• Gut 2,1
  • 1 Test
  • 2 Meinungen
Gut (2,1)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i7-​8750H
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Medion Erazer P6705 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2018
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    Getestet wurde: Erazer P6705 (i7-8750H, GTX 1050 Ti, 8GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)

    Pro: lange Akkulaufzeiten; bleibt kühl im Betrieb; flotte SSD; Grafikumschaltung; gute Preisgestaltung.
    Contra: schwache Displayqualität (Helligkeit, Farbtreue, Blickwinkel); fehlende Anschlüsse (Thunderbolt 3, USB 3.1 Gen2); schlechte Soundqualität; optimierungsbedürftige Lüftersteuerung; verbuggtes Control Center. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (2) zu Medion Erazer P6705

3,4 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,4 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Erazer P6705

Die solide Leistung bleibt dank des furchtbaren TN-Displays ungenießbar

Stärken

  1. für den Preis solide Leistung
  2. gute Ausdauerwerte
  3. gute Kühlung
  4. flotte PCIe-SSD

Schwächen

  1. schlechtes TN-Panel
  2. Control-Center-Software arbeitet nicht ordnungsgemäß

Das Erazer P6705 ist ein Gaming-Notebook, das sich an preisbewusste Spieler richtet, die keinen zu großen Anspruch an das Display haben. Mit der i7-8750H-CPU und einer GeForce GTX 1050 Ti ist die stärkste Variante für diesen Preis solide bestückt. Die Grafikkarte ist in der Lage, viele aktuelle Games auch auf hohen Details in Full HD noch flüssig darzustellen. Leider ist das Display die größte Schwäche des Notebooks. Es basiert auf der TN-Technik, die zwar eine solide Reaktionszeit hervorbringt, allerdings auch in einem Test in jeder Disziplin (Helligkeit, Kontraste, Farbtreue, Blickwinkel) komplett durchfällt. Selbst für ein relativ günstiges Gaming-Notebook ist das nicht verschmerzbar. In Sachen Akkulaufzeit ist das Medion recht ausdauernd: Im Test hält das Notebook bis zu 9 Stunden durch.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Erazer P6705

Subwoofer fehlt
Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
Grafikspeicher 4 GB
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 62 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 37,8 cm
Tiefe 26,7 cm
Höhe 2,69 cm
Gewicht 2700 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer Chromebook R 11 CB5-132T (NX.G54EG.007)Hewlett-Packard ZBook Studio x360 G5HP Envy 17-ae000ngLenovo ThinkPad L480Lenovo Ideapad 320 (15", Intel)Lenovo Ideapad D330Lenovo Yoga C930Asus TUF Gaming FX705HP 15-da0000Lenovo Yoga 530 (14", Intel)