Miele Classic C1 EcoLine (SBAG0)

  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    18  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
18 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Boden­staub­sau­ger (Netz) Ja  vorhanden
  • Mit Beu­tel Ja  vorhanden
  • Geeig­net für All­er­gi­ker Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Hand­li­ches Basis­ge­rät mit mäßi­ger Sau­g­leis­tung und hoher Laut­stärke

Stärken
  1. einfache Handhabung
  2. geringes Gewicht
Schwächen
  1. unbefriedigende Ergebnisse auf Teppich
  2. wirkungslos gegen Tierhaare
  3. hoher Stromverbrauch
  4. laut

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Auf Parkett, Fliesen und anderen glatten Böden zeigt der Classic C1 EcoLine eine nur durchschnittliche Leistung. Das liegt nicht nur an der geringen Saugkraft, sondern auch an der Bodendüse. Diese schiebt Dreck vor sich her und liegt nicht immer plan auf dem Boden auf.

Teppiche & Haare

Das Urteil nach EU-Maßstäben ist unmissverständlich: Teppichreinigungsklasse E, also mangelhaft. Wenig begeistert sind auch die Käufer. Typische Problemfälle, wie zum Beispiel Teppichböden mit Tierhaaren, bekommst Du mit diesem Modell nicht zur vollen Zufriedenheit bewältigt.

Leistung

Stromverbrauch

Der Classic C1 EcoLine ist wahrlich nicht sparsam. Solltest Du also aus ökonomischen oder ökologischen Gründen Deinen Energieverbrauch möglichst niedrig halten wollen, ist dieses Modell empfehlenswert.

Handhabung

Bedienkomfort (Netzsauger)

Bei diesem Sauger erwartet Dich in puncto Komfort absoluter Standard, nicht mehr und nicht weniger. Regler und Tasten befinden sich am Gehäuse und der Aktionsradius von 9 m ist durchschnittlich. Positiv ist das geringe Gewicht. Er ist dadurch wie gemacht fürs Treppensaugen.

Lautstärke

Käufer empfinden den Beutelsauger als angenehm leise. Im Vergleich zu anderen Geräten toppt die Lautstärke jedoch so einiges. Bei hoher Lärmempfindlichkeit solltest Du auf ein leiseres Alternativprodukt ausweichen, zum Beispiel auf den Miele Complete C3 EcoLine.

Ausstattung

Düsen

Mit Möbelpinsel, Fugen- und Polsterdüse ist der Sauger auch für das Saugen abseits von Fußböden gewappnet. Das Zubehör ist über eine Halterung am Saugschlauch befestigt. Drei Zusatzdüsen stellen jedoch lediglich den Standard dar. Eine spezielle Teppich- oder Parkettdüse fehlen beispielsweise im Gepäck.

von Isabelle

Weitere Einschätzung

Nur 5,8 Kilo­gramm – inklu­sive Saug­zu­be­hör!

Miele Classic C1 EcoLine (SBAG0)Die Staubsauger der „Classic“-Baureihe von Miele sind – als typische Einsteigergeräte – zwar weniger komfortabel ausgestattet als zum Beispiel die Oberklassenmodelle der „Complete“-Serie. Dafür haben Modelle wie der Classic C1 EcoLine den großen Vorteil, nur sehr wenig zu wiegen. Inklusive Zubehör bringt es der Staubsauger auf gerade einmal 5,8 Kilogramm. Wer mit einem Staubsauger zum Beispiel Treppen saugen muss, wird bei diesem Gewicht sicherlich hellhörig.

Saugkraftregelung am Gehäuse und weitere Abstriche beim Komfort

Die vermutlich gewichtigste Veränderung gegenüber den Complete-Modellen besteht ohne Frage darin, dass die Saugkraft über den Drehregler am Gerät verändert wird und nicht über Fußtasten oder sogar mittels einer Fernsteuerung am Griff. Da Letztere jedoch an und für sich sogar in der Oberklasse eine große Ausnahme sind und der Drehregler zum Hinabbücken quasi Standard, lässt sich mit diesem Manko natürlich gut leben. Weitere Abstriche betreffen das praktische Staufach für das Zubehör. Fuge- und Polsterdüse sowie Möbelpinsel werden offen über eine Halterung am Saugschlauch angebracht, und auch der Aktionsradius fällt mit 9 statt 11 Metern kleiner aus. Allerdings gilt auch hier: Der Komfortverlust fällt maßvoll aus.

Keine „3D“-Staubbeutel

Interessanter ist daher ein Blick ins Innenleben, denn hier lauert leider ein echtes Manko. Für die Oberklassemodelle hat Miele nämlich einen neuen „3D“-Staubbeutel entwickelt, der Staub und Schmutz optimaler verteilen soll und zudem luftdurchlässiger ist. Der Hersteller verspricht, dass sich diese Beutel länger nutzen lassen, das heißt, der Saugkraftverlust, der sich bei vielen Beutelstaubsaugern schon bemerkbar macht, bevor der Beutel voll ist, soll deutlich hinausgezögert werden. Sollte sich diese Behauptung bewahrheiten, würden Intensivnutzer auf Dauer natürlich viel Geld sparen und die Differenz in den Anschaffungskosten mit der Zeit wieder hereinholen.

Fazit

Wie alle „Einsteigermodelle“ richtet sich auch der Miele an Kunden, die zu Hause keine typischen Problemfälle wie zum Beispiel Teppichböden mit Haustierhaaren zu saugen haben, sondern einen Staubsauger für ein durchschnittliches Saugvolumen bei ebenfalls durchschnittlicher Saugfrequenz benötigen. Miele hat sich zurecht einen guten Namen gemacht, die Geräte sind robust, langlebig, zuverlässig und seit Neuestem auch sehr sparsam, zumindest in der – wie hier – „EcoLine-Motorenversion. Der sparsame Umgang mit Energie verschafft dem Staubsauger eine gute Einstufung in die Klasse „B“, was die Energieeffizienz betrifft, aber auch hier gilt natürlich: Die meisten Premiummodelle der „Complete“-Baureihe haben Klasse „A“ vorzuweisen, das heißt, bei intensiver Nutzung rechnen sie sich auf Dauer auch in diesem Punkt, nicht nur bei den Staubbeuteln und im Hinblick auf den höheren Bedienkomfort. Dafür sind sie deutlich teurer als die Classic-Modelle, der SBAG0 ist nämlich schon für – je nach Tagesfomr – rund 150 bis 170 Euro (Amazon) zu haben.

von Wolfgang

zu Miele Classic C 1 Eco Line (SBAG0)

  • Miele Staubsauger Classic C1 EcoLine SBAP3 Mangorot
  • Miele Staubsauger Classic C1 EcoLine SBAP3 Mangorot

Kundenmeinungen (18) zu Miele Classic C1 EcoLine (SBAG0)

4,0 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (50%)
4 Sterne
3 (17%)
3 Sterne
3 (17%)
2 Sterne
3 (17%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Miele Classic C1 EcoLine (SBAG0)

Staubkapazität

4,5 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet ordent­lich Platz und über­trifft das Durch­schnitts­vo­lu­men von 2,8 Litern.

Lautstärke

78 dB

Der Staub­sau­ger ist recht laut. Aktu­elle Modelle sind im Schnitt etwas lei­ser (77 dB).

Gewicht

5.800 g

Der Staub­sau­ger gehört zu den leich­teren Model­len, der Schnitt liegt bei 6.788 Gramm.

Aktualität

Vor 7 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 800 W
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
Gewicht 5800 g
Staubsaugen
Beutellos fehlt
Mit Beutel vorhanden
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 4,5 l
Aktionsradius 9 m
Geeignet für Allergiker vorhanden
HEPA-Filter vorhanden
Spezieller Möbelschutz fehlt
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse fehlt
Energielabel
Energieeffizienzklasse B
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 29,4 kWh
Lautstärke 78 dB
Staubemissionsklasse B
Hartbodenreinigungsklasse D
Teppichreinigungsklasse E

Weiterführende Informationen zum Thema Miele Classic C 1 EcoLine (SBAG0) können Sie direkt beim Hersteller unter miele.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf