Akoya E2049E Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Verwendungszweck: Mul­ti­me­dia
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Cele­ron G1620
Grafikchipsatz: Intel HD Gra­fik
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E2049E

Günstiger PC für Office und Web

Auf der Sucher nach einem günstigen Desktop-PC findet man mittlerweile viele Angebote. Eines davon: Der Akoya E2049E von Medion. Er bietet einen für die üblichen Alltagsjobs ausreichenden Prozessor, hat eine Festplatte mit ordentlich Speicherkapazität im Gepäck und geht derzeit bereits für rund 330 EUR über den Ladentisch.

Intel-CPU als Basis

Herz des Rechners ist ein Intel Celeron G1620 mit zwei Rechenkernen und einer Taktrate von 2,7 GHz, der im normalen Hausgebrauch ohne Weiteres zurechtkommt. Office-Dokumente bearbeiten, Surfen, Songs in andere Formate umwandeln, Filme schauen – alles kein Problem. Spielefähig wiederum ist der PC mit Blick auf die einfache Onboard-Grafik (Intel HD) nur begrenzt, für 330 EUR kann man das jedoch verkraften. Ansonsten bekommt man vier GByte RAM Arbeitsspeicher, zudem ist eine Festplatte an Bord, die mehr als genug Platz bietet zur Sicherung von Musik, Fotos, Videos, Software oder der täglich anfallenden Dokumente und Daten (1.000 GByte).

Weitere Details

Als OS läuft Windows 8, zudem ist ein Laufwerk verbaut, mit dem sich DVDs lesen und brennen lassen. Praktisch: Auch DVDs mit zwei Datenschichten werden unterstützt (DL oder Dual Layer). Weiterhin bekommt man einen Leseschacht für MS-, SD-, MMC- und xD-Speicherkarten, einen VGA- und einen HDMI-Ausgang zur analogen respektive digitalen Bildausgabe an einen Monitor, eine Kopfhörer- und eine Mikrobuchse zum Anschluss eines Headsets und sechs USB-Buchsen. Vier von Letzteren sitzen an der Rück-, zwei hingegen an der Frontseite. Schade allerdings: Keiner der USB-Ports unterstützt den 3.0-Standard für flotte Datentransfers. Abgerundet wird das Paket von einem LAN-Anschluss, einem 90-Tage-Kaspersky-Paket sowie einer Maus und einer Tastatur.

Der Verzicht auf USB 3.0 ist schade – abgesehen davon präsentiert sich der Medion Akoya E2049E jedoch solide. Die CPU-Power passt ebenso wie der Speicherplatz, zudem sind die wichtigsten Basisanschlüsse an Bord. In Relation zum Preis also ein solides Angebot.

Datenblatt zu Medion Akoya E2049E

Betriebssystem Windows 8
Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Front 2 x USB 2.0, Kopfhörer, Mikrofon, Kartenleser
Schnittstellen Rückseite 4 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Celeron G1620
Grafikchipsatz Intel HD Grafik
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer Aspire ZC-602Intel® NUC-Kit DN2820FYKHAsus ET2300INTIAcer Aspire Z3-600 (DQ.STHEG.002)GigaByte Brix GB-BXi74770RZotac Zbox EI750 PlusZotac ZBOX Nano ID67 PlusLenovo IdeaCentre B750Lenovo ThinkCentre M73zPhilips S231C4AFD