Akoya P4370 D (MD8346) Produktbild
Gut (2,1)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Pen­tium E5700
Gra­fik­chip­satz: AMD/ATi Radeon HD 5570 m. 512 MB GDDR5
Mehr Daten zum Produkt

Medion Akoya P4370 D (MD8346) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,09)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Energieverbrauch: gut“

    „Sommerschluss-Aktion bei Aldi: Mit dem Medion Akoya P4370D für 499 euro kommt ein gut ausgestatteter Allround-Computer in die Filialen. Er schaffte beim Arbeiten ein gutes Tempo und war auch beim Spielen recht flott. Die große Festplatte, WLAN und ein umfangreiches Programmpaket runden das sehr günstige Angebot ab.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Medion Akoya P4370 D (MD8346)

Einschätzung unserer Autoren

Akoya P4370 D (MD8346)

Aldi-​Ange­bot ver­ur­sacht gemischte Gefühle

Am Donnerstag den 30. September bieten Aldi-Nord und -Süd mit dem Medion Akoya P4370 D mal wieder ein PC-Bundle und optionale Hardware für einen Preis von 499 Euro an. Dieser Preis verursacht aber bei vielen Hardware-Kennern sehr gemischte Gefühle, die zwar vermitteln, dass die Ausstattung einerseits ganz in Ordnung geht, jedoch andererseits der Preis viel zu hoch angesetzt wurde.

Die Zeiten, in denen Aldi-Märkte die PC-Schnäppchen angeboten hatten, um die sich die Käufer geprügelt haben sind schon lange vorbei und so ist auch der aktuelle Medion Akoya P4370 D Computer nichts, was einen vom Hocker reißen könnte. Medions Verzicht auf die sonst mitgelieferte 64-Bit-Version von Windows 7 deutet schon an, dass an jeder Ecke gespart wurde und dem PC mal gerade 3 GByte Arbeitsspeicher verpasst – auf Wiedersehen Dual-Channel. Und ein Intel Pentium E5700 unterstreicht die Sparpolitik noch, denn trotz der zwei Kerne schafft es diese CPU mit 800 MHz FrontSideBus und ohne Hyper-Threading nicht mehr, die Technik von 2010 zu repräsentieren. Über diese Leistungsschwächen können auch eine Terabyte-Festplatte, WLAN und eine schwächelnde AMD/ATi Radeon HD 5570 Grafikkarte nicht hinwegtrösten. Die sonst üblichen Software-Dreingaben sind nur zeitlich begrenzte Testversionen ohne Wert und machen den PC keinesfalls attraktiver.

Mit dem Medion Akoya P4370 D erwirbt man zwar einen funktionstüchtigen Alltags-PC, der auch mal kleine Ausflüge in die Multimedia-Welt gestattet, aber für moderne Spiele gänzlich ungeeignet ist. Hardware-Schrauber schütteln bei dem Preis nur den Kopf, da man Gleichewertiges deutlich günstiger haben kann.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu Medion Akoya P4370 D (MD8346)

Betriebssystem Windows 7 Premium Home 32 Bit
Hardware & Betriebssystem
System PC
Speicher
Arbeitsspeicher 3 GB
Festplattenkapazität 1024 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Pentium E5700
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3 GHz
Grafikchipsatz AMD/ATi Radeon HD 5570 m. 512 MB GDDR5
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Akoya P4370 D (MD8346) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: