LG PW1500G 1 Test

ohne Note
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Native Auf­lö­sung WXGA (1280x800)
  • Hel­lig­keit 1500 ANSI Lumen
  • Licht­quelle LED
  • Betriebs­ge­räusch 34 dB
  • Tech­no­lo­gie DLP
  • Key­stone-​Kor­rek­tur Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

LG PW1500G im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: Sehr gute Farbdarstellung; Bluetooth-Audio; Miracast.
    Negativ: Lichtleistung deutlich verfehlt.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu LG PW1500G

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt LG PW 1500G

Für wen eignet sich das Produkt?

Der LG PW1500G spricht Nutzer an, die auf gute Leistungswerte, HD- und 3D-Fähigkeit, Mobilität und eine langlebige LED-Lampe Wert legen. Dafür stehen die Lichtleistung mit 1500 ANSI Lumen, die WXGA-Auflösung mit 1280 x 768 Pixeln, der Kontrastwert von 100000:1 und das kompakte Gewicht von 1,1 Kilo. Damit empfiehlt sich der Beamer sowohl für den flexiblen  Präsentationsbereich als auch im Heimkino. Für den Einsatz in Business und Ausbildung bringt der Projektor einen File-Viewer mit, der auch mit Office-Dokumenten problemlos zurecht kommt.

Stärken und Schwächen

Wer ein neueres Notebook besitzt, schätzt das Widescreen-Format 16:10 des Beamers, der auch 16:9, das klassische Seitenverhältnis für Filme, mit abdeckt. Bei den Schnittstellen verfügt der Beamer bereits über moderne Standards. Dazu zählen der MHL-fähige HDMI-Port für Smartphones und Tablets sowie Intel WiDi und Miracast für kompatible mobile Geräte, die das kabellose Streamen ermöglichen. Ebenso drahtlos erfolgt dank Bluetooth die Verbindung zu externen Lautsprechern, die zum Einsatz komen, wenn die integrierten Lautsprecher mit je drei Watt nicht ausreichen. VGA, USB und eine 3,5 mm Klinke komplettieren das Spektrum der Anschlüsse. Alles in allem präsentiert sich der Beamer als brauchbarer Allrounder, auch wenn die Zoom-Funktion fehlt. Seit der Markteinführung im März 2016 haben sich erst wenige Nutzer zu Wort gemeldet. Eine kritische Anmerkung bezieht sich beispielsweise auf die mangelhafte Bildqualität.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Investment von 653 Euro bei Amazon erscheint angesichts der Leistungswerte und Features noch vertretbar. Wer sich um budgetschonende Alternativen umsehen will, sollte beispielsweise den von Usern gut bewerteten BenQ TW529 prüfen, der im Online-Handel im Moment mit 385 Euro angeschrieben ist. Die Lampe deckt allerdings nur eine Nutzungsdauer von etwa 4500 Stunden ab. Und auch die neuesten Standards wie der MHL-fähige HDMI-Anschluss oder Intel WiDi und Miracast fehlen hier. Dafür bringt der Beamer mit 3300 ANSI Lumen eine überlegene Leuchtkraft mit.

von Franz

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu LG PW1500G

Bild
Native Auflösung WXGA (1280x800)
HD-Fähigkeit HD-Ready
Helligkeit 1500 ANSI Lumen
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
Kontrastverhältnis 100000:1
Technologie DLP
Lichtquelle LED
Lebensdauer Leuchtmittel 30000 h
Optik
Kurzdistanzprojektion fehlt
Laser-TV fehlt
Lens Shift fehlt
Keystone-Korrektur vorhanden
Bildqualität
HDR fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Ton
Lautsprecher vorhanden
Features
Smart-TV-Funktionen
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
Miracast fehlt
WiDi fehlt
Webbrowser fehlt
Media-Player vorhanden
Akkubetrieb fehlt
Schnittstellen
Eingänge
Composite-Video-Eingang fehlt
HDMI-Eingang vorhanden
HDMI-MHL vorhanden
Komponenten-Eingang vorhanden
LAN fehlt
USB vorhanden
VGA-Eingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Audio-Ausgang vorhanden
Kopfhörer fehlt
VGA-Ausgang fehlt
Streaming
Bluetooth vorhanden
WLAN integriert fehlt
Steuerung
12 Volt-Trigger fehlt
RS-232C fehlt
Allgemeines
Betriebsgeräusch 34 dB
Abmessungen / B x T x H 230 x 53 x 162 mm
Gewicht 1160 g
Weitere Daten
Anschlüsse Audio-In
BNC fehlt
DVD-Player fehlt
Formfaktor Tragbar
HDBaseT fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PW1500G

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf