• Sehr gut 1,5
  • 0 Tests
  • 377 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,5)
377 Meinungen
Typ: Ein­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 150 cm
Gewicht: 500 g
Traglast: 15 kg
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Element Einbeinstativ

Manfrotto MMELEA5BK

Für wen eignet sich das Produkt?

Das Element von Manfrotto wird als Einbeinstativ vor allem von Videofilmern eingesetzt. Aber es kommt auch dann zum Einsatz, wenn es wenig Platz zum Aufstellen eines Dreibeinstativs gibt oder wenn dieses nicht genutzt werden darf. Mit einem sehr geringen Gewicht eignet es sich zudem zur Mitnahme auf längere Fußmärsche oder auf Reisen.

Stärken und Schwächen

Das Element hat ein Packmaß von nur 41,5 Zentimetern und wiegt lediglich 500 Gramm. Dennoch erreicht es eine Arbeitshöhe von 1,50 Meter und trägt Kameras und Objektive, die zusammen bis zu 15 Kilogramm wiegen dürfen. Hierfür besteht es aus fünf Segmenten aus Aluminium, die durch Drehverschlüsse miteinander verbunden sind. Die Fixierung der einzelnen Segmente ist dadurch sehr sicher und ein unbeabsichtigtes Zusammenschieben wird vermieden. Zum Befestigen der Kamera ist eine flexible Schraube für 1/4- oder 3/8-Zoll-Gewinde vorhanden. Bequemer ist die Nutzung mit einem Stativkopf. Dieser müsste jedoch separat erworben werden. Der Transport des Einbeinstativs wird durch eine Ummantelung mit Schaumstoff im oberen Bereich sowie eine Trageschlaufe erleichtert.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Stativ von Manfrotto kann beispielsweise bei Amazon bereits für weniger als 50 Euro erworben werden. Damit bewegt es sich im üblichen finanziellen Rahmen im Vergleich zu Einbeinstativen mit ähnlichen Features.

zu Manfrotto Element Einbeinstativ

  • Manfrotto Element Einbeinstativ, mit 5 Segmenten aus Aluminium,
  • MANFROTTO MMELEA5 Stativ - 500 g in Schwarz
  • Manfrotto Element Einbeinstativ, mit 5 Segmenten aus Aluminium,
  • Manfrotto Element Einbeinstativ, mit 5 Segmenten aus Aluminium,
  • Manfrotto Element, Aluminium, Schwarz, Rot, 15 kg, 41,5 cm, 150 cm, 500 g
  • Manfrotto Element, Aluminium, 1/4, Schwarz, 15 kg, 40,8 cm, 150 cm
  • MANFROTTO MMELEA5, Stativ, Schwarz
  • MANFROTTO MMELEA5, Stativ, Rot/Schwarz
  • Manfrotto MMELEA5BK Etbensstativ Element Alu Sort ~E~
  • Manfrotto Element Einbeinstativ (mit 5 Segmenten aus Aluminium,

Kundenmeinungen (377) zu Manfrotto Element Einbeinstativ

4,5 Sterne

377 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
264 (70%)
4 Sterne
75 (20%)
3 Sterne
23 (6%)
2 Sterne
11 (3%)
1 Stern
8 (2%)

4,5 Sterne

377 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Manfrotto Element Einbeinstativ

Bauart
Typ Einbeinstativ
Beinsegmente 5
Material Aluminium
Erhältliche Farben
  • Schwarz
  • Rot
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 150 cm
Minimale Arbeitshöhe 40,8 cm
Gewicht 500 g
Traglast 15 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Manfrotto MMELEA5RD können Sie direkt beim Hersteller unter manfrotto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Standhafte Gesellen

COLOR FOTO 3/2006 - Im Studioalltag wäre das Giottos zu labil. Die schlechten Laborwerte sind auf die dünnen Rohrdurchmesser der Beine zurückzuführen. Dafür trumpft das Giottos mit einem der kleinsten Packmaße (48 × 10 × 10 cm) auf. Gitzo Basalt Serie 1 Sport Gitzo baut eine seiner Stativserien aus einer neuartigen Basaltfaser, einem Werkstoff, der aus dem Basalt-Gestein gewonnen wird. Zur Herstellung wird der vulkanische Basalt zerbrochen, bei 1500 °C eingeschmolzen und zu Fasern gezogen. …weiterlesen

Mondlicht

DigitalPHOTO 8/2012 - Zu Ihrem Oeuvre gehören sehr außergewöhnliche Nachtaufnahmen, die im ersten Augenblick eher an Tageslicht erinnern. Die Fotografie im Mondlicht entwickelte sich zu einer Art Steckenpferd. Aus der Film-Ära stammend bin ich immer noch beeindruckt, wozu moderne CMOS-Sensoren fähig sind. Belichtungen bei Vollmond bis zu 15 Minuten zeigen die Motive annähernd wie bei Tageslicht, nur die Sternenbahnen enttarnen die Nachtaufnahme. …weiterlesen