Meidong KY-2022 im Test

(Soundbar)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
HDMI-Eingang: Nein
HDMI-Ausgang: Nein
WLAN: Nein
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

KY-2022

Günstige Soundbar ohne HDMI

Stärken

  1. guter Klang in dieser Preisklasse
  2. einfache Einrichtung
  3. Bluetooth ab Werk
  4. verschiedene Klangprofile

Schwächen

  1. eingeschränkter Tiefbass
  2. ohne Display
  3. kein HDMI

Was kann ich vom Klang erwarten?

In Kundenrezensionen kommt der Klang durchweg gut an, auch wenn die Echtheit einiger Meinungen fraglich erscheint. Mit der Zeit sollten mehr verifizierte Kundenmeinungen hinzukommen, damit ein aussagekräftigeres Bild entsteht. Nichtsdestotrotz loben viele Käufer den Klang in Relationen zum kleinen Kaufpreis. Mitten und Höhen kommen insgesamt ausgewogen zur Geltung. Der Bass ist im Ansatz erkennbar und lässt sich durch zuschaltbare Klangprofile verstärken. Es gibt außerdem eine passende Klangeinstellung, um Dialoge verständlicher zu machen.

Wahrnehmbare Surroundeffekte sollte man in dieser Preisklasse keine erwarten. Ein echtes Heimkino-Surround-Set kann die Meidong-Soundbar somit nicht ersetzen. Sehr flache und kleine Fernseher, deren verbaute Lautsprecher häufig blechern klingen, wertet die KY-2022 aber in jedem Fall auf. Bei Oberklasse-Fernsehern, die ab Werk bereits eine gute Klangqualität bieten, ist der Klanggewinn eher gering.

Was sind Alternativen?

Bassfans werfen einen Blick auf das etwas ältere Soundbar-Subwoofer-Set SJ2 von LG, das mittlerweile für knapp 125 Euro über die Ladentheke geht und eine vergleichbare Ausstattung bietet. Der überschaubare Mehrpreis lohnt , da der externe Subwoofer mehr Power für bassintensives Actionkino liefert.

Wer beim Anschluss von Quellgeräten flexibler sein möchte, sollte sich die Medion Life E64058 mit HDMI-Buchse für rund 80 Euro näher anschauen. Weiterer Vorteil: Ist ein passender Fernseher angeschlossen (HDMI mit CEC-Support), lässt sich die Base bequem via TV-Fernbedienung steuern. Klanglich spielen beide Einsteiger-Soundbases auf ähnlichem Niveau, auch wenn der verbaute Tieftöner der KY-2022 für einen besseren Bass bürgt.

Datenblatt zu Meidong KY-2022

Lieferumfang Audio-Kabel (analog)
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Technik
Typ Soundbar
Subwoofer fehlt
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 40 W
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Audio-Rückkanal fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) vorhanden
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer fehlt

Weitere Tests & Produktwissen