Megasat HD 430 Combo

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • DVB-​T2-​HD Ja  vorhanden
  • DVB-​S2 Ja  vorhanden
  • DVB-C Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Ein Recei­ver, drei Emp­fangs­wege

Wer sich mit einem einzelnen Receiver für alle drei Empfangswege rüsten will, praktisch beim Wohnungswechsel oder wenn das Gerät häufiger an zwei Orten genutzt wird, dürfte am Megasat HD 430 Combo Gefallen finden.

Nicht bereit für DVB-T2 HD

Die kleine Box – 23 Zentimeter breit, 3,6 Zentimeter hoch und 14 Zentimeter tief – hat Tuner für Antenne (DVB-T2), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) an Bord. Die Versorgungsspannung liegt bei zwölf Volt, folglich kann man den Empfänger nicht nur daheim, sondern auch im Wohnmobil, einem LKW oder auf dem Boot einsetzen. Ein KFZ-Anschlusskabel gehört zum Lieferumfang. Schade nur, dass Antennennutzer trotz DVB-T2-Tuner mit dem auslaufenden DVB-T-Standard Vorlieb nehmen müssen, der voraussichtlich 2019 komplett ersetzt wird. Für die deutschen DVB-T2-Variante ist ein HEVC/H.265-Decoder unerlässlich, der nicht zur Ausstattung gehört. Auch an anderer Stelle muss man verzichten, denn verschlüsselte Inhalte bleiben mangels Smartcard-Reader oder CI-Plus-Slot außen vor.

Infrarotsensor zur verdeckten Platzierung

Aktive Antennen lassen sich mit einer Versorgungsspannung von fünf Volt speisen, was ein separates Netzteil für die Antenne spart. Links neben der Antennenbuchse sitzt ein Eingang für die Verbindung zur Sat-Schüssel. Dank DiSEqC 1.2 und der Erweiterung USALS harmoniert die Box mit motorgetriebenen Anlagen, auch Unicable-Empfangssysteme werden unterstützt. Passende Ausgänge, über die sich das Signal zu einem weiteren Gerät durchschleifen ließe, gibt es nicht. Die Verbindung zum Fernseher wird per HDMI oder Scart hergestellt. Ein optischer Digitalausgang und ein IR-Stecker zur verdeckten Platzierung mithilfe des beiliegenden Infrarotsensors runden das Anschlussfeld ab, denn eine USB-Schnittstelle fehlt offenbar – auch wenn einige Online-Shops mit einer USB-Schnittstelle werben.

Pay-TV-Sender, einen Tuner für die deutsche DVB-T2-Variante und die üblichen Extras gibt es nicht – sieht man vom IR-Stecker zur verdeckten Platzierung einmal ab. Amazon verlangt knapp 85 Euro für den HD 430 Combo.

von Jens

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, sind TV-Receiver immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Datenblatt zu Megasat HD 430 Combo

Features
  • HDTV
  • Display
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Anschlüsse
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Optisch

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf