Lighting & Power Starter Kit Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­plett­sys­tem
Ein­satz­ge­biet: Raum­klima, Beleuch­tung
Mehr Daten zum Produkt

Lightwave Lighting & Power Starter Kit im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bei Lightwave hakt es noch ein wenig. Erst wenn mehr Komponenten verfügbar sind und die Regionalisierung verbessert wurde, dürfte das System auch hierzulande interessant werden.“

zu Lightwave Lighting & Power Starter Kit

  • Lightwave Smart Lighting & Power Starter Kit White Metal
  • Lightwave Starterkit Beleuchtung L21412TFWH Weiß Apple HomeKit,
  • Lightwave Starterkit Beleuchtung L21412TFWH Weiß Apple HomeKit,
  • Lightwave Starterkit Beleuchtung L21412TFWH Weiß Apple HomeKit,

Einschätzung unserer Autoren

Lighting & Power Starter Kit

Halb­gare Beleuch­tungs­lö­sung

Stärken
  1. viele Konfigurationsmöglichkeiten
  2. kompatibel mit Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit
Schwächen
  1. proprietärer Standard
  2. schlechte Übersetzung der Bedienoberfläche

Das Smart Lightning und Power Kit ist eine Kombination aus smarter Steckdose und fernsteuerbaren Dimmern für die Wohnungsbeleuchtung. Die in ungewöhnlichen Farben erhältlichen Komponenten werden mit dem Gateway verbunden, welches wiederum per Ethernet-Kabel ans Netz angebunden werden muss. Die Komponenten werden vom Gateway mit einem proprietären Standard angefunkt. Abgesehen von Funkthermostaten der Marke Honeywell gibt es derzeit keine Smart-Home-Komponenten, die mit dem Gateway verknüpft werden können. Das System unterstützt die gängigen Sprachassistenten Alexa und Google Assistant sowie eine Implementierung in das Apple-HomeKit-Ökosystem. Außerdem kooperiert es mit dem IFTTT-Portal. Dem Test der c't zufolge ist die Benutzeroberfläche nur schlecht eingedeutscht. Wenn man dieses Hindernis überwindet, erhält man eine umfangreiche App mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Lightwave Lighting & Power Starter Kit

Typ Komplettsystem
Komponenten
  • Zentrale
  • Zwischenstecker
  • Wandschalter
Einsatzgebiet
  • Beleuchtung
  • Raumklima

Weitere Tests & Produktwissen

Das vernetzte Haus

Computer Bild - Und wenn die Bewohner im Urlaub sind, kann die Haussteuerung mit automatischem Ein- und Ausschalten von Lampen und dem Hochfahren der Rollläden Einbrecher abschrecken - oder per SMS bei einem Einbruch Alarm schlagen. Aber nicht zuletzt ist die Haussteuerung der perfekte Spaß für jeden Tüftler. Einer davon ist der stellvertretende Chefredakteur Dirk Kuchel. Er zeigt Ihnen auf den folgenden Seiten, wie er mit den SmartHome-Geräten sein Heim vernetzt hat. …weiterlesen

Vitamin prodigy für Ihr zuhause

Heimkino - Zudem können über externe Infrarotrepeater AV-Geräte gesteuert werden. Den Media-Controller gibt es einzeln oder im Set (PMCI2+) mit einer bidirektional arbeitenden Touchpanel-Funkfernbedienung. Ausbaustufe 1: Steuerung von AV-Geräten Mithilfe der fünf zum Lieferumfang gehörigen Infrarot-Sendedioden, die einfach auf das Infrarot-Empfängerfeld der Geräte geklebt werden, lassen sich die einzelnen Komponenten über die programmierbare Fernbedienung PTX3 steuern. …weiterlesen

Home Smart Home

connect - Zur Kommunikation nutzt es ein Modulationsverfahren über die Stromleitung, ähnlich dem Powerline-Standard. Der "Digitalstrom-Server" ist ein Modul, das auf der sogenannten Hutschiene im Sicherungskasten eingesteckt wird und hier mit verschiedenen Interfaces und/oder einem Verbrauchszähler ("Digitalstrom-Meter") kombiniert werden kann. Die Anbindung an den heimischen Router erfolgt ebenfalls übers Stromnetz und über eine Interface-Box, die neben dem Router aufgestellt wird. …weiterlesen