• keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 10,1"
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Tablet-PC

Gedankenstütze für vergessliche Menschen

Tablet-PCs sind eine herrliche Möglichkeit, das Leben einfacher zu gestalten. Leider kranken viele Geräte an einer doch noch recht komplizierten Bedienung – zumindest für wenig technikaffine Menschen. Das US-Unternehmen Memo Touch hat daher nun ein Tablet auf den Markt gebracht, welches dank einer vollständig überarbeiteten und simplifizierten Oberfläche auch die ältere Generation mit moderner Technik in Kontakt bringen möchte. Als Basis diente ein 101-Tablet vom Hersteller Archos.

Zentrales Element der Überarbeitung war eine Vergrößerung aller Bedienelemente, so dass auch unsichere Finger stets die richtige Bildschirmtaste erwischen. Ferner wurden Gedankenstützen in den Vordergrund gestellt: Schon auf der Startseite können die Anwender auf einen Blick erkennen, welche Termine und Tätigkeiten sie an diesem Tag berücksichtigen müssen. Akute Termine können zudem als Laufbänder in Großbuchstaben eingeblendet werden. Neben dem Terminplaner werden auch eine Wetterprognose, ein Medikamentenplaner und eine Fotogalerie bereitgestellt.

Da sich das Gerät gezielt an alte und oftmals bereits pflegebedürftige Menschen richtet, kann die Befüllung des Kalenders und der To-Do-Listen nicht nur durch den Benutzer selbst erfolgen. Über einen sogenannten „Caretaker-Account“ können Inhalte über ein Webinterface eingegeben werden, die dann anschließend auf das Memo Touch überspielt werden. Dies gilt auch für die Laufschrift auf dem Startbildschirm. Angehörige können auf diese Weise aufmunternde Botschaften oder auch wichtige Erinnerungen ad hoc auf das Display des Tablets bringen.

Allerdings hat das – wie so oft – einen Pferdefuß: Der Zugang zu diesem Account ist kostenpflichtig. Das Tablet selbst kostet mit seinem 10,1 Zoll großen Bildschirm (immerhin 1.024 x 600 Pixel Auflösung!) und dem 1 GHz schnellen Prozessor 299 US-Dollar. Das entspricht derzeit rund 222 Euro. Doch damit hat es sich leider nicht: Zusätzlich fallen jedes Jahr 299 US-Dollar Nutzungsgebühren an. Das dürfte dann letztlich für viele Interessierte das K.O.-Kriterium sein: So viel ist keine noch so schön angepasste Oberfläche der Welt wert. Vor allem nicht als jährliche Abgabe!

Datenblatt zu Memo Touch Tablet-PC

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Prozessorleistung 1 GHz
Prozessortyp ARM Cortex A8

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony Tablet PRIM BlackBerry Play-Book 2Apple iPad miniViewSonic ViewPad 10eArchos 70b Internet TabletAcer Iconia Tab A700ZTE Light Tab 2Pearl Touchlet X7GSamsung Galaxy Tab 7.0N PlusSamsung Galaxy Tab 10.1N WLAN UMTS (16 GB)