Akoya E4017 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    9  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­wen­dungs­zweck: Mul­ti­me­dia
Sys­tem­kom­po­nen­ten: AMD-​Gra­fik, AMD-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: AMD A10-​5700
Gra­fik­chip­satz: AMD Radeon HD 7660D
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E4017

Güns­tig und solide

Wenn es um brauchbare Alltags-PCs geht, fällt unweigerlich der Name Medion. Die Modelle sind günstig, bieten in aller Regel aber trotzdem ein ordentliches Hardwarepaket sowie eine akzeptable Anschlussleiste. Ein Beispiel: Der für 400 EUR gehandelte Akoya E4017.

Passable Grafik dank AMD

Basis des Rechners ist ein AMD A10-5700, dessen zwei Komponenten – also der Prozessor und die Grafikkarte – ohne Wenn und Aber konkurrenzfähig sind. So bringt etwa der CPU mit ihren vier Kernen und einer Taktrate von bis zu vier GHz (Turbo Modus) ausreichend Power mit, um selbst härtere Jobs flott und schnörkellos zu bearbeiten – zum Beispiel die Konvertierung von Musik oder die Bearbeitung von Videos. Die Grafik indes zählt zwar nicht zur Spitzenklasse, für ein Onboard-Exemplar ist die Performance jedoch beachtlich (Radeon HD 7660D). Konkret: Wenn man die Details und die Auflösung etwa reduziert, ist auch das ein oder andere aktuelle Spiel durchaus drin. Abgerundet wird das Paket schließlich von vier GByte RAM und einer 1.000 GByte-Festplatte.

Stärken beim Bedienkomfort

Abgesehen von der Hardware überzeugt auch der Schnittstellenbereich. Besonders praktisch: Drei der acht USB-Buchsen unterstützen den schnellen 3.0-Standard – und eine davon befindet sich an der Frontseite. Wer eine externe Festplatte, eine Digitalkamera oder einen MP3-Player anschließen möchte, spart sich also die lästige Fummelei. Ansonsten stehen noch einige Basics bereit, also ein LAN-Port, verschiedene Audiokanäle (u.a. Kopfhörer, Mikrofon, SPDIF), ein Kartenleser sowie ein analoger VGA- und ein digitaler HDMI-Ausgang zur Anbindung eines Bildschirms. Bleibt noch die Optik. Hier setzt Medion auf eine Hochglanzlack, das Gehäuse wiederum ist 18 Zentimeter breit, 39 Zentimeter tief und 37 Zentimeter hoch.

Solide Hardware, ordentliche Anschlussleiste, dazu die USB 3.0-Buchse an der Frontseite und natürlich die moderaten Konditionen – unterm Strich hinterlässt der Medion Akoya E4017 einen guten Eindruck. Für Einsteiger und Alltagsnutzer also kein schlechtes Angebot.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MEDION AKOYA® E32011 (MD34866), Desktop PC mit Ryzen™ 5 PRO Prozessor,

Kundenmeinungen (9) zu Medion Akoya E4017

3,8 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (33%)
4 Sterne
3 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,8 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Medion Akoya E4017

Betriebssystem Windows 8
Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Front 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Kopfhörer, Mikrofon
Schnittstellen Rückseite 2 x USB 3.0, 4 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • AMD-CPU
  • AMD-Grafik
Speicher
Arbeitsspeicher 4 GB
Festplattenkapazität 1024 GB
Prozessor
Prozessormodell AMD A10-5700
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 3,4 GHz
Grafikchipsatz AMD Radeon HD 7660D
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: