Medion Erazer X7849 Test

(Gaming-Notebook von Medion)
  • Gut (2,0)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 17,3"
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Erazer X7849 (MD 60291)
  • Erazer X7849 (MD 60292)

Tests (3) zu Medion Erazer X7849

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (2,32)

    Getestet wurde: Erazer X7849 (MD 60291)

    „Beim Medion zeigt die Waage exakt 5433 Gramm an. Es ist damit das schwerste Notebook in diesem Vergleich. Aber es hat es auch in sich: Starker Prozessor, potenter Grafikchip, viel Arbeitsspeicher – so erreichte das Medion durchweg hohe Tempowerte. Manko: Die Akkulaufzeit von etwas mehr als zwei Stunden ist ein Witz – und zwar ein schlechter.“

    • c't

    • Ausgabe: 22/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Erazer X7849 (MD 60292)

    „Plus: hohe 3D-Leistung; vergleichsweise flach.
    Minus: G-Sync ab Werk deaktiviert; USB-Buchsen unklar beschriftet.“

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 10/2016
    • Mehr Details

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: Erazer X7849 (MD 60292)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Medion Erazer X7849

  • Medion Akoya E4253 MD61197 N5000 4GB/64GB SSD 14"FHD W10S

    Medion Akoya E4253 MD61197 N5000 4GB / 64GB SSD 14"FHD W10S

Datenblatt zu Medion Erazer X7849

Abmessungen 418 x 287 x 34,2 mm
Akkukapazität 58 Wh
Betriebssystem Windows 10
Business-Notebook fehlt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Gaming-Notebook vorhanden
Gewicht 3500 g
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1070
Multimedia-Notebook fehlt
Netbook fehlt
Office-Notebook fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Outdoor-Notebook fehlt
Prozessor-Kerne 4
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Macs in der Übersicht MAC easy 3/2009 - Erhältlich ist das MacBook Pro in einer 15”- und einer 17”-Zoll-Variante, wobei das jüngst aktualisierte 17”-Modell einige Besonderheiten aufweist: Zum einen ist es als einziges MacBook-(Pro)-Modell noch optional mit einem matten Display erhältlich, dies allerdings nur gegen einen Aufpreis von rund 45 Euro, zum anderen ist der Akku beim 17-Zöller fest integriert und kann nicht vom Anwender selbst gewechselt werden. …weiterlesen


Spielwiese für Technikfans PC VIDEO 2/2008 - KENSINGTON DOCKSTATION Universelle Notebook-Station Kensington stellt die Notebook-Dockingstation Sd200v mit Videoanschluss vor. Das Notebook wird einfach an die USB-Schnittstelle der Dockingstation angeschlossen und stellt so eine Verbindung zu einem externen Monitor, aber auch zu Lautsprechern, Headset oder USB-Endgeräten her. Dafür sorgen neben dem Video- auch ein Audio- und ein Mikrofonanschluss sowie fünf USB 2.0-Ports. …weiterlesen


Darauf sollten Sie achten! Business & IT 8/2012 - Doch viele Unternehmen verwenden sogar immer noch das über zehn Jahre alte Windows XP. Dessen Support wird im April 2014 endgültig auslaufen; bis dahin sollte der letzte XP-Rechner entfernt worden sein - abhängig von weiteren eingesetzten Hard- und Software-Herstellern auch schon zwölf bis achtzehn Monate früher. Nur dann können die reibungsfreie Nutzung und der Support der Gesamtsysteme gewährleistet werden. …weiterlesen


Zugangsdaten sicher im Griff MAC easy 5/2012 (August/September) - Sonderzeichen geben mehr Sicherheit: Das Geburtsdatum als Passwort wird schon deutlich sicherer, wenn Sie es mit einigen Sonderzeichen aufhübschen, im Beispiel etwa so: 28#09$19?75. Solch ein Passwort ist recht sicher, trotzdem lässt es sich gut merken. Tauschen Sie zusätzlich Buchstaben gegen Zeichen aus: Die 2 sieht aus wie ein S, die 0 wie ein O, die 1 wie ein ! und die 7 wie ein umgedrehtes "L". Warum schreiben Sie Ihr Geburtsdatum-Passwort dann nicht einfach so: S8#O9$!9L5? …weiterlesen