Medion Erazer X67068 Test

(PC-System)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Desktop-PC
  • Verwendungszweck: Gaming
  • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i7-8700
  • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce GTX 1060
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Erazer X67068

Starker Gaming-PC mit Wasserkühlung

Stärken

  1. starke Prozessorleistung
  2. gute Speicherausstattung
  3. integrierte Wasserkühlung
  4. hochwertiges Gehäuse

Schwächen

  1. SSD-Kapazität könnte höher sein

Der Erazer X67068 richtet sich an anspruchsvolle PC-Spieler, die preislich nicht ganz in die Highend-Region vordringen möchten. Mit 1.199 Euro ist er angesichts der gebotenen Ausstattung günstig. Der Prozessor ist enorm leistungsstark und die Grafikkarte kommt mit allen aktuellen Games problemlos zurecht, solange man sich auf Full-HD-Auflösung beschränkt. Mit der 2 TB großen HDD und der 256-GB-SSD ist reichlich Platz vorhanden. Der Arbeitsspeicher arbeitet flott und ist groß genug für die nächsten Jahre. Das Gehäuse wirkt edel und punktet mit einer ab Werk verbauten Wasserkühlung, die den Rechner zwar nicht komplett lautlos macht, dafür aber hocheffizient kühlt.

zu Medion Erazer X67068

  • MEDION AKOYA E62004, Desktop PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 512 GB SSD, In

    MEDION AKOYA E62004, Desktop PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 512 GB SSD, In

Datenblatt zu Medion Erazer X67068

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Mainboard B360
Speicher
Arbeitsspeicher 16384 MB
Festplattenkapazität 2256 GB
Festplatte(n) 256GB SSD + 2TB HDD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-8700
Prozessor-Kerne 6 Kerne
Prozessorleistung 3,2 GHz
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1060
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen Front: 2x USB 3.0, 1x Mic in, 1x Audio out / Rückseite: 2x USB 3.0, 1x USB 3.1 Type-A, 1x USB 3.1 Type-C, 2x USB 2.0, 1x LAN (RJ45), 1x HDMI, 1x DVI-D, 3x DisplayPort / Audio: 1x Front Line Out, 1x Mic In/ Center /SubwooferOut, 1x Line In/Rear Line Out
Abmessungen & Gewicht
Breite 19 cm
Tiefe 50 cm
Höhe 43,5 cm
Gewicht 19000 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Erfolgs-Aussichten video 12/2006 - Das soll sich mit der Einführung des neuen Viiv-Hardware-Standards von Prozessor-Produzent Intel nun ändern (siehe auch den Kasten auf Seite 35). Zum Vergleichstest lud video zwei Vertreter der neuen Gattung Wohnzimmer-tauglicher PCs ein: den Acer Aspire iDea und das Shuttle Media Center M 1000. WAS GEHT? Eigentlich leisten die Viiv-Kandidaten alles, was ihre großen Brüder aus dem Arbeitszimmer auch können – im Internet surfen oder Texte schreiben gehört selbstverständlich dazu. …weiterlesen


Zeitrafferaufnahmen mit Raspberry Pi PC-WELT 7/2014 - Klicken Sie im Menü auf "File à New". Hier wählen Sie nun Verzeichnis und Projektdateinamen. Ebenso wählen Sie die Datei des Quellvideos aus, das Sie bereits mit Mencoder erstellt haben. Slowmovideo-Raster: Im Fenster sehen Sie ein Koordinatensystem. Die X-Achse, also von links nach rechts, ist für die Zeit zuständig, die Y-Achse für die einzelnen Bilder. Das erste Bild ist dabei unten und das letzte oben. Nehmen wir an, dass unser Video fünf Sekunden lang ist. …weiterlesen


Tipps & Tricks PC-WELT 7/2013 - Wenn Sie dann im Tool Wake on LAN den zuvor erstellten Eintrag mit der rechten Maustaste ankli cken und "Eigenschaften" wäh len, tragen Sie unten neben "UDP Port" den freigegebenen Port in Ihrem Router ein und neben "IP Adresse" die IP Ihrer dynami schen Domäne (etwa bei No-IP). Wenn Sie diese nicht kennen, öff nen Sie www.dnswatcsh.info und geben dort unter "Hostname or IP" etwa Ihren Domain-Namen. no-ip.org ein und klicken auf "Resolve". …weiterlesen