Medion Erazer X67067 Test

(PC-System)
keine Tests
Produktdaten:
  • Bauart: Desktop-PC
  • Verwendungszweck: Gaming
  • System: PC
  • Betriebssystem: Windows
  • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • Optische Laufwerke: DVD-Brenner
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Erazer X67067

Stark ausgestatteter Highend-PC zum entsprechenden Preis

Stärken

  1. sehr starke CPU-GPU-Kombination
  2. große und performancestarke SSD
  3. integrierte Wasserkühlung

Schwächen

  1. Grafikkarte nicht mehr ganz topaktuell
  2. teuer

Spiele-Enthusiasten, die bereit sind für exzellente Leistung viel Geld zu investieren, den Selbstbau aber scheuen, sind mit Medions Erazer X67067 gut beraten. Das Rechenherz des fast 3.000 Euro teuren PCs ist der Jubiläumsprozessor Core i7-8086K, der im Boost-Modus satte 5 GHz erreicht. Für reichlich Rechenleistung ist also gesorgt, zumal der Tandempartner die Highend-Grafikkarte GeForce GTX 1080 Ti ist. Diese wurde inzwischen zwar schon durch die RTX 2080 Ti abgelöst, ist aber weiterhin eine extrem leistungsfähige Karte, die auch mit der 4K-Auflösung zurechtkommt. Die restliche Ausstattung entbehrt sich jeglicher Kritik: 32 GB RAM sind mehr als genug, die SSD ist großzügig bemessen und als Massenspeicherlaufwerk steht eine 2-TB-HDD parat. Die Betriebstemperatur wird von einer integrierten Wasserkühlung effektiv reguliert.

Datenblatt zu Medion Erazer X67067

Arbeitsspeicher 32768 MB
Ausstattungsmerkmale Gehäusebeleuchtung, Kartenleser, WLAN, Bluetooth
Bauart Desktop-PC
Betriebssystem Windows
Breite 28 cm
Festplatte(n) 512GB Intel PCIe SSD + 4.000 GB HDD
Festplattenkapazität 4512 GB
Gewicht 19000 g
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti
Höhe 56 cm
Mainboard MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Prozessor-Kerne 6 Kerne
Prozessorleistung 4 GHz
Prozessormodell Intel Core i7-8086K
Schnittstellen Front: 2x USB 3.0, 1x Mic in, 1x Audio out, Multikartenleser / Rückseite: 4x USB 3.1, 1x USB 3.1 Type-A, 1x USB 3.1 Type-C, 2x USB 2.0, 1x PS/2, 1x LAN (RJ45), 2x HDMI, 2x DisplayPort, 1x DVI-D / Audio: 5x Audio Out, 1x Optical S/PDIF out
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU, Nvidia-Grafik, SSD
Tiefe 55,5 cm
Verwendungszweck Gaming

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Speed fürs Office PC Magazin 4/2016 - Das Speichersystem besteht aus der M.2-SSD Samsung SSD PM871 (256 GByte) und einem 8-GByte-DDR4-Speichermodul. Die reaktionsschnelle M.2-SSD ist aber nur per SATA-III-Interface eingebunden, wodurch sie mit einer durchschnittlichen Leserate von 466,9 MByte/s genauso schnell ist wie eine herkömmliche 2,5-Zoll-SSD. Einer M.2- SSD mit PCIe-Interface wie im Wortmann-PC ist die Samsung SSD PM871 aber völlig unterlegen. …weiterlesen