Befriedigend (3,5)
2 Tests
Gut (1,8)
131 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Mini-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Office
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Pen­tium N4200
Gra­fik­chip­satz: Intel HD Gra­phics 505
Mehr Daten zum Produkt

Minix Neo N42C-4 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2019
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (3,50)

    „Schön klein, schön leise und genügend Tempo für Office & Co. stehen auf der Habenseite des Minix Neo N42C-4. Die Ausstattung ist aber sehr karg. Wer neben Windows 10 noch weitere Programme installieren will, kommt früher oder später nicht um eine Speicheraufrüstung herum.“

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    Note:3,5

    Stärken: günstig zu haben; benötigt nur 8 W; leiser Lüfter; ausreichende Systemleistung für Browsing und Office; M.2-Steckplatz für SSD-Nachrüstung; aufrüstbarer Arbeitsspeicher; viele Anschlüsse für einen Mini-PC.
    Schwächen: zu wenig Leistung für Medienbearbeitung und Games; wenig Arbeitsspeicher ab Werk; nur 32 GB Festspeicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Minix Neo N42C-4

Kundenmeinungen (131) zu Minix Neo N42C-4

4,2 Sterne

131 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
77 (59%)
4 Sterne
28 (21%)
3 Sterne
12 (9%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
12 (9%)

4,2 Sterne

131 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Güns­ti­ger, kom­pak­ter und soli­der Office-​PC

Stärken
  1. Windows 10 Pro vorinstalliert
  2. viele Anschlüsse für einen Mini-PC
  3. recht günstig zu haben
  4. M.2-SSD und zusätzliches RAM-Modul nachrüstbar
Schwächen
  1. nur 32 GB langsamer eMMC-Massenspeicher
  2. knapper Arbeitsspeicher
  3. schwachbrüstige CPU und GPU

Für rund 300 Euro erhalten Sie mit dem Minix Neo N42C einen kleinen, aber trotzdem vollwertigen PC, der auf jedem Schreibtisch Platz findet und wahlweise sogar an der Rückseite eines Monitors befestigt werden kann. Er ist dank vorinstalliertem Windows 10 in der Pro-Version quasi sofort einsatzbereit und bringt alle notwendigen Anschlüsse mit. Die Kompromisse, die für diesen geringen Preis notwendig sind, werden beim Blick ins Datenblatt offenkundig: Als Festspeicher gibt es nur mickrige 32 GB langsamen eMMC-Speicher und der 4 GB große Arbeitsspeicher ist auch nicht mehr ganz zeitgemäß. Für einfache Office-Aufgaben bringt das Gerät trotzdem genug Power mit. Dank eines freien RAM-Steckplatzes und dem Slot für M.2-SSDs (SATA) können Sie dem Gerät per Aufrüstung einen großen Leistungsschub bescheren.

von Gregor L.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu Minix Neo N42C-4

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 4 GB
Festplattenkapazität 32 GB
Festplatte(n) 32 GB eMMC 5.1 (MLC)
Prozessor
Prozessormodell Intel Pentium N4200
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 1,1 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 505
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 1 x Gigabit-Ethernet, 1 x Mini-DisplayPort; 1 x HDMI 1.5, 1 x USB-C, 3 x USB 3.0 Typ A, 1 x 3,5 mm Audio / S/PDIF.
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1060 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NEO N42C-4

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: