mobilcom debitel Mobilfunk-Provider Test

Mobilfunk-Provider Produktbild
  • ohne Endnote**
  • 10 Tests
**Hinweis:
Es konnte keine Endnote vergeben werden.
Mehr erfahren

Tests (10) zu mobilcom debitel Mobilfunk-Provider

  • Ausgabe: 6/2015
    Erschienen: 09/2015
    Produkt: Platz 4 von 4
    Seiten: 8

    „ausreichend“ (3,76)

    Preis/Leistung: „ausreichend“ (4,13)

    Netz: „befriedigend“ (3,41);
    Telefonie: „befriedigend“ (3,09);
    Daten: „ausreichend“ (4,13);
    Service: „ausreichend“ (4,03);
    Preis/Leistung: „ausreichend“ (4,13).

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 01/2015
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 8

    „befriedigend“ (347 von 500 Punkten)

    Ausstattung der Shops/Atmosphäre: „ausreichend“ (56 von 100 Punkten);
    Auftreten der Shop-Mitarbeiter: „gut“ (84 von 100 Punkten);
    Tarif-Beratung: „befriedigend“ (74 von 100 Punkten);
    Geräte-Beratung: „befriedigend“ (65 von 100 Punkten);
    Dienste-Beratung: „befriedigend“ (68 von 100 Punkten).

  • Ausgabe: 6/2014
    Erschienen: 10/2014
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 6

    „ausreichend“ (3,64)

    Preis/Leistung: „ausreichend“ (3,69)

    Service (50%): „ausreichend“ (3,59); „Aufholbedarf gibt es beim Service von Mobilcom-Debitel. Die Tester urteilen hart.“
    Preis/Leistung (50%): „ausreichend“ (3,69); „Das große Angebot von Mobilcom-Debitel wurde von den Kunden nicht belohnt.“

  • Ausgabe: 1/2014 (Dezember/Januar)
    Erschienen: 11/2013
    13 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Debitel kooperiert mit den Elektronik-Ketten Media-Markt und Saturn und dadurch ergibt sich eine hohe Verbreitung ... preisgünstige Tarife vor allem für Prepaid-Nutzer bieten überdies die Firmenschwestern ... Für Interessenten lohnt sich aber in jedem Fall einen Blick in den Online-Shop: Günstige Bundles, auch für Smartphone-Fans, warten ebenso, wie eine Vielzahl günstiger Einsteiger-Tarife. ...“

  • Ausgabe: 19/2012
    Erschienen: 08/2012
    Produkt: Platz 8 von 14
    Seiten: 4

    „ausreichend“ (3,64)

    „Laut Umfrage informiert die Internetseite recht gut über das vielfältige Tarif- und Netzangebot. Viele Kunden würden Mobilcom Debitel zwar nicht unbedingt weiterempfehlen, aber selbst weiter nutzen.“

  • Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)
    Erschienen: 10/2013
    6 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Plus: Flächendeckendes Vertriebsnetz und Online-Shop; Umfassendes Hardware-Angebot; Preiswerte Hardware-Bundles.
    Minus: Netzbetreiber-Dienste werden von Debitel gesteuert; Roaming-Angebote optimierungsbedürftig.“

  • Ausgabe: 9/2013
    Erschienen: 08/2013
    7 Produkte im Test
    Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Pros: verfügt dank der Kooperation mit Media Markt und Saturn sowie der Übernahme von Gravis über einen ausgezeichneten Vertriebsweg; breites Portfolio an topaktueller Hardware ...
    Cons: teilweise fallen höhere Servicegebühren als beim Netzbetreiber an; Kunden können nicht auf Anhieb von neuen Netzbetreiber-Diensten profitieren ...“

  • Ausgabe: 5/2012
    Erschienen: 04/2012
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 5

    „befriedigend“ (67 von 100 Punkten)

    „... Wurde die Kompetenz der Mitarbeiter in den letzten Hotline-Tests stets bemängelt, wussten sie diesmal gut Bescheid ... Beim E-Mail-Service schwächelt die Freenet-Tochter leider nach wie vor: Zwar folgten die Antworten immerhin schon nach zehn Stunden, doch war die Qualität dabei alles andere als zufriedenstellend.“

  • Vergleichstest
    Erschienen: 11/2010
    Produkt: Platz 7 von 8
    Seiten: 15

    17,2%

    Serviceanalyse (50%): 11%;
    Konditionenanalyse (50%): 23,5%.

  • Ausgabe: 10/2010
    Erschienen: 09/2010
    5 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    Tarife: 3 von 5 Sternen;
    Vertragskonditionen: 3 von 5 Sternen;
    Handyauswahl: 5 von 5 Sternen;
    Website/Transparenz: 2 von 5 Sternen;
    Auswahl Shops: 5 von 5 Sternen;
    Netz: keine Wertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (55) zu mobilcom debitel Mobilfunk-Provider

55 Meinungen (19 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Mangelhaft)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
35
  • Mobilcom Debilel

    17.02.2019 von Agas
    • Vorteile: große Handyauswahl
    • Nachteile: besonders schlecht und langsam bei Kündigungen, falsche Abrechnung, man erhält aufdringliche Anrufe, man erhält kostenpflichtige Zusatzprodukte ohne davon etwas zu wissen
    • Geeignet für: Leute mit viel Geld und wenig Sorgen

    ...

    Beispiel 1: Ich wollte für meinen Sohn einen Handy-Vertrag bei der Firma machen, dabei wurde mir ein Zusatzprodukt für 2,99 Euro dazugebucht, wovon ich nichts wüsste und mich später über die Rechnung wunderte.
    Ich musste dann einen Vertrag kündigen, den ich nie gemacht hatte.

    Beispiel 2: Vor ein paar Tagen rief ein netter Herr bei mir an und wollte kostenlos mein Datenvolumen aufstocken. Ich stimmte dem zu. Ich fragte nochmal nach, ob es wirklich kostenlos sei. Darauf las er vor, dass es kostenfrei ist und keine Zusatzkosten anfallen. Später erfuhr ich, dass mich die Aufstockung 10 Euro im Monat kostet. Ich musste dann wieder einen Vertrag kündigen, den ich nicht zugestimmt hatte.
    Das ist Betrug!

    Normalerweise muss die Firma bei der Polizei angezeigt werden. Es werden einem einfach Zusatzprodukte abgebucht, wovon man nichts wusste. Folgende Tel. Nr. rief mich an: 01523 7325498

  • Durch Täuschung sehr teurer und zeitfressender Anbieter

    16.01.2019 von Michael Huber
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: große Handyauswahl
    • Nachteile: Kunden werden getäuscht und belogen, kostenpflichtige Zusatzoptionen werden ungefragt hinzugebucht, ständige Werbeanrufe (auch nach Ausspruch Werbeverbot)
    • Geeignet für: Leute mit viel Geld und wenig Sorgen

    Zusammenfassung:
    1) mobilcom debitel bucht ohne Wunsch und jegliche Beweise für eine Zustimmung kostenpflichtige Zusatzoptionen für den Kunden
    2) Kunde erhält teilweise mehrmals pro Monat Werbeanrufe, in denen Produkte angeboten werden und über deren Kosten schlichtweg gelogen wird
    3) Mitarbeiter legen mitten im Gespräch auf, wenn sich andeutet, dass wenig Interesse an Zusatzprodukten besteht, oder kritische Rückfragen gestellt werden

    Im Detail:
    Über ein Vergleichsportal habe ich vor anderthalb Jahren einen auf den ersten Blick günstigen Mobilfunktvertrag mit Handy (und Flatrate) bei mobilcom debitel gefunden. Da ich es bis dahin bei Billiganbietern meist gut geschafft habe, die Kostenfallen zu umgehen, hielt ich es für einen Versuch wert und schloss den Vertrag ab.

    Was ich dabei nicht wusste: mobilcom debitel (MD) betreibt ein rücksichtsloses und schlichtweg betrügerisches Vertriebsmodell. Warum es rücksichtslos und betrügerisch ist, erläutere ich im Folgenden:
    - Etwa einmal im Monat wurde ich telefonisch kontaktiert und mir wurden verschiedenste Zusatzoptionen angeboten. Das ist zwar nervig, aber noch legal
    - Allerdings wurde ich bei mehreren Telefonaten schlichtweg betrogen bzw. belogen. Hier zwei Beispiele aus vielen derartigen Interaktionen.

    Beispiel 1 - Bei einem Anruf wurde mir eine "kostenfreie" Aufstockung meines Datenvolumens angeboten. Bei einer anschließenden Bandansage, sollte ich mit "Ja" antworten. Als ich mit "Sofern hierdurch keine einmaligen oder laufenden Kosten entstehen, stimme ich zu." antwortete, wurde das Telefonat abgebrochen. Später erfuhr ich, dass mich die Aufstockung 10 Euro im Monat gekostet hätte.

    Beispiel 2 - Bei einem Anruf wurde mir ein "kostenloses Hörbuch nach Wahl" bei Audioteka - ohne weitere Informationen - angeboten. Eine Falle witternd, doch den ausdrücklichen Worten der Mitarbeiterin vertrauend, antwortete ich mit "Sofern für mich keine Kosten entstehen, nehme ich das Hörbuch gerne an". Ca. drei Monate später fiel mir auf meiner Rechnung die bereits mehrfach erfolgte Abbuchung von 10 Euro für ein Audioteka-Abo auf. Auf Rückfrage bei MD wurde behauptet, man habe eine Tonaufzeichnung, auf der ich dem zugestimmt habe, doch mir wurde vehement verweigert, die Aufzeichnung selber anzuhören.

    Wenn ich die Kosten durch ungewünschte Zusatzoptionen und meinen Zeitaufwand für die Aufklärung dieser Täuschungen berücksichtige, wäre ich mit einem Vertrag bei einem seriösen Anbieter (z.B. direkt über Vodafone, T-Mobile, O2) sehr wahrscheinlich günstiger, aber garantiert sorgenfreier, gefahren.

    In der Konsequenz habe ich bereits nach gut einem Jahr den Vertrag gekündigt und kann jedem vernünftigen Menschen nur aufrichtig empfehlen, einen riesigen Bogen um mobilcom debitel zu machen.

  • Antwort

    22.01.2019 von Hastef

    Beispiel 1 - Bei einem Anruf wurde mir eine "kostenfreie" Aufstockung meines Datenvolumens angeboten. Bei einer anschließenden Bandansage, sollte ich mit "Ja" antworten. Als ich mit "Sofern hierdurch keine einmaligen oder laufenden Kosten entstehen, stimme ich zu." antwortete, wurde das Telefonat abgebrochen. Später erfuhr ich, dass mich die Aufstockung 10 Euro im Monat gekostet hätte."

    Uns ist fast haargenau das gleiche passiert. Wir schlossen in einer Mobilcom-Debitel-Filiale einen Vertrag bei einem Mitarbeiter ab, der uns versicherte, dass das Datenvolumen bei höherem Verbrauch "kostenlos"aufgestockt werden könne. Umgehend wurde dann ein Aufpreis aufgeschlagen. Wir kommen aus dem Vertrag, der bis 2020 läuft, nicht raus. Wir versuchten, den betreffenden Mitarbeiter über einen Monat lang zur Rede zu stellen. Seine Kollegin vertröstete uns, er wäre krank oder hätte gerade nicht Schicht. Anschreiben und Anrufe bei Mobilcom Debitel waren erfolglos - auch wurden wir abgewunken. Gibt es irgendeine Möglichkeit, aus dem Vertrag rauszukommen oder diesem Betrug beizukommen?

Einschätzung unserer Autoren

mobilcom debitel Mobilfunkanbieter

Provider nennt sich jetzt mobilcom debitel

Der Telekommunikationsanbieter freenet setzt künftig zusammen mit seinen Tochterunternehmen auf einen einheitlichen Markenauftritt unter dem Namen mobilcom debitel. Die Shops der Kette, die bislang unter den Bezeichnungen mobilcom, debitel, Talkline oder dug firmieren, werden in diesem Zusammenhang mit einem neuen Design ausgestattet. Die Leitfarbe wird das Grün des freenet-Konzerns werden, als Name wird nur noch mobilcom debitel zu finden sein. Die übrigen Marken sollen auslaufen und nicht mehr weiter beworben werden. Lediglich die Discounter-Tochter klarmobil soll auch künftig einen eigenen Auftritt behalten. Die neue Marke mobilcom debitel wird Konzernangaben zufolge vor allem mit dem mobilen Internet mehr Geld verdienen wollen.

Es ist also zu erwarten, dass das neue Unternehmen verstärkt interessante Datentarife und -optionen anbieten wird, um die Nutzer zur stärkeren Nutzung des mobilen Internets anzuhalten. Eine entsprechend breite Nutzerbasis hat freenet bereits: Angeblich besitzt jeder fünfte deutsche Bundesbürger eine SIM-Karte aus dem Kreis der freenet-Gruppe. freenet sieht sich damit selbst als eines der führenden Telekommunikationsunternehmen in Deutschland.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen