• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Anschluss: Kabel­los
Schnittstellen: Blue­tooth
Typ: Kom­pakt­ta­sta­tur
Tastentechnik: Mem­bran­tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Sculpt Mobile Keyboard

Ergo­no­mie-​Kom­fort für unter­wegs

Das Sculpt Comfort Keyboard von Microsoft ist nicht rechteckig wie die überwiegende Mehrheit aller Tastaturen, sondern in einem Winkel von etwa sechs Grad leicht gekrümmt. Diese Form soll den positiven Effekt haben, dass sie der natürlichen Stellung der Hände beziehungsweise Handgelenke beim Tippen mehr entgegen kommt und daher einen höheren Ergonomie-Komfort bieten.

Tastatur für mobile Endgeräte

Das neue Eingabegerät, das ab Oktober lieferbar sein, ist hauptsächlich für den Einsatz in Kombination mit einem Tablet-PC gedacht, wobei der Hersteller natürlich sein eigenes Surface-Tablet im Sinn hat. Es wird über Bluetooth mit dem mobilen Rechner gekoppelt, wie dies auch bei den meisten anderen Kompakttastaturen für Tablet-PCs oder Smartphones der Fall ist, da diese Geräte meist über keine oder nur sehr wenige USB-Schnittstellen verfügen. Das Pairing selbst dürfte nicht nur mit Windows-Tablets sehr einfach sein, da die Tastatur sich auch, wie Microsoft ankündigt, für Android-Geräte sowie das iPad eignet. Über die genauen Abmessungen wiederum liegen bislang leider noch keine näheren Angaben vor, das Produktbild lässt aber auf sehr kompakte Maße schließen, wobei das Keyboard vor allem auch auffällig dünn ausfallen soll.

Zusatztasten

Auf einen separaten Ziffernblock muss der Benutzer, wie nicht weiter verwunderlich, verzichten, er fiel der Forderung nach Kompaktheit zum Opfer. Dafür bietet das Gerät Hotkeys, also Schnellzugriffstasten, die auf das neue Betriebssystem von Microsoft Windows 8 zugeschnitten sind. So können etwa die Suche, die Einstellungen oder das Startmenü ruckzuck aufgerufen werden. Im Unterschied zum Wedge Mobile Keyboard, das Microsoft ebenfalls diesen Herbst neu ins Sortiment aufgenommen hat, sucht man Zusatztasten für die Steuerung einen Media-Players hingegen vergebens. Verzichtet werden muss auch auf die pfiffige Abdeckung des Wedge-Modells, die dem Tablet-PCs zugleich als Ständer dient. Eine automatische Abschaltung nach einer gewissen Zeit der Untätigkeit sowie eine Anzeige, wann der nächste Batteriewechsel ansteht, runden das Paket ab.

Microsoft stellt schon seit vielen Jahren ergonomische Tastaturen her, und zwar recht erfolgreich, wie ergänzt werden muss, denn die leichte Krümmung soll tatsächlich vor allem für Vieltipper eine Erleichterung mit sich bringen und den gefürchteten Schmerzen im Handgelenk vorbeugen. Da die wenigsten Hersteller, die ebenfalls mobile Kompakttastaturen anbieten, ein vergleichbares Produkt anbieten, ist das Keyboard fast konkurrenzlos am Markt – und trotzdem erfreulicherweise nicht teuer. Ab Oktober lieferbar, wird es für knapp 50 EUR in den Regalen ausliegen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Sculpt Mobile Keyboard

Anschluss Kabellos
Schnittstellen Bluetooth
Typ Kompakttastatur
Tastentechnik Membrantasten

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Sculpt Mobile Keyboard können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

SpeedLink LiberaLogitech Washable Keyboard K 310Apple Keyboard MB110D/B (2011)Microsoft Sculpt Comfort KeyboardLogitech Bluetooth Illuminated Keyboard K810Mad Catz Strike 7 Gaming KeyboardCooler Master CM Storm QuickFire TKLogitech G710 PlusRoccat Isku FXAnker Bluetooth Wireless Tastatur