Medion Akoya P8610 Test

(Notebook)
Akoya P8610  Produktbild
  • Gut (1,9)
  • 6 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 18,4"
  • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Akoya P8610 (MD97320)
  • Akoya P8610 (MD97490)

Tests (6) zu Medion Akoya P8610

    • com! professional

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Mehr Details

    Note:2,5

    Preis/Leistung: „gut“
    Getestet wurde: Akoya P8610 (MD97320)

    „Leistungsstarkes Notebook, das sich als Desktop-Ersatz eignet. Aufgrund des Gewichts von knapp 4 kg ist es kaum mobil einsetzbar.“

    • c't

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Akoya P8610 (MD97320)

    „Medions Akoya P8610 liefert eine gute Ausstattung zu einem niedrigen Preis; die Tasten sind trotz des großen Gehäuses schmaler als üblich.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (2,15)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“
    Getestet wurde: Akoya P8610 (MD97490)

    „Das Medion Akoya MD97490 bietet eine riesige Bildfläche, arbeitet schnell und macht auch bei Spielen Tempo. Die Ausstattung mit Blu-ray-Laufwerk, schnellem WLAN, großer Festplatte und viel Software kann sich ebenfalls sehen lassen. ...“

    • PCgo

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“
    Getestet wurde: Akoya P8610 (MD97320)

    „Plus: viel Notebook für wenig Geld; schnell und leise.
    Minus: kein Blu-ray.“

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 02/2009
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“
    Getestet wurde: Akoya P8610 (MD97320)

    „... Das Akoya P8610 ist ideal für preisbewusste Leute, die eine große, moderne Anzeige wollen. Aktuelle Spiele sollten nicht zum Fokus gehören, wohl aber Blu-ray und DVD-Filmabende.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 26/2008
    • Erschienen: 12/2008
    • Mehr Details

    „gut“ (2,13)

    Preis/Leistung: „günstig“
    Getestet wurde: Akoya P8610 (MD97320)

    „... Es war beim Arbeiten sehr flott und schaffte auch bei Spielen ein hohes Tempo. Unterm Strich ist es wieder ein günstiges Aldi-Angebot.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Medion Akoya P8610

  • Medion Akoya E4253 MD61197 N5000 4GB/64GB SSD 14"FHD W10S

    Medion Akoya E4253 MD61197 N5000 4GB / 64GB SSD 14"FHD W10S

Datenblatt zu Medion Akoya P8610

Anschlüsse HDMI, 3x USB, Expresscard, Webcam, Mikrofon
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Batterietechnologie Lithium-Ion
Bildseitenverhältnis 16:9
Bluetooth vorhanden
Business-Notebook fehlt
Displaygröße 18,4"
Festplattenkapazität (gesamt) 320 GB
Gaming-Notebook fehlt
Gewicht 3785 g
Hardware Hybrid-Grafik
LTE fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Netbook fehlt
NFC fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
UMTS fehlt
WLAN fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Dicker Brocken Computer Bild 8/2009 - Damit erreichte es bei der Arbeit mit Büroprogrammen die Note „Gut“. Auch rechen- und speicherintensive Programme (etwa Bild-, Video- und Tonbearbeitung) liefen dank 4 Gigabyte* Arbeitsspeicher* recht flott. Das Akoya hat zwei Grafikprozessoren* an Bord. Im normalen Windows-Betrieb arbeitet das Notebook mit dem stromsparenden Nvidia Ge-Force 9100M G. Der leistungsfähige GeForce 9600M GS lässt sich per Sensortaste (Bild unten) einschalten, wenn zum Beispiel ein Spiel hohe Grafikleistung benötigt. …weiterlesen


Riesen-Baby Computer Bild 26/2008 - 3835 Gramm, 47-Zentimeter-Bildschirm, zwei Grafikprozessoren: Das Medion Akoya P8610 klotzt richtig ran. Ob sich's lohnt, das Riesen-Notebook für 799 Euro ab 11.12. aus dem Aldi-Markt zu tragen, lesen Sie hier. Die Testkriterien waren unter anderem Geschwindigkeit (Geschwindigkeit bei Büroprogrammen, Startgeschwindigkeit, Geschwindigkeit an den USB-Anschlüssen ...), Datenspeicherung (Speicherplatz auf der Festplatte, Lesen verkratzter oder schlecht gefertigter CDs, Qualität selbstgebrannter CDs ...) sowie Bedienung/Ausstattung (Inbetriebnahme, Bedienungsanleitung, Anschlüsse ...). …weiterlesen