Akoya E2259 D Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Verwendungszweck: Mul­ti­me­dia
Systemkomponenten: Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i3-​4130
Grafikchipsatz: Nvi­dia GeForce GT 620M
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E2259 D

Solide Mittelklasse

Für rund 450 EUR hat Medion derzeit einen soliden Mittelklasse-PC namens Akoya E2259 D im Angebot. Wichtigste Merkmale sind dabei eine ordentliche Intel-CPU der vierten Generation, eine gamingfähige Grafik sowie eine Festplatte mit massenhaft Speicherplatz.

Hardware

Der Prozessor – es handelt sich um einen Core i3-4130 – hat zwei Kerne im Gepäck, taktet mit bis zu 3,4 GHz und bietet in fast allen Lebenslagen ein zügiges Arbeitstempo. Man kann surfen, die täglich anfallenden Office-Dokumente bearbeiten, Musikdateien konvertieren, Fotos verschönern oder eventuell gar einigermaßen flott Videos schneiden und in andere Formate umwandeln. Vier GByte RAM und eine Festplatte kommen als Ergänzung hinzu, wobei auf Letzterer stattliche 1.000 GByte Platz finden. Abgerundet wird die Hardware schließlich von einer Nvidia GeForce GT 620M mit einem GByte separatem Videospeicher. Harte 3D-Games laufen damit zwar nicht flüssig, für durchschnittlich anspruchsvolle Spiele reicht die Power jedoch aus.

Drei Videoausgänge

Zum Anschluss eines oder mehrerer Monitore stehen ein VGA-, ein DVI- und ein HDMI-Ausgang bereit, zudem erlaubt – Stichwort 3.0 – eine der sechs USB-Buchsen flotte Datentransfers. Verbaut hat Medion den 3.0-Port dabei an der Frontseite. Wer Files zügig von der Digitalkamera oder einem MP3-Player ziehen möchte, findet also sofort den passenden Anschluss. Ein Kartenleser, einige Audiokanäle sowie ein LAN-Port machen den Anschlussbereich schließlich komplett. Vorinstalliert wiederum sind das im Vergleich zum Vorgänger verbesserte Windows 8.1 sowie eine kostenlose Testversion für Office 365 (30 Tage), ausgeliefert hingegen wird der 18 Zentimeter breite Rechner wie üblich inklusive Maus und Tastatur.

Der Medion Akoya E2259 D ist kein ausgewiesenes Schnäppchen, wirklich etwas auszusetzen gibt es jedoch nicht. Die CPU-Power stimmt, die Grafik ist in Relation zum Preis in Ordnung, zudem hat der Hersteller eine solide Anschlussleiste verbaut. Alles in allem also ein passables Angebot.

Datenblatt zu Medion Akoya E2259 D

Betriebssystem Windows 8.1
Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Front 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Kopfhörer, Mikrofon
Schnittstellen Rückseite 4 x USB 2.0, HDMI, DVI, VGA, LAN
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i3-4130
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3,4 GHz
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GT 620M
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hardware4U.net Gamers Dream Revision 5.1 AirHewlett-Packard Pavilion TouchSmart 23Fujitsu Esprimo Q920 (VFY:Q0920P75A1DE)Apple iMac 21.5" ME087D/A (2013)Acer Aspire ZC-602Intel NUC-Kit DN2820FYKHAsus ET2300INTIAcer Aspire Z3-600 (DQ.STHEG.002)GigaByte Brix GBBXi7-4770RZotac Zbox EI750 Plus