keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Art: Holz­koh­le­grill
Typ: Cam­ping­grill
Grillrost-Beschichtung: Ver­chromt
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Picknickgrill

Nicht lange zögern

Lidl / Florabest Picknickgrill.Es sind nicht allein die sehr niedrigen Anschaffungskosten, die den Picknickgrill so attraktiv machen, den der Discounter Lidl unter dem Brand Florabest als Aktionsware demnächst anbieten wird. Der tragbare Grill weist nämlich – abgesehen von einigen Details – eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem von vielen Kunden sehr geschätzten und daher beliebten Prakti-Grill auf, für den jedoch mindestens das Doppelte fällig wird. Beide Grills sind zum Mitnehmen in den Park oder an den Strand gedacht und schlagen in puncto Grillqualität und Haltbarkeit vermutlich jeden Wegwerfgrill von der Tankstelle um Längen.

Ruck, zuck aufgebaut – ruck, zuck grillfertig

Der größte Unterschied zu einem Wegwerfgrill besteht beim Lidl-Modell in der Möglichkeit, die Luftzufuhr regeln zu können. Bei geöffnetem Schieberegler dürfte es nämlich sowohl mit dem Anzünden als auch mit dem Durchglühen der Kohlen/Briketts keine nennenswerten Probleme mehr geben – das hoffnungsvolle wild mit den Armen Wedeln, damit der Grill auch genügend Sauerstoff bekommt, ist bei dem Grill mit hoher Wahrscheinlichkeit passé. In den Kundenrezensionen zum PraktiGrill wird außerdem immer wieder betont, dass die ganze Prozedur nicht lange dauert. Nach der anstrengenden Anreise zum Grillplatz muss niemand lange Hunger leiden, denn der Grill selbst ist natürlich auch in Windeseile aufgebaut, lediglich die Füße müssen ausgeklappt sowie Kohlebehälter und Grillrost eingelegt werden. Über den Schieberegler kann ferner – zumindest bis zu einem gewissen Grad – während des Grillens die Temperatur verändert werden, was bei etwas empfindlicherem Grillgut von großem Vorteil ist.

Etwas wackeliger auf den Beinen?

Der größte Unterschied zum Konkurrenten PraktiGrill dürfte in den Standfüßen liegen. Es ist zu vermuten, dass das Lidl-Modell nicht ganz so stabil steht, dieser Punkt sollte daher am besten vorab in der Lidl-Filiale durch Augenschein kurz geklärt werden. In der Tragetasche schließlich findet nicht nur der Grill sowie Kohle/Briketts Platz, sondern dank Isolierfach auch das Grillgut. Über die Schulter geschnallt, ist der smarte Grill demnach auch voll fahrradtauglich. Die Grillfläche beläuft sich auf 25 Zentimeter im Durchmesser, pro Durchgang darf für zwei bis drei Personen gegrillt werden. Da der Grill jedoch aller Wahrscheinlichkeit gut und gerne eine Stunde die Hitze halten kann, steht mehreren Runden nichts im Wege.

Fazit

Ein letzter Punkt betrifft die Lebensdauer, und spätestens hier wird deutlich, dass das Lidl-Modell jedem Wegwerfgrills überlegen ist. Einen Sommer wird er, sofern er nicht über Gebühr belastet wird, mit Sicherheit durchhalten. Die minimal schlechtere Ausstattung – außer den schwächeren Beinen fehlt ihm auch die Grillzange, die als Bonus dem PraktiGrill beiliegt – macht der Lidl-Grill durch ungemein attraktive Anschaffungskosten von 15 Euro wett, bei denen nicht lange gezögert werden sollte. Wer das Angebot verpasst, kann jederzeit auf den rund 35 Euro (Amazon) teuren PraktiGrill ausweichen.

Datenblatt zu Lidl / Florabest Picknickgrill

Grillen
Art Holzkohlegrill
Typ Campinggrillinfo
Grillrost-Beschichtung Verchromt
Indirektes Grillen fehlt
Direktes Grillen vorhanden
Technische Daten
Grillfläche 490 cm²

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Lidl / Florabest KlappgrillLidl / Silvercrest 3-in-1-Kontakt-Grill 1700 WattLidl / Silvercrest 3-in-1-Kontaktgrill 2.000 WattLidl / Silvercrest PaniniMaker SPM2000Bodum Fyrkat Picknick HolzkohlegrillWeber Q 1200Wedermann Holzkohle-Grill Nr. 2Petromax AtagoThüros II Edelstahl fahrbarTefal GC 3050 Ultra Compact 600