MINI John Cooper Works [14] 17 Tests

(Auto)

Ø Befriedigend (3,1)

Tests (17)

Ø Teilnote 3,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • John Cooper Works (170 kW) [14]
  • John Cooper Works 6-Gang manuell (170 kW) [14]
  • John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]
  • John Cooper Works Cabrio (170 kW) [14]
  • John Cooper Works Cabrio 6-Gang manuell (170 kW) [14]
  • John Cooper Works Cabrio Sport-Automatik (170 kW) [14]
  • John Cooper Works Countryman ALL4 6-Gang manuell (160 kW) [14]
  • John Cooper Works Paceman ALL4 6-Gang manuell (160 kW) [14]
  • Mehr...

MINI John Cooper Works [14] im Test der Fachmagazine

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]

    „... Mit elektrisch unterstützter Zahnstangenlenkung marschiert der Kraftprotz wie auf Schienen um die Kurven ... bleibt lange Zeit sehr neutral, bis er das Erreichen des Grenzbereichs mit gutmütigem Untersteuern angekündigt. Selbst Lastwechselreaktionen bleiben im unkritischen Bereich. Und kommt es drauf an, kann man sich auf fest zupackende Brembo-Bremsen als effiziente Energievernichter verlassen. ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works Cabrio 6-Gang manuell (170 kW) [14]

    „Plus: Knackiges Fahrwerk, guter Sound, klasse abgestimmtes Getriebe und praktisches Softtop-Verdeck.
    Minus: Schlechte Übersicht, vor allem nach hinten, und Sportsitze, die für kleinere Fahrer unbequem sind.“  Mehr Details

    • sport auto

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works Cabrio 6-Gang manuell (170 kW) [14]

    „... Was das Fahrwerk angeht, mimt der 1,3-Tonnen-Mini eher das Gokart als den Erwachsenen. Denn auch wenn seinem Vorgänger mehr Biss nachgesagt wird: Die reifere Attitüde, die der neuen Mini-Generation ja häufig je nach Standpunkt entweder angekreidet oder zugesprochen wird, weicht hier einem insgesamt jugendlichen Nintendo-Charme. Die brettharte Kurvenlage, die sehr direkte, aber homogene Lenkung und die Federung ...“  Mehr Details

    • AUTO NEWS online

    • Erschienen: 05/2016

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: John Cooper Works Cabrio (170 kW) [14]

     Mehr Details

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works Cabrio Sport-Automatik (170 kW) [14]

    „... Dank straffem, aber nicht unkomfortablem Sportfahrwerk liegt das Cabrio satt auf der Strasse. ... Obwohl der aktuelle Mini wieder gewachsen ist, lässt sich das Cabrio herrlich agil durch die Kurven jagen. Die Servolenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Unterstützung reagiert prompt, die Sechsstufen-Steptronic schaltet präzise - da zucken die Finger selten zu den Schaltwippen. ...“  Mehr Details

    • sport auto

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015

    32 von 100 Punkten

    Getestet wurde: John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]

    „... Während der JCW im Alltag angenehm komfortabel dahinfedert, fehlt ihm nun auf der Rennstrecke seine Frechheit und Leichtigkeit, die ihn einst so liebenswürdig gemacht hat. Hier hechtet der Novize durch die weichere Fahrwerksabstimmung mit spürbar mehr Karosseriebewegungen ums Eck. Immerhin blieb das Eigenlenkverhalten noch halbwegs quirlig und das Heck, tanzt beim Anbremsen und bei Lastwechseln forsch mit. ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 16/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7

    403 von 650 Punkten

    „Eigenschafts-Sieger“

    Getestet wurde: John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]

    „Als JCW tänzelt der Brite gekonnt auf dem schmalen Grat zwischen lustigem und heiklem Fahrverhalten, sein kräftiger Motor ist sparsam, das Angebot an Assistenten groß.“  Mehr Details

    • sport auto

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3

    50 von 100 Punkten

    Getestet wurde: John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]

    „... Mit der Gier eines Investmentbankers biegt der Mini ab, seine Lenkung arbeitet geradezu spitz, so spitz, dass der erste Einlenkpunkt mal eben zehn Meter zu früh gesetzt wird. Irre, wie der JCW den Lenkbefehlen folgt, frech, trocken, kommentarlos. Hinsichtlich Rückmeldung und Präzision kann sich die Lenkung jedoch nicht über die des Corsa erheben ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „macht an“ (3,8 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 2,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]

    „... Zwar packt einen der JCW - wie jeder Mini - schon nach wenigen Metern mit seinem typischen, extrem agil wirkenden Lenkgefühl. Doch lauert in jeder forsch angefahrenen Kurve kräftiges Untersteuern, was allerdings auch stark an der wenig überzeugenden Performance der Pirelli P Zeros (mit BMW-Kennung) liegt. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works 6-Gang manuell (170 kW) [14]

    „Im Vergleich zu seinem kessen Vorgänger tritt der neue JCW deutlich ausgewogener auf. Gleichzeitig hält er aber Fahrspaß und Agilität auf wirklich hohem Niveau. Vor allem das Fahrwerk beweist, dass Handling nicht zwangsläufig zulasten des Fahrkomforts gehen muss. Der neue Vierzylinder schiebt extrem souverän an, reicht an das Drehzahl-Flair seines Vorgängers jedoch nicht heran.“  Mehr Details

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]

    „... Die Lenkung spricht um die Mittellage ... sehr direkt an, setzt dies aber nicht ganz so konsequent fort wie der OPC, was dafür den Geradeauslauf auf der Autobahn verbessert. Und auch beim Fahrwerk geht er weniger radikal zu Werke. Natürlich, auch er erlaubt kaum Seitenneigung, baut aber aufgrund der schmaleren und alltagstauglicheren Reifen weniger Grip auf, zeigt sein Limit aber auch zahmer an. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von auto-ILLUSTRIERTE in Ausgabe 7/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 05/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works (170 kW) [14]

    „Der neue John Cooper Works überzeugt mit seinem muskulösen Motor und dem jederzeit dynamisch-unaufgeregten Handling.“  Mehr Details

    • sport auto

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works 6-Gang manuell (170 kW) [14]

    „... Untenrum bassig aus dem Sportauspuff brummend, schiebt er schon bei gemütlichen 1500/min an, marschiert zügig durch die Mitte. ... Die Fahrwerksgeometrie mit den Aluminium-Schwenklagern vorn sowie die etwas straffere Abstimmung von Federn und Dämpfern passt perfekt für die Straße. ... liegt satt und sicher, lässt sich mit der elektrischen Servolenkung, die kaum Störeinflüsse durchlässt, exakt steuern. ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    Getestet wurde: John Cooper Works Automatik (170 kW) [14]

    „Plus: Kräftiger, homogen antretender Motor, agiles und sicheres Handling, ordentlicher Komfort.
    Minus: Relativ hoher Preis, kein mechanisches Sperrdifferenzial im Angebot.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 2 von 2

    236 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 49 von 150 Punkten

    Getestet wurde: John Cooper Works Countryman ALL4 6-Gang manuell (160 kW) [14]

    „... Hektischer zeigt sich der JCW. Hier hängt der Motor gieriger am Gas, dreht spontaner, doch auch deutlich lauter und unruhiger hoch. Und die Schaltarbeit obliegt ... dem Fahrer. ... Handgeschaltet verbraucht der Mini Countryman jedenfalls minimal mehr als der rund 160 kg schwerere Mercedes GLA. ... Im Countryman finden höchstens vier Personen genug Platz, der Kofferraum ist recht klein ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MINI John Cooper Works Kleinwagen (155 kW)

    Im Kundenauftrag zu Verkaufen!Sonderausstattung: Audiosystem MINI Boost CD (Radio / CD - Player MP3 - fähig) , ,...

  • MINI John Cooper Works Cabrio Cabrio (155 kW)

    Sehr schöner MINI John Cooper Works mit Vollausstattung, nur 71000Km, liebevoll gepflegt, mit Winter und Sommerreifen, ,...

  • MINI John Cooper Works Cabrio Mini Cabrio (155 kW)

    * Airbag für Fahrer und Beifahrerseite * Airbag: Beifahrerairbag - Deaktivierung * Anti - Blockier - System (ABS) * ,...

  • MINI John Cooper Works Cabrio Cabrio (155 kW)

    Sonderausstattung: * Airbag Beifahrerseite abschaltbar * Ausstattungs - Paket: Always Open * Ausstattungs - Paket: ,...

  • MINI John Cooper Works Mini Kleinwagen (170 kW)

    * Armauflage vorn klappbar * mit integriertem Ablagefach * Bordcomputer Anzeige im Informationsdisplay des ,...

  • MINI John Cooper Works Cabrio Cabrio (170 kW)

    Unfallfrei, Euro6, Rückfahrkamera, Klimaautomatik, el. / hydr. Cabrioletdach, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Fenster - ,...

Datenblatt zu MINI John Cooper Works [14]

Verfügbare Antriebe Benzin
Antriebsprinzip Benzin
Schadstoffklasse Euro 6
Modelljahr 2014

Weiterführende Informationen zum Thema MINI John Cooper Works [14] können Sie direkt beim Hersteller unter mini.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zu üppig für Racing?

AUTO NEWS online 5/2016 - Im Einzeltest befand sich ein kleines Cabriolet, das in der Endwertung 4,5 von 5 möglichen Sternen erzielte. Dabei dienten Antrieb und Fahrwerk sowie Karosserie und Kosten als Testkriterien. …weiterlesen

Stark wie Popeye

auto-ILLUSTRIERTE 7/2016 - Der Mini beweist Grösse. Und das nicht nur bei den gewachsenen Aussenmassen. Auch motorseitig hat er zugelegt. Eine Zweiliter-Turbomotor macht ihn 231 PS und 320 Nm stark. So wird aus Mini Maxi.Es wurde ein sportlicher Kleinwagen geprüft. Die Vergabe einer Endnote blieb aus. …weiterlesen