Lioncast Arcade Fighting Stick 1 Test

Gut (1,6)
Gut (2,0)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Geeig­net für PC, Play­Sta­tion 3
  • Kon­nek­ti­vi­tät Kabel­ge­bun­den
  • Mehr Daten zum Produkt

Lioncast Arcade Fighting Stick im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 25.07.2018 | Ausgabe: 8/2018
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    „... Das Gehäuse ist aus hochwertigem Kunststoff, genauso wie die Knöpfe. Der Joystick gibt durch ein Klicken Feedback, während sich die zehn Bedienbuttons leider schwammig bedienen lassen. Zwar kann man schön klassisch auf die Knöpfe hämmern, 2018 wäre etwas mehr Qualität jedoch wünschenswert gewesen. Gut ist hingegen, dass man die Tasten frei belegen kann. Dank des USB-Anschlusses heißt es außerdem bei PS4 und Nintendo Switch ‚plug and play‘.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Lioncast Arcade Fighting Stick

zu Lioncast 10159

  • Lioncast Arcade Fighting Stick, USB Gamepad PC/PS3/PS2 (10159)

Kundenmeinungen (882) zu Lioncast Arcade Fighting Stick

4,0 Sterne

882 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
485 (55%)
4 Sterne
150 (17%)
3 Sterne
79 (9%)
2 Sterne
132 (15%)
1 Stern
35 (4%)

4,0 Sterne

882 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Lioncast 10159

Für wen eignet sich das Produkt?

In Anlehnung an die Steuerung von klassischen Spielhallencomputern ist das Gamepad Lioncast Arcade Fighting Stick gestaltet worden. Weil es ein analoger Joystick ist und die acht Knöpfe frei konfigurierbar sind, lassen sich auch neue Titel damit bedienen. Allerdings ist sein Dasein im Zusammenhang mit der Liebe zu den zahlreichen und natürlich zeitlosen Spieleklassikern zu sehen.

Stärken und Schwächen

Der USB-Anschluss sorgt für Variabilität bei der Wahl den genutzten Geräts. Außerdem liegt ein passender Adapter für Playstation bei. Das Kabel ist mit 2,5 Metern angenehm lang. Bei den verwendeten Materialien wurde relativ viel Metall verwendet. Das macht zum einen den Stick besonders stabil und sorgt zum anderen für ein gewisses Gesamtgewicht, um mit mehr Kraft und Hektik auf die Steuerung einwirken zu können – unterstützt von Gummifüßen. Die analogen Bewegungen können für eine verbesserte Kompatibilität einen digitalen Joystick mit nur acht Einstellungen emulieren.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für knapp 30 Euro wechselt der Arcade Fighting Stick bei Amazon seinen Besitzer. Gut ist die vielseitige Nutzbarkeit, die jedoch einer Einzelperson eher selten nützt, die stabile Ausführung. Für die Freunde alter Titel, die sich zusätzlich das Vergnügen nicht verwehren lassen wollen, die passenden Steuerelemente zu verwenden, bietet er sich natürlich an. Und zu viel gibt man für das besondere Design nicht aus.

von Mario

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Lioncast Arcade Fighting Stick

Geeignet für
  • PlayStation 3
  • PC
Konnektivität Kabelgebunden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf