• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kamera-​Drohne
Bauart: Qua­dro­co­pter
Kamera vorhanden: Ja
Foto-Auflösung: 2 MP
Video-Auflösung: HD
Stabilisierung: Gim­bal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

QC-50S WiFi

Güns­tige Spiel­zeugdrohne mit Smart­phone-​Ver­bin­dung

Stärken

  1. Livebild-Übertragung aufs Smartphone
  2. günstiger Preis
  3. Flugbstabilisierung vereinfacht die Steuerung
  4. nach dem Laden des Akkus, kann es direk losgehen

Schwächen

  1. keine gute Bildqualität

Mit der Spielzeugdrohne QC-50S WiFi von Maginon können Sie dank WLAN-Verbindung ein Live-Bild der Kamera direkt auf ihr Smartphone übertragen. Auch das Steuern der Drohne sollte darüber mit der zugehörigen App möglich sein. Etwas einfacher geht dies aber mit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung. Der Quadrocotper ist mit einem Gyroskop ausgestattet, das automatisch für eine stabile Fluglage sorgt und vollführt auf Knopfdruck 360-Grad-Drehnugen. An die Bildqualität der Kamera sollten Sie aber keine allzu großen Erwartungen haben - ein aktuelles günstiges Smartphone macht weitaus bessere Aufnahmen. Dennoch ist der Preis von knapp 40 Euro, zu dem Aldi Nord die Drohne ab dem 14.03.2019 anbietet, sehr gut.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Maginon QC-50S WiFi

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 2 MP
Video-Auflösung HD
Stabilisierung Gimbal
Features Flugstabilisierung
Maximale Flugzeit 7 Minuten
Livebild Smartphone/Tablet
Steuerung
  • Fernsteuerung
  • Smartphone/Tablet
Reichweite Steuerung 40 m
Abmessungen (B x T x H) 265 x 265 x 75 mm
Gewicht 88 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Maginon QC-50S WiFi können Sie direkt beim Hersteller unter maginon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kopf-Kino

rcTREND 1/2015 - Gar nichts schiefgehen kann, wenn ein anderer im Lehrer-Schüler-Betrieb von außen aufpasst und im Zweifel eingreifen kann. Outdoor ist das sogar vorgeschrieben (siehe Kasten). Ideal für den FPV-Einstieg ist die Vapor, die nur über Höhen-, Seitenruder und Gas gesteuert wird und extrem langsam und gutmütig fliegt. Abschmieren kann sie praktisch gar nicht. Für pure Modellflug-Anfänger dürfte das Fliegen aus der Innensicht sogar intuitiver und einfacher sein als aus der Außenperspektive. …weiterlesen

Quadrocopter für Hobby-Filmer

MAC LIFE 9/2015 - Der Navigations-Spezialist Parrot hat bereits mit der AR.Drone einen Quadrocopter mit eingebauter Kamera im Programm, der quasi von jedermann geflogen werden kann. Die neue Video-Drohne Bebop ist in allen Belangen noch fortschrittlicher, dabei aber ebenso benutzerfreundlich. Im Inneren der Bebop arbeiten ein Parrot P7 Dual-Core-Prozessor und ein Grafikprozessor mit vier Kernen. Ein Flash-Speicher mit 8 GB bietet ausreichend Platz für Fotos und Videos. …weiterlesen

Viel drin, viel dran

DRONES 2/2018 - Für diese Summe, darf man schon ein bisschen mehr erwarten als nur einfachen Schwebeflug. Ein Vertreter dieses Drohnen-Genres ist der X-300W von XK Innovations, der in Deutschland unter anderem von Drohnenstore24 vertrieben wird. Wir zeigen, mit welchen Features der Kopter aufwartet. …weiterlesen