LG LAP440 im Test

(Soundbar)
  • keine Tests
19 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

LAP440

Drahtloser Subwoofer

Beim 4.1-Kanal-Soundsystem LAP440 sitzt der Subwoofer nicht im Soundplate, also in der flachen Haupteinheit, sondern in einem separaten Gehäuse. Praktisch: Die Signale vom Soundplate gelangen drahtlos zum Subwoofer.

Einrichtung und Handhabung

Weil Kabel überflüssig sind, kann man den Subwoofer relativ frei im Raum platzieren – am besten dort, wo er optimal klingt und eine Steckdose greifbar ist, schließlich handelt es sich um einen aktiven Subwoofer. Die Verbindung zwischen Soundplate und Fernseher wird über den optischen Digitaleingang, über den Audio-Rückkanal (ARC) des HDMI-Ausgangs oder über das integrierte Bluetooth-Modul hergestellt. Wer einen Fernseher von LG nutzt, der genau wie das 4.1-System mit Bluetooth und „Wireless Sound Sync“ aufwartet, kann die Lautstärke des Systems mit der Fernbedienung des Flachbildfernsehers regulieren. Alternativ nutzt man die Sensortasten auf der Soundplate, die Fernbedienung des Systems oder ein Android-Smartphone (ab Version 2.3.3) mit einer App namens „LG Bluetooth Remote“.

Audio-Dateien vom USB-Speicher

Zum HDMI-Ausgang an der Rückseite gesellen sich ein passender Eingang für BD-Spieler, Konsolen, Computer und ähnliche Quellen sowie ein USB-Port, der das 4.1-Lautsprechersystem zur Kompaktanlage macht: Per USB kann man komprimierte Musik im MP3-, WMA-, OGG-, FLAC- (bis 192 kHz) und WAV-Format von einem Speicherstick oder einer externen Festplatte abspielen. Kompatibel sind USB-Speicher, die mit FAT16, FAT32 oder NTFS formatiert wurden und auf die man maximal 1000 Dateien kopiert hat. Für den guten Ton bürgen vier Treiber im Soundplate, nämlich zwei Front- und zwei Effektlautsprecher, die laut Hersteller mit jeweils 40 Watt belastet werden. Zusammen mit dem 160 Watt-Verstärker im drahtlosen Subwoofer ergibt sich eine Ausgangsleistung von 320 Watt.

Wer kein Soundsystem mit fünf oder mehr Boxen plus Subwoofer aufstellen will, hat im LAP440 eine elegante Alternative gefunden. Wie gut das Set aus Soundplate und Subwoofer klingt, bleibt abzuwarten – praktische Tests stehen noch aus. Mit 550 EUR ist man dabei.

zu LG LAP440

  • SL5Y

    LG SL5Y Heimkino - Schwarz

Kundenmeinungen (19) zu LG LAP440

19 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
14
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG LAP440

Konnektivität
  • HDMI
  • USB
Technik
Soundsystem 4.1-System
Leistung (RMS) 320 W
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema LG LAP-440 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen