• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Desktop-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Gaming
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i9-​9900K
Gra­fik­chip­satz: MSI Nvi­dia GeForce RTX 2080 Super Ven­tus XS 8GB
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Erazer X87095

Medien­be­ar­bei­tung, 4K-​Gaming, Daten­la­ger – alles mühe­los

Stärken
  1. kommt mühelos mit stabilem 4K-Gaming zurecht
  2. effektive Wasserkühlung
  3. starke Speicherausstattung
  4. ordentlicher Preis
Schwächen
  1. nur bei Aldi Nord erhältlich

Medion bringt mit dem Erazer X87095 einen richtigen Klopper auf den Markt. Gamer sollten die Ohren spitzen: Das System besteht aus Highend-Komponenten, die eine makellose Leistung in aktuellen Games garantieren. Als Grundlage dient die achtkernige i9-9900K-CPU von Intel, die bereits im Basistakt von 3,60 GHz stark genug für aufwendige und rechenintensive Aufgaben ist. Im Turbo kann die CPU auf bis zu 5 GHz takten. Für reguläres Gaming ist die CPU im Grunde etwas überdimensioniert, dafür ist der Prozessor aber auch zukunftssicher. Auf grafischer Seite protzt das System mit einer GeForce RTX 2080 Super von MSI. Stabiles 4K-Gaming und anspruchsvolles VR stellen damit absolut kein Problem dar – sehr viel stärkere Karten gibt es aktuell kaum zu haben. Auch die Speicherausstattung ist hervorragend. Mit 1 TB flottem SSD-Speicher (PCIe) haben Sie genug Raum für Anwendungen, und als Datenlager hilft Ihnen eine zusätzliche HDD-Festplatte mit 1 TB Speicherplatz aus. Medion verbaut zudem 32 GB Arbeitsspeicher vom Typ Fury RGB DDR4 von HyperX. Im Einklang mit der effizienten Wasserkühlung leuchtet so das Innere des Rechners in auffälligen Mustern und Verläufen. Mit diesem Setup haben Sie ein System vor der Nase, das selbst mit aufwendigster Medienbearbeitung mühelos klarkommt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Erazer X87095

Angebotsware Aldi-PC
Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Mainboard MSI MPG Z390M GAMING EDGE AC
Speicher
Arbeitsspeicher 32 GB
Festplattenkapazität 2000 GB
Festplatte(n) 1TB PCIe-SSD + 1TB HDD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i9-9900K
Prozessor-Kerne 8 Kerne
Prozessorleistung 3,6 GHz
Grafikchipsatz MSI Nvidia GeForce RTX 2080 Super Ventus XS 8GB
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen Front: 2x USB 3.0, 1x Mic in, 1x Audio out. Rückseite: 1x USB 3.1 Gen2 Type-A, 1x USB 3.1 Gen2 Type-C, 4x USB 3.1 Gen1, 2x PS/2, 1x LAN (RJ45), 1x HDMI, 3x DisplayPort, 5x Audio Out, 1x Optical S/PDIF OUT
Abmessungen & Gewicht
Breite 22,7 cm
Tiefe 48 cm
Höhe 44,6 cm
Gewicht 12000 g
Weitere Produktinformationen: Im Angebot bei Aldi liefert vom 12.12.2019 bis voraussichtlich 04.01.2020.

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Erazer X87095 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein wahrer Zocker?

Computer Bild - Denn die Investitionen für Mainboard und Prozessor übersteigen oft die 1000-Euro-Marke. Mit rund 1500 Euro ist der Gaming Premium IN12 von One zwar noch teurer, der Preis ist aber für einen kompletten Spiele-PC vergleichsweise günstig. Kompakte und elegante Spielmaschinen wie der in Ausgabe 17/2017 getestete Corsair One Pro liegen im Trend. …weiterlesen

Den Raspberry Pi als Server einsetzen

com! professional - Die zweite Voraussetzung ist, dass der PC über das Netzwerk booten kann. Viele BIOS- und UEFI-Versionen sind dazu in der Lage. Während des Rechnerstarts müssen Sie lediglich mit [F8] oder [F12] ins Boot-Menü wechseln und dort "LAN" oder "Network Boot" als Startquelle auswählen. Hardware: Soll der Raspberry Pi als PXE-Server dauerhaft erreichbar sein, dann benötigt er ein Netzteil zur Stromversorgung. …weiterlesen