Medion Akoya E2067 E im Test

(PC-System)
Akoya E2067 E Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Verwendungszweck: Office
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i3-​4150
Grafikchipsatz: Intel HD 4400
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E2067 E

Begrenzt gamingfähig

Medion bietet über seinen Onlinevertrieb seit kurzem einen frischen Desktop-PC der Mittelklasse an. Der Akoya E2067 E kostet zur Zeit knapp 450 EUR, dafür bekommt man einerseits eine solide CPU und viel Speicherplatz, andererseits ist keine eigenständige Grafikkarte an Bord. Konsequenz: Im Gamingbereich stößt der Rechner bei steigender Belastung an Grenzen.

Hardwarepaket

Als CPU verbaut der Hersteller einen Intel Core i3-4150 mit zwei Kernen, Hyperthreading-Support und 3,5 Ghz-Taktung. Dessen Performance kann sich sehen lassen und erlaubt die flüssige Bearbeitung der meisten Alltagsjobs (Office, Web, Video, Photoshop etc.) - im vorliegenden Preissegment hat man aber auch schon Besseres gesehen. Zur Seite wiederum stehen dem Core i3 acht GByte RAM und eine HDD, wobei Letztere 1.000 GByte zur Sicherung von Dokumenten, Fotos, Songs und Software bereitstellt. Eine Grafik mit eigenem Videospeicher fehlt dagegen, stattdessen kümmert sich ausschließlich der im Prozessor integrierte Onboard-Chip um Grafikjobs (HD 4400). Der kommt mit einfachen Spielen zwar zurecht, mit anspruchsvollen Games hingegen ist er überfordert – vor allem bei hohen Detail- und Auflösungsstufen.

Guter Anschlussbereich

Wenig auszusetzen gibt es dafür am Anschlussbereich. Flotte Datentransfers von der Digicam oder dem MP3-Player gelingen über zwei USB 3.0-Buchsen an der Frontseite, die Headsetports (Kopfhörer, Mikro) und der Kartenleser sind ebenfalls vorne verbaut, für die Bildausgabe an einen oder mehrere Monitore stehen ein DisplayPort sowie ein HDMI- und ein VGA-Ausgang bereit und der traditionelle LAN-Anschluss ist natürlich ebenfalls an Bord. Den kabellosen Zugang ins Netz erlaubt darüber hinaus ein WLAN-Modul, außerdem zählen vier gewöhnliche USN 2-0-Slots sowie mehrere Audiokanäle zur Ausstattung. Abgerundet wird das Paket schließlich von dem Betriebssystem Windows 8.1, einer kostenlosen Testversion für Office 365 und dem obligatorischen Bedienset aus Maus und Tastatur.

Der Medion Akoya E2067 E ist ein ordentlicher Desktop-PC mit solider CPU und passablem Anschlussbereich, allerdings könnte in Relation zum Preis eine bessere Grafik an Bord sein. Unterm Strich also ein interessantes, aber leicht überteuertes Angebot.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Akoya E2067 E

Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Front 2 x USB 3.0, Audio In/Out, Kartenleser
Schnittstellen Rückseite 4 x USB 2.0, HDMI, DisplayPort, VGA, LAN
Geräteklasse
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 8192 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i3-4150
Grafikchipsatz Intel HD 4400
Ausstattungsmerkmale WLAN
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Akoya E2067 E können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen