Akoya E5006 D Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Verwendungszweck: Office
Prozessormodell: Intel Core i3-​4130
Grafikchipsatz: Intel HD 4400
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E5006 D

Solider Einsteiger-PC

Für 430 EUR bietet Medion zur Zeit einen PC namens Akoya E5006 D an. Leistungsmäßig zählt das Gerät dabei zur soliden Einstiegsklasse. Heißt: Man bekommt alle wichtigen Schnittstellen, viel Speicherplatz, genug Power für Alltagsjobs wie Office und Internet sowie eine Grafik, mit der sich HD-Videos und einfache Games wiedergeben lassen.

Prozessor aus dem Hause Intel

Herz des PCs ist ein Intel Core i3-4130, der mit zwei Kernen arbeitet, eine Taktung von bis zu 3,4 GHz erreicht und dank HyperThreading mehrere Jobs gleichzeitig erledigen kann. Die generelle Performance wiederum ist für extremen Jobs zwar nur bedingt geeignet – wer sich aufs Surfen, die Nutzung von Office-Software, die Wiedergabe von Filmen oder Tools wie Photoshop beschränkt, kann allerdings ein flottes und reibungsloses Arbeitstempo erwarten. Ergänzt wiederum wird der Prozessor von vier GByte RAM, einer Festplatte mit 1.000 GByte und der integrierten Grafik (HD 4400). Letztere ist dabei nicht wirklich gamingfähig, einfache Spiele sind jedoch ebenso drin wie das Abspielen von HD-Videos und DVDs.

USB 3.0 an der Frontseite

Praktisch in puncto Konnektivität ist definitiv die Tatsache, dass zwei der sechs USB-Buchsen den 3.0-Standard für flotte Datentransfers unterstützten und dass diese zwei Schnittstellen darüber hinaus an der Front sitzen. Heißt: Der Anschluss einer externen Festplatte oder einer Digicam ist schnell erledigt. Weiterhin sind Kopfhörer- und Mikroports, ein Kartenleser sowie rückseitig ein HDMI- und ein VGA-Ausgang an Bord, komplettiert indes wird der Anschlussbereich von mehreren Audiokanälen sowie LAN und WLAN für den Zugang ins Internet. Als Betriebssystem ist schließlich Windows 8.1 installiert, zudem zählt wie üblich ein Bedienset bestehend aus Maus und Tastatur zum Lieferumfang.

Die Ausstattung des Medion Akoya E5006 E ist unterm Strich in Ordnung – allerdings könnte mit Blick auf den Preis durchaus ein etwas besserer Prozessor und eine eigenständige Grafik an Bord sein. Wer Interesse hat: Hier kann man nach entsprechenden Alternativen suchen.

Datenblatt zu Medion Akoya E5006 D

Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Front 2 x USB 3.0, Audio In/Out, Kartenleser
Schnittstellen Rückseite 4 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN
Geräteklasse
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i3-4130
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3,4 GHz
Grafikchipsatz Intel HD 4400
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Medion Life E5011 DApple iMac (2014)Acer Aspire U5-620Acer Aspire Z3-615Medion Akoya P5250 D (MD8889)Dell OptiPlex 9030Apple Mac Pro (2014)Acer Aspire XC-603 (DT.SUMEG.002)Fujitsu Esprimo P420 E85+ (P0420P2221DE)Zotac ZBOX Pico PI320