• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 30 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 0,9 l
Mate­rial: Plas­tik
Tem­pe­ra­tur­stu­fen: 1
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

645143 Reisewasserkocher

Mit prak­ti­schem Rei­see­tui

Der Reisewasserkocher 645143 wird vom Hersteller Melissa praktischerweise nicht nur mit zwei Tassen ausgeliefert, die sich übrigens im Kocher selbst problemlos unterbringen lassen. Zum Paket gehört ferner auch noch ein Reisetui, damit das gute Stück unterwegs nicht einstaubt oder sich Blessuren beziehungsweise Kratzer einfängt.

Begeisterte Kunden

Ein Wasserkocher ist zwar in der Regel kein Hightech-Kunstwerk, sondern technisch gesehen recht simpel gestrickt. Doch speziell bei den kleinen Wasserkochern für Urlaub und (Geschäfts-) Reise wird oft an allen Ecken und Enden gespart. Einige Kocher verstehen sich zum Beispiel nicht einmal darauf, den Kochvorgang beim Erreichen der 100 Grad selbständig abzubrechen – eine lästige und auch nicht gerade ungefährliche Angewohnheit, die das Modell von Melissa nicht besitzt. Darüber hinaus sind viele so winzig klein, dass sie sich zwar perfekt im Koffer oder sogar der Tasche verstauen lassen, pro Kochvorgang aber nicht viel mehr als zwei kleine Tassen hergeben . Auch in dieser Hinsicht ist der Melissa um einiges großzügiger. Statt nur 400 bis 600 Milliliter lassen sich mit ihm fast ein Liter Wasser erhitzen – wer mit der Familie im Urlaub unterwegs ist, dürfte sich darüber sicherlich sehr freuen. Und schließlich sind nicht gerade wenige Reisewasserkocher richtige Schnarchnasen und verlangen vom Benutzer daher viel Geduld bis zur ersten Tasse Tee / Kaffee im Hotelzimmer. Wer es eilig hat, muss seine Termine großzügig planen. Der Melissa hingegen ist zwar auch nicht schnell wie ein normaler Wasserkocher, erhitzt das Wasser aber in einer vertretbaren Zeit – wie die zahlreichen Kundenrezensionen belegen, in denen das Gerät übrigens in der Regel sehr gut bis gut wegkommt. Teilweise erntet er sogar Begeisterung, was nicht zuletzt daran liegt, dass er sich nicht bei der kleinsten Kollision mit der Umwelt Schrammen, Kratzer oder Blessuren zuzieht.

Etwas groß, aber dafür leicht

Sicherlich, der Melissa ist für einen klassischen Reisewasserkocher etwas zu groß, doch genau dies wird ihm von vielen Kunden hoch angerechnet – er lässt sich also auch flexibler einsetzen. Da er ferner nicht viel wiegt und sich die beiden Tassen, die es als Zubehör oben drauf gibt, sich im Kocher unterbringen lassen, spielt die Größe zumindest für einen Koffer keine so eminent wichtige Rolle. Der zum Paket gehörende kleinen Transportsack wiederum rundet das Set sinnvoll ab, das schon etliche große oder kleinen Reisen unternommen hat, weil es strapazierfähig ist. Für rund 13 EUR (Amazon) erhältlich, gibt es daher scheinbar kaum eine sinnvollere Alternative zu ihm.

Kundenmeinungen (30) zu Melissa 645143 Reisewasserkocher

3,6 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (37%)
4 Sterne
8 (27%)
3 Sterne
4 (13%)
2 Sterne
4 (13%)
1 Stern
4 (13%)

3,6 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Melissa 645143 Reisewasserkocher

Fassungsvermögen 0,9 l
Material Plastik
Technik Heizspirale
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Kontrollleuchte
Temperaturstufen 1

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: