• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Bau­art: Desktop-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Gaming
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i7-​9700
Gra­fik­chip­satz: MSI NVI­DIA GeForce RTX 2070 SUPER VEN­TUS
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Erazer X87096

  • Erazer X87096 (i7-9700, GeForce RTX 2070 Super, 16GB RAM, 1TB SSD) Erazer X87096 (i7-9700, GeForce RTX 2070 Super, 16GB RAM, 1TB SSD)

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Erazer X87096

Klei­ner Rech­ner, statt­li­che Leis­tung

Stärken
  1. solide i7-CPU für viele Anwendungen stark genug
  2. 1 Terabyte SSD-Speicher
  3. gute Anschlussvielfalt
  4. sehr potente Grafikkarte für 144 Hz und VR
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Mit dem Medion Erazer X87096 haben Sie einen soliden Gaming-Rechner in der Auswahl, der vor allem in der bei Aldi-Variante eine starke Leistung zum fairen Preis liefert. Mit einer Intel-CPU der 9. i7-Generation, namentlich i7-9700, hat Medion zusammen mit den werksseitig verbauten 16 GB Arbeitsspeicher ein gutes Grundgerüst geschaffen. Damit können Sie definitiv aufwendige Arbeiten durchführen. Auch Gaming und zeitgleiches Aufnehmen und Streamen stellt kein Problem dar. Auf der grafischen Seite werkelt eine GeForce RTX 2070 Super Ventus OC von MSI. Diese Karte ist auf VR optimiert und ermöglicht die flüssige Darstellung von Full-HD-Inhalten auf 144 Hz ohne Weiteres – auch bei maximalen Grafikdetails aktueller Games. Zwar wird die Karte bei höheren Auflösungen merklich lauter, mit MSI Afterburner Software können Sie die Kühlung dahingehend jedoch optimieren. Schön ist, dass der Rechner bereits über 1 TB Speicher verfügt. Noch schöner: Es handelt sich um flotten SSD-Speicher. Auch anschlusstechnisch ist der Medion topaktuell: Modernes USB 3.1 Gen2 wird in Form von USB-A und USB-C geboten, weitere 6 USB-Anschlüsse sorgen für die nötigen Flexibilität für anschließbare Peripherie und die MSI-Grafikkarte möchte entweder per HMDI (einfach) oder DisplayPort (dreifach) verbunden werden. Bluetooth 5.0 und WLAN nach 802.11ac runden das schicke Gesamtpaket des recht kompakten Gaming-Rechners elegant ab.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Erazer X87096

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Schnittstellen 1x USB 3.1 Gen2 Type-C, 1x USB 3.1 Gen2 Type-A, 4x USB 3.1, 2x USB 3.0, 2x PS/2, 1x HDMI, 3x DisplayPort, Audio In/Out
Abmessungen & Gewicht
Breite 20,9 cm
Tiefe 39 cm
Höhe 38,1 cm
Gewicht 12000 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Erazer X87096 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Süßes Früchtchen

Computer Bild 8/2015 - Es macht den Raspberry so zum einfachen Surf-PC, der Internetseiten aber nur gemächlich aufbaut. Generell ist hohes Tempo nicht das Metier des Computer-Flohs. Spannend: Hinter den Kulissen arbeiten Microsoft und das Raspberry-Team an einer speziellen Windows-10-Version für das Gerät, die in der zweiten Jahreshälfte gratis erscheinen soll. Erfreulich: Schon jetzt stimmt die Bildqualität. Und der Stromverbrauch im Betrieb ist mit 2 Watt fast schon lächerlich niedrig. …weiterlesen

Einer für Alles

PC Magazin 2/2012 - Lenovo verwendet für den 1399-Euro-Rechner ein 120-Hz-Panel in Kombination mit der 3D-Vision-Brille von Nvidia. Als Prozessor dient mit dem 2,9 GHz getakteten Intel Core i5-2310 eine etwas stärkere CPU, die mit 95 Watt TDP angegeben ist. Als Speicher sind sogar acht GByte RAM an Bord. Die Hitachi-Festplatte ist zwar mit 96,4 MByte/s nicht übermäßig schnell, fasst aber mit zwei TByte die doppelte Mange an Daten, wie die Massenspeicher in den anderen fünf Rechnern im Testfeld. …weiterlesen