Mazda 3 [17] im Test

(Auto)
  • Gut 2,5
  • 8 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­klasse
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • 3 Skyactiv-D 150 (110 kW) [17]
  • 3 Skyactiv-G 120 (88 kW) (2017)
  • 3 Skyactiv-G 165 (121 kW) (2017)

Tests (8) zu Mazda 3 [17]

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 150 (110 kW) [17]

    „... Besonders überzeugend ist das Fahrverhalten des kompakten Japaners, der mit einer perfekten Mischung aus Sportlichkeit und Komfort die goldene Mitte trifft. ... Bei zackiger Fahrweise gefällt die direkte Lenkung mit guter Rückmeldung von der Strasse. Und obwohl nicht einmal ein Sportfahrwerk verbaut ist, macht der Mazda 3 mit seinem agilen Handling richtig Spass. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 01/2018
    • Produkt: Platz 1 von 2

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-G 120 (88 kW) (2017)

    „... Da fühlt sich der Mazda 3 gleich eine ganze Klasse luftiger und vollwertiger an. Mit 4,47 Metern fast so lang wie ein Tiguan, ragt der Japaner aus dem Kompaktmaß heraus, der braucht spürbar größere Parklücken. ... Mazda fährt die sportliche Linie, und das bringen die beiden überzeugend auf die Straße: kein Komfortwunder, zackige Lenkung, der Drehzahlmesser liegt mitten im Blickfeld. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 23/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Produkt: Platz 2 von 2

    499 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-G 165 (121 kW) (2017)

    „Der Mazda 3 fährt sparsamer als der Honda, aber auch weniger temperamentvoll. Etwas holziges Fahrwerk, aber einfachere Bedienung.“  Mehr Details

    • autoTEST

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 3 von 5

    574 von 850 Punkten; 3+

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-G 120 (88 kW) (2017)

    „Mit seinem wachen Motor ist der Fahrspaß garantiert. Doch alles hat seinen Preis: Abstriche beim Komfort und die vielen Geräusche drängen ihn auf den dritten Platz.“  Mehr Details

    • ACE LENKRAD

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 150 (110 kW) [17]

    „... Das Getriebe schaltet sich superexakt auf kurzen Wegen, die Lenkung agiert feinfühlig. Das Fahrwerk legt eine gesunde Härte an den Tag, die Menschen mit Freude am Fahren bestimmt Spaß macht. Doch es gibt auch Kehrseiten dieses Anspruchs: Hinten geht es eng zu und weil sich Mazda sehr dem Leichtbau verpflichtet fühlt, dringen verstärkt Fahrgeräusche in den Innenraum. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 2 von 2

    499 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-G 165 (121 kW) (2017)

    „... Der 3er braucht untenrum zwar erst mal ein bisschen Anlauf, dann dreht er aber munter bis über 6000 Touren und reißt lässig die 200-km/h-Marke. ... Der 3er spricht auf schlechten Pisten ... etwas weniger geschmeidig an und reicht Schläge in Kurven gern mal in die recht diffuse Lenkung weiter. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild in Ausgabe 23/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 3 von 5

    496 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-G 120 (88 kW) (2017)

    „Plus: Lineare Leistungsentfaltung, sparsamer als die Gegner, gute Schaltung, ordentliche Sitze.
    Minus: Zu straff gefedert, unübersichtlich und gefühlt eng, laute Roll- und Reifengeräusche.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 01/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 150 (110 kW) [17]

    „... der Mazda 3 rollt und federt auch mit Niederquerschnittbereifung harmonischer als bisher, ohne dadurch sein Handlingtalent zu verlieren. Im Gegenteil: Das nun serienmäßige G-Vectoring hilft mit gezielter Lastverlagerung, Kurven noch leichtfüßiger als bisher zu durcheilen. In Verbindung mit dem kräftigen Selbstzünder sowie dem leichtgängig und präzise schaltbaren Sechsganggetriebe kommt richtig Freude auf. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Mazda 3 Sports-Line Limousine (110 kW)

    * aus 1. Hand! * Wir freuen uns auf Ihren Anruf! * Inzahlungnahme möglich * günstige Finanzierung auch ohne Anzahlung! ,...

  • Mazda 3 Centerline ***PDC***BLUETOOTH***SITZHEIZUNG*** Limousine (88 kW)

    * Fahrzeug - Nummer: M3 - 101302 Komfort * Klimaautomatik 2 Zonen * El. Fensterheber 4 - fach * Sitzheizung * ,...

  • Mazda 3 Optimum Limousine (88 kW)

    Mitsubishi: Diamant Gebrauchtwagen, Euro6, Rückfahrkamera, Klimaautomatik 2 - fach, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, ,...

  • Mazda 3 SKYACTIV-D 150 SPORTS-LINE Limousine (110 kW)

    * 17, 8 cm (7 Zoll) Farbdisplay / Touchscreen hochauflösend * Mazda SD - Navigationssystem * Einparkhilfe vorne + ,...

  • Mazda 3 2.2 SKYACTIV-D 150 Sports-Line *NAVI* Limousine (110 kW)

    Technik + Sicherheit: Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) , ABS, ASR, Airbag Beifahrerseite abschaltbar, ,...

  • Mazda 3 2.2 SKYACTIV-D 150 BM Sports-Line Limousine (110 kW)

    * Ausstattungspakete: Lichtpaket * Assistenzsysteme: Spurwechselassistent, Einparkhilfe vorn und hinten, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mazda 3 [17]

Typ Kompaktklasse
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Schadstoffklasse Euro 6
Modelljahr 2017

Weiterführende Informationen zum Thema Mazda 3 [17] können Sie direkt beim Hersteller unter mazda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mittelklasse auf Kleinwagenniveau – beim Spritsparen - Passat und Insignia im Test

Mittelklasse-Komfort bei einem Spritverbrauch auf Kleinwagen-Niveau: Diese attraktive Kombination versprechen sowohl der Volkswagen Passat 2.0 Blue TDI Trendline als auch der Opel Insignia 2.0 CDTI EcoFlex. Die Zeitschrift „Auto Motor und Sport“ ist diesem Versprechen der Hersteller nachgegangen und hat die beiden Mittelklässler einem Test unterzogen, den der Passat als Testsieger beendete.

Projekt r.a1.f

CAR & HIFI 5/2011 - Kombiniert wurde der Imprint Sound Prozessor PXA-H100. Die Türen erhielten eine Dämmung, auf die Original-Öffnung wurden Ringe aufgesetzt, die mithilfe von Schrauben fest mit Lautsprechern und Türverkleidung verbunden wurden. Zum Schluss wurde mit Kunstleder bezogen. Obwohl Ralf den Audi als Alltagsauto nutzt, gab er das gesamte Kofferraumvolumen zum Einbau frei. Einzige Vorgabe: Die Rückbank muss bleiben und auf eine GFK-Schlacht soll verzichtet werden. …weiterlesen

Machen wir es kurz

auto motor und sport 6/2017 - Der Sieg scheint so nah, weil der Ka+ ausstattungsbereinigt gut 1000 Euro unter i10 und Karl sowie rund 3000 Euro unter dem Up liegt. Aber dann bremst der Ford so schlecht, und es wird eng. Auch weil der i10 mitmischt. Nicht mit i30 oder i40 hatte es Hyundai zum ersten Mal an die Spitze eines Testfelds geschafft, sondern mit dem im türkischen Izmir gebauten Kleinwagen. Wobei "Kleinwagen" sich bei ihm bisher nur auf die Abmessungen bezog. …weiterlesen