Met Gamer im Test

(Fahrradhelm für Kinder)
  • keine Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Geeignet für: Kin­der
Einsatzbereich: City
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Gamer

Solider Helm mit „Anti-Zwick-Verschluss“

Schlechte Fahrradhelme für Kinder gibt es heute kaum noch. Selbst Billighelme schützen in der Regel recht gut, wobei es noch Unterschiede in der Helmbedienung oder im Tragekomfort gibt. Bei Kinderhelmen sind das allerdings mehr als nur Nebenaspekte, da sie über die Akzeptanz des Helms generell entscheiden können. Der MET Gamer holt gerade hier die meisten Punkte, er kann aber auch hinsichtlich seiner Sicherheitsattribute überzeugen.

Hochfester Helm dank Inmold-Verbundbauweise

Met schickt seinen Kinder- und Jugendhelm Gamer zunächst einmal mit einem vernünftigen Sicherheitspaket ins Rennen: Rückwärtige LED-Lichter und Reflektoren erhöhen die Sichtbarkeit im Dunkeln. Mit seiner Inmold-Verbundbauweise setzt man dem Kind nicht nur einen besonders soliden, sondern auch leichten Helm auf. Das Inmoldverfahren bezeichnet den wichtigsten Unterschied zu den Billighelmen: Innenschale und Außenhaut bilden eine hochfest verschweißte Einheit. Auch bei groben Absitzern löst sich hier nichts. Ebenfalls mustergültig gelöst sind die vielen Lufteinlässe in der Helmschale. Denn sie sorgen für kühle Verhältnisse auch an heißen Tagen und auch an den enorm wichtigen Insektenschutz ist dabei gedacht.

Kein Einzwicken im Bereich des Halses

Ob Kinder den Helm gerne tragen, ist auch eine Frage des Gewichts und Helmgefühls - doch bei 255 Gramm ist der Gamer auf dem Kopf kaum zu spüren. Angenehm zu tragen ist er in jedem Falle: Die Schaumstoffpolsterungen sind antiallergisch und zu Reinigungszwecken entnehmbar, für das Feintuning in puncto Passform sorgt ein Kopfbandsystem im Inneren, das sich via Drehrad im Heck anpassen lässt. Auch trennt die Frage, ob der Verschluss an der richtigen Stelle sitzt oder er noch nach Wochen umständliche Fummelei vonnöten macht, die Spreu vom Weizen. Doch mit seinem „Anti-Zwick-Verschluss" ist der Gamer in Sachen Bedienkomfort recht gut aufgestellt.

Gamer vs. Crackerjack

Damit scheint er Punkte gerade da zu holen, wo etwa der Met Crackerjack noch etwas schwächelte. Dessen Gurtschloss führte vereinzelt zu Problemen, wenngleich er den Prüfstand der Stiftung Warentest mit einem „Gut“ verlassen konnte (Stiftung Warentest 5/2012). Tests musste der Gamer sich noch nicht stellen. Viel spricht jedoch dafür, ihn als sicheren und gern von Kindern akzeptierten Kopfschützer einzuordnen. Auch der Blick auf die Preisliste liefert ein Kaufargument mehr: Für Kopfumfänge von 52 bis 57 überweist der Kunde rund 38 EUR (Amazon) an den Anbieter. Farbwünsche lassen die Auswahl zwischen Rot, Weiß/Cyan, Pink Star und Grün zu.

zu Met Gamer

  • Met Gamer Jugendhelm Matt Black - Unisize %

Kundenmeinungen (3) zu Met Gamer

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Met Gamer

Geeignet für Kinder
Gewicht 255 g
Einsatzbereich City
Werkstoff In-Mold
Gütesiegel EN DIN 1078
Kopfumfang
  • 52 cm
  • 53 cm
  • 54 cm
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Met Gamer können Sie direkt beim Hersteller unter met-helmets.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen