Akoya E5007 E Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Verwendungszweck: Office
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i5-​4440
Grafikchipsatz: Intel HD 4600
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E5007 E

Desktop-PC der Mittelklasse

Für knapp 500 EUR bietet Medion zur Zeit einen Desktop-PC namens Akoya E5007 E an. Mit an Bord sind alle üblichen Anschlüsse inklusive HDMI und USB 3.0, außerdem bekommt man ein Hardwarepaket, das in fast allen Lebenslagen eine solide Figur abgibt.

Flotter Prozessor

Herz des PCs ist ein Core i5-4440 von Intel, dessen Eckdaten – er bietet vier Rechenkerne sowie eine Taktung von bis zu 3,3 GHz – auch bei härteren Jobs ein flottes Arbeitstempo versprechen. So kann man etwa relativ schnörkellos Musik in andere Formate umwandeln, hochauflösende Fotos bearbeiten oder Datenpakete verschlüsseln. Ergänzt wiederum wird der Prozessor von vier GByte RAM, außerdem bietet eine Festplatte mit 1.000 GByte genügend Platz zur Sicherung von Songs, Bildern, Filmen oder Software. Schade: Ein Flashmodul zur Beschleunigung des Systemstarts ist leider nicht enthalten. Als Grafik arbeitet der in der CPU verbaute Onboard-Chip HD 4600. Das ein oder andere Game ist damit drin, für anspruchsvolle Spiele reicht die Power jedoch nicht.

USB 3.0 an der Frontseite

Erfreulich bei der Anschlussleiste ist, dass von den insgesamt sechs USB-Buchsen zwei den schnellen 3.0-Standard unterstützen und dass die USB 3.0-Ports vom Hersteller an die Frontseite gesetzt wurden. Das erhöht den Bedienkomfort – zum Beispiel wenn man eine externe Festplatte, die Digicam oder einen MP3-Player anstöpseln möchte. Einen Monitor wiederum kann man analog via VGA oder digital via HDMI anbinden, zudem bietet der Rechner einen Kartenleser, Buchsen für Kopfhörer und Mikro zum Anschluss eines Headsets, weitere Audiokanäle sowie LAN und WLAN. Ein Laufwerk zum Lesen und Brennen von DVDs ist ebenfalls an Bord, abgerundet wiederum wird das Paket von Windows 8.1 sowie einer Maus und einer Tastatur.

Der Medion Akoya E5007 E ist sicher kein Schnäppchen, unterm Strich aber ein recht ordentlicher Mittelklasse-PC. Die Anschlussleiste passt ebenso wie die Power der CPU, einzig der Verzicht auf eine Hybridfestplatte inklusive Flashspeicher und auf eine eigenständige Grafik trübt etwas den Gesamteindruck.

Datenblatt zu Medion Akoya E5007 E

Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Front 2 x USB 3.0, Audio In/Out, Kartenleser
Schnittstellen Rückseite 4 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN
Geräteklasse
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-4440
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 3,1 GHz
Grafikchipsatz Intel HD 4600
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 410018770

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Intel NUC-Kit DN2820FYKHAsus ET2300INTIAcer Aspire Z3-600 (DQ.STHEG.001)Giga Byte Brix GB-BXi7-4770 RZotac Zbox EI750 PlusZotac ZBOX Nano ID67 PlusLenovo IdeaCentre B750Lenovo ThinkCentre M73zPhilips S231C4AFDHofer / Medion Erazer X5340 D (MD 8886)