Maxi-Cosi Elea Test

(Sportkinderwagen & Dreiradwagen)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Luft­kam­mer­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Elea

Elea

Für wen eignet sich das Produkt?

Als ein wendiger Buggy für die Stadt stellt sich der Maxi-Cosi Elea dar, der mit separat erhältlichem Equipment sogar in ein komplettes Travel-System für Säuglinge ab dem Tag der Geburt verwandelt werden kann. Der mitgelieferte Sportwagen-Einsatz eignet sich vor allem für Kinder, die bereits eigenständig sitzen können und die Welt entweder mit Blick auf Mama und Papa oder in Fahrtrichtung genießen möchten. Den Eltern dürften dagegen die erfreulichen Faltmaße von 88,5 x 56 x 44 Zentimeter ein Lächeln ins Gesicht zaubern, ermöglichen diese doch einen Transport des 14 Kilogramm schweren Wagens selbst in kleinen Kofferräumen. Soll der Elea längerfristig verstaut werden oder extra wenig Platz auf Reisen wegnehmen, können die Klappmaße durch eine zweite, ausgeklügelte Faltoption weiter reduziert werden

Stärken und Schwächen

Die stabile Außenschale des Sitzeinhangs ist im Inneren mit einer weichen Einlage gepolstert und soll dadurch stets einen optimalen Sitzkomfort garantieren. Für das verdiente Nickerchen zwischendurch lassen sich Rückenlehne und Fußstütze so weit neigen, dass der Sprössling eine fast waagerechte Liegeposition einnehmen kann, während das Verdeck Wind und Sonne abhält. Für ein ruhiges Fahrgefühl sorgt die integrierte Federung der vier leichtgängigen EVA-Räder. Als störend empfunden wird dann nur noch der ungünstig fixierte 5-Punkt-Gurt, welcher gerade für kleinere Kinder viel zu hoch angebracht ist. Obendrein funktioniert laut Kundenaussagen die Höhenverstellung nicht annähernd so einfach, wie vom Hersteller angegeben. Hier bedarf es ein wenig Übung, was im Übrigen auch auf die Bedienung der Feststellbremse zutrifft. Diese sollte vor Gebrauch häufig und intensiv getestet werden, da sie bei manch einem Nutzer nicht halten konnte, was sie versprach, und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Trotz dieser hin und wieder auftretenden Schwachstellen sammelt der Elea fleißig gute Bewertungen, was sicherlich der guten Verarbeitung sowie der Verwendung hochwertiger Materialien zuzuschreiben ist. Für ein „Sehr gut“ reicht es allerdings nur selten, liegt der Maxi-Cosi mit einer Aufwandshöhe von 400 Euro doch weit über der von vergleichbaren Kinderwägen. Da reißt auch das mitgelieferte Zubehör wie Regenschutz, kleiner – aber schlecht zu erreichender – Einkaufskorb und Sonnenschirm-Clip nicht mehr viel heraus.

zu Maxi-Cosi Elea

  • Lila Kinderwagen

    Der Kinderwagen Lila von MAXI - COSI ist ein Allrounder für Stadt und Land. Der Sitz kann für Neugeborene unkompliziert ,...

Datenblatt zu Maxi-Cosi Elea

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung Einkaufskorb, Liegeposition
Babys ab Sitzalter vorhanden
Feststellbremse vorhanden
Gewicht (mit Rädern) 13,8 kg
Gurtsystem 5-Punkt
Klappmaß (L x B x H) 44 x 89 x 56 cm
Rahmenmaterial Aluminium
Regenschutz vorhanden
Reifentyp Luftkammerräder
Sichtfenster fehlt
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Sonnenschutz vorhanden
Teleskop-Schieber vorhanden
Typ Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Verstellbare Rückenlehne 3 Positionen
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen