• Befriedigend 2,7
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,7)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Media-​Player
Betriebssystem: Mac OS X
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

MacGo Mac Blu-ray Player im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Wiedergabe unter Mac OS X funktionierte nicht, unter Windows fehlten selbst rudimentäre Bedienelemente, die Wiedergabe kam mangels Hardware-Beschleunigung häufig ins Stocken und die Software stürzte des Öfteren ab ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    4 von 6 Sternen

    Getestet wurde: Mac Blu-ray Player 1.4.0

    „Der Mac Blu-ray-Player läuft noch nicht rund. Besitzer eines Blu-ray-Drives sollten ihn zunächst testen.“

Datenblatt zu MacGo Mac Blu-ray Player

Typ Media-Player
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema MacGo Mac Blu-ray Player können Sie direkt beim Hersteller unter macblurayplayer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Reiseroute mit Objekten

videofilmen 3/2012 - In diesem Workshop werden wir mit Vasco da Gama 6 HD Ultimate eine Reiseroute erstellen und mit einer zweiten Route eine zusätzliche Animation einfügen. Zudem stellen wir realistische Sonnenstände ein. …weiterlesen

Ein Film aus Bildern

videofilmen 2/2012 - Manchmal hat man nur Fotos und möchte trotzdem etwas Filmähnliches daraus machen. In Videoschnittprogrammen gibt es viele Möglichkeiten, um statischen Bildern Bewegung zu verleihen - wie unser Beispiel mit Avid Studio zeigt. …weiterlesen

Chroma-Keys mit Bild-in-Bild-Effekt

videofilmen 1/2012 - Dieser Workshop zeigt, wie man mit Hilfe eines Chroma-Key-Effektes ein Logo-Bild in ein Video einblendet. Ideal ist die Verwendung von einem einheitlichen Blau- oder Grünton im Hintergrund eines Bildes oder Videos. …weiterlesen

Kopieren & Brennen leichtgemacht

PC-WELT 12/2011 - Abbilder erstellen, kopieren, rippen, brennen: Alcohol 120 % 8.0 und der Videoconverter auf der Heft-DVD/CD machen das Speichern und Brennen von Filmen und Musik leicht. Die Anleitung dazu gibt es hier. …weiterlesen

Trick und Track

zoom 6/2011 - Andy Serkis machte es berühmt: Motion Capturing. Aber wie funktioniert es, dass der Computer aus den weißen Punkten im Gesicht und an der Kleidung eine virtuelle Figur macht? Jörn Radel, Chef der Animationfabrik in Hamburg-Ottensen, hat es zoom verraten. …weiterlesen

Brennen mit dem Mac

MAC easy 6/2011 - Allen Unkenrufen zum Trotz gehören CDs und DVDs immer noch zu den beliebtesten Speichermedien. Die optischen Datenträger sind billig, flexibel in der Handhabung und jederzeit verfügbar. Mit den folgenden Tipps und Apps werden Sie zum Brennmeister. …weiterlesen

iTunes: Immer up to date

iPhone Life 5/2011 - Mit den intelligenten Listen haben Sie iTunes im Griff. Wir zeigen Ihnen, wie Sie stets aktuelle und abwechslungsreiche Musik auf Ihrem iPhone oder iPod haben. …weiterlesen

Da ist Musik drin

Computer Bild 26/2011 - Immer die gleichen Hits auf der Platte? Mit AUDIALS ONE 9 von der Heft-CD/DVD bringen Sie im Handumdrehen FRISCHE MUSIK IN IHRE MP3-SAMMLUNG.Computer Bild stellt in Ausgabe 26/2011 auf fünf Seiten die Multimedia-Software Audials One 9 Music Edition vor und gibt Hinweise zur Einrichtung und Bedienung des Programms. …weiterlesen

Umzug mit Musik

Audio Video Foto Bild 12/2011 - Wenn der alte Computer einem neuen Notebook oder PC weichen muss, steht auch ein Umzug der Musiksammlung an. Wie Sie Ihr Archiv problemlos übertragen, lesen Sie hier. …weiterlesen

Blaues vom Himmel

c't 23/2011 - Normalerweise können Apple-Rechner Blu-ray-Filme nicht wiedergeben. MacGo behauptet, dass dies mit seiner Player-Software sehr wohl gelingt. …weiterlesen

Spielzeugkamera

MAC easy 5/2009 - Ihre Unberechenbarkeit und jeweils spezifischen Schwächen haben ihnen eine treue Fangemeinde eingebracht. In Japan sind gleich mehrere Bücher erschienen, welche Kameras und ihre typischen Bildfehler beschreiben. Toycamera AnalogColor simuliert eine solche Spielzeugkamera, aber kein bestimmtes Modell, sondern lediglich die typischen Bildfehler. Das reicht von einem zu den Rändern dunkler werdenden Bild bis zu ausgeblichenen Farben. …weiterlesen

Kopf an Kopf

VIDEOAKTIV 6/2015 - Die Farbeffekte wie "Countryside", "70er Streifen" oder "Under Water" stammen aus dem ColorDirector-Modul und tauchen das Videobild in eine bestimmte Stimmung oder korrigieren den Weißabgleich bei Unterwasseraufnahmen. Weiter ermöglicht das Action-Kamera-Center eine "Zeitverschiebung", also Zeitlupe oder Zeitraffer im Video zu erstellen. Außerdem kann man Standbilder direkt im Clip bestimmen und eine zuvor zeitlich abgestimmte Szene je nach Wunsch zwei- oder dreimal wiederholen lassen. …weiterlesen

Zurechtgeschnitten

videofilmen 3/2015 - Fünf Programme mussten sich unserem Test stellen: Adobe Premiere Pro CC, Apple Final Cut Pro X, Grass Valley Edius Pro 7, Magix Video Pro X6 sowie Sony Vegas Pro 13. Unsere Testkandidaten sollten verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Zunächst wollten wir sehen, wie der Datei-Import von den gebräuchlichsten Formaten funktioniert: Für HDV-Material stand ein Canon XH-A1 zur Verfügung, für DV-Material in 4:3 und 16:9 eine Sony VX1000. …weiterlesen

Wie von Hand geschrieben

videofilmen 1/2013 - Wechseln Sie dann in das Register "Gestaltung" 3 , um die Textoberfläche zu gestalten. Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Design-Vorlagen 4 . Mit einem einfachen Mausklick übernehmen Sie ein geeignetes Design. Weiterhin finden Sie diverse Optionen zur Gestaltung der Oberfläche 5 , wie z. B. Schein, Farbe, Umriss u. v. m. Ein Klick auf eine "Option" zeigt weitere Vorlagen an. 06 Jetzt fügen wir eine Ornament-Vorlage ein. Auch hierfür liefert Prodad verschiedene Vorlagen. …weiterlesen