Filme auf DVD 9 Produktbild

Ø Gut (2,1)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,3

(14)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Typ: Aut­ho­ring
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Magix Filme auf DVD 9 im Test der Fachmagazine

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 03/2010

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Einfach zu bedienen, übersichtlich, preiswert.
    Minus: Braucht zur Ausführung recht viele Ressourcen.“  Mehr Details

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 05/2011

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Kombination aus Flash-Website und Hosting lohnt nur in bestimmten Fällen. Ein Abo verursacht weitere Kosten.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    Ausstattung (40%): „gut“;
    Bedienung (40%): „sehr gut“;
    Leistung (20%): „sehr gut“.  Mehr Details

zu Magix Filme auf DVD 9

  • MAGIX Filme auf DVD 9

    Software, Plattform: Windows 7 Windows Vista Windows XP Windows

Kundenmeinungen (14) zu Magix Filme auf DVD 9

3,0 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (21%)
4 Sterne
3 (21%)
3 Sterne
3 (21%)
2 Sterne
3 (21%)
1 Stern
3 (21%)

3,0 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Magix Filme auf DVD 9

Typ Authoring
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Magix Filme auf DVD 9 können Sie direkt beim Hersteller unter magix.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Voll im Bild

videofilmen 4/2011 - Wie gut sind semiprofessionelle Schnittprogramme in der Echtzeit-Darstellung? Wir haben Premiere Pro CS5, Vegas Pro 10 und Video Pro X3 gegeneinander antreten lassen. Die Ergebnisse fielen überraschend aus.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Videoschnitt-Programme. …weiterlesen

iClone 4.3 SE

PC NEWS 3/2011 - Für die kreativen unter unseren Lesern haben wir diesmal ein besonders Schmankerl: iClone 4.3, eine vollständige Produktionsumgebung für eigene 3D-Filme. Mit dieser Vollversion können Sie die ersten Schritte in diesem hochinteressanten Tätigkeitsbereich wagen. Wir zeigen Ihnen hier mal kurz, wie Sie am besten beginnen. …weiterlesen

Ihre Musik: Immer dabei!

iPhone Life 4/2011 - Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der kostenlosen Software Audiogalaxy auch ohne Nutzung des interne iPhone-Speichers stets auf ihre gesamte Musiksammlung zugreifen können. …weiterlesen

Tanz der Texte

PC Magazin 6/2011 - Ein gemischtes Bild ergibt der erste Blick auf das Zwischenrelease 5.5 der Creative Suiten von Adobe: Die Multimedia-Programme gewinnen deutlich hinzu. Endlich ist auch das Profi-Soundprogramm Audition wieder mit im Paket. Doch an Photoshop ändert sich nichts.Auf 2 Seiten stellt die Zeitschrift PC Magazin (672011) das Zwischenrelease der Grafik- und Videoschnitt-Software Adobe Creative Suite 5.5 vor. …weiterlesen

Videos umrechnen

Macwelt 5/2011 - Wer im professionelleren Segment Videos aus Spiegelreflexkameras verarbeitet, findet in Grinder ein günstiges und äußerst hilfreiches Werkzeug. Elgato Turbo.264 HD Die einzige Aufgabe von Elgatos Turbo.264 (mit und ohne Hardware-Beschleunigung) ist es, Filme möglichst gut und möglichst schnell in MPEG-4 umzuwandeln. Zu diesem Zweck stehen sowohl eine reine Software- als auch eine Hardware-beschleunigte Version zur Verfügung. …weiterlesen

Boinx TV

Macwelt 2/2009 - Boinx TV unterstützt sowohl bereits vorhandene Video- und Bilddateien wie Quicktime-Filme in unterschiedlichen Formaten oder Fotos aus der iPhoto-Bibliothek, als auch Live-Quellen, zum Beispiel eine über Firewire angeschlossene Videokamera (optional sogar mit einem Live-Keying) oder die eingebaute iSight eines Macbook. Des Weiteren können auch Audioquellen wie der interne Mikrofoneingang, ein USB-Soundinterface oder bereits getätigte Sprachaufnahmen für Kommentare angesteuert werden. …weiterlesen

Magix Fotos auf CD & DVD 6.5

DigitalPHOTO 5/2007 - Schließlich geht es ans Brennen, und das Programm unterstützt hier VCD, SVCD sowie die qualitativ hochwertigere DVD. Letztere unterstützt die Anwendung mit verschiedenen animierten Menüvorlagen. Erste Ansätze zur Unterstützung hochauflösender Videos finden sich in der 59,99 Euro teuren, umfangreicheren Deluxe-Version. Für einen niedrigen Preis liefert „Fotos auf CD & DVD“ eine ordentliche Leistung ab. …weiterlesen

Film wiederbelebt

Foto Praxis 3/2011 - Aus den Augen, aus dem Sinn. Wenn Filme auf der Festplatte verstauben, gibt es nur ein Mittel, die Schätze wiederzubeleben. Darum: Raus mit den Daten auf DVD und rein ins Abspielgerät. …weiterlesen

Filme in Szene setzen

PC Praxis 4/2011 - Wie Fotos werden auch bewegte Bilder nur selten wieder hervorgekramt. Wenn Sie Ihre Videos nicht digital verstauben lassen wollen, empfiehlt es sich, die Clips auf einen Rohling zu brennen, damit sie über den DVD- oder Blu-ray-Player auf den großen Bildschirm im Wohnzimmer gebracht werden können. Eine unkomplizierte Lösung, mit der sich Filme aus verschiedenen Quellen zusammenstellen, bearbeiten und brennen lassen, ist das Programm Magix Filme auf DVD. ... …weiterlesen

Film-Brennerei

PC NEWS 3/2010 - Schnell und einfach geht das Brennen mit dem vorliegenden Programmpaket. Übersichtlich wird der Benutzer durch die notwendigen Arbeitsschritte geführt. Langwierige Einarbeitungszeiten entfallen nahezu. …weiterlesen

Aufnahme-Prüfung

Computer Bild 23/2010 - Schick sehen sie aus, die Internetradio-Aufzeichnungsprogramme im Test. Aber welche Kandidaten Ihre Wunschmusik am besten auf die Festplatte bringen, verrät erst die Aufnahme-Prüfung von COMPUTERBILD.Testumfeld:Getestet wurden sechs Internetradio-Aufnahmeprogramme, darunter drei kostenpflichtige und drei kostenlose Programme. Als Bewertungskriterien dienten Audiofunktionen, Empfangs- und Aufnahmefunktionen, Sonstiges (Brennfunktion, Proxyeinstellungen, Übertragung der Aufnahmen auf mobile Geräte ...) sowie Bedienung und Service. …weiterlesen