L80 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 2540 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

L80

Mittelklasse-Androide mit großem Display und Android 4.4

Der südkoreanische Handy-Hersteller LG erweitert fortlaufende die neue L-III-Baureihe. Nach den ersten Modellen im Februar 2014 (L40, L70 und L90) wurde erst vor Kurzem das L65 bekannt. Nun hat LG auch noch das L80 ins Rennen um die Gunst der Kunden geschickt. Dessen Design unterscheidet sich nur marginal von den restlichen Geräten, aber das Display fällt sehr groß aus – ungewöhnlicherweise sogar noch größer als beim L90. Denn während es dort ein Touchscreen mit 4,7 Zoll ist, sind es beim neuen Handy 5 Zoll Bilddiagonale.

Smartlet-Display, aber Einsteiger-Auflösung

Die Auflösung fällt gleichwohl sehr niedrig aus. Nur 800 x 480 Pixel verlieren sich auf dem Bildschirm – und das ist bei dieser Bilddiagonale schon arg wenig. Natürlich ist WVGA bei einem Budgetmodell für geplante 155 Euro absolut in Ordnung, doch dann wäre vielleicht eine kleinere Bilddiagonale angeraten. So dürfte das Bild doch ein wenig pixelig wirken, und das L90 ist mit seinen 960 x 540 Pixeln auf 4,7 Zoll definitiv deutlich überlegen. Da sind die 50 bis 60 Euro Aufpreis vielleicht nicht schlecht investiert.

Gleicher (schwacher) Chipsatz wie im L90

Das gilt gleichwohl nicht für den Chipsatz, der fällt nämlich exakt identisch aus. Auch beim L80 setzt LG Electronics auf einen fußlahmen Dual-Core-Prozessor, der zudem nur mit 1,2 GHz taktet. Das ist für viele moderne Anwendungen einfach zu wenig und dürfte in so mancher App zu langsameren Reaktionen führen. Zum Glück wurde wieder wenigstens an 1 Gigabyte Arbeitsspeicher gedacht, so dass man auf eine ruckelfreie Bedienung der Benutzeroberfläche hoffen darf. Es kommt sogar das aktuelle Android 4.4 zum Einsatz – definitiv ein großes Plus in dieser Preisklasse.

Man darf auf viel Ausdauer hoffen

Die restliche Ausstattung des Handys ist im Grunde keiner Rede wert. Es gibt die übliche 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine VGA-Frontkamera für die Videotelefonie, magere 4 Gigabyte internen Speicher und einen Steckplatz für microSD-Karten. Erfreulich ist da allenfalls der üppig dimensionierte Akku mit seinen 2.540 mAh Nennladung. Das ist angesichts des lahmen Chipsatzes und der niedrigen Auflösung prinzipiell genügend Saft, um richtig gute Ausdauerzeiten zu erzielen. Wenigstens in dieser Hinsicht darf man also auf erste Tests gespannt sein.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG K50S Smartphone (16,48 cm/6,5 Zoll, 32 GB Speicherplatz, 13 MP Kamera),

    Verbraucherhinweise IMEI - Information , Dein gekauftes Produkt wird mit einem RFID - Chip versehen, ,...

  • Alcatel 3X 2019 Jewelry Black 6.52" 4gb/64gb Octa Core 4000mah Dual SIM

    Betriebssystem: Android 9 (Pie) Optische Sensorauflösung: 16 + 8 + 5 MP, DualTone Flash, HDR, lens aperture size 77. ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG L80

Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 800 x 480 (5:3 / WVGA)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
GPS vorhanden
Akku
Akkukapazität 2540 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema LG L80 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Clever sparen

SFT-Magazin 2/2014 - Smartphones: Sie glauben, High-End-Handys seien grundsätzlich sauteuer? Weit gefehlt! Wir zeigen Ihnen, dass es auch für unter 500 Euro tolle Geräte gibt.Testumfeld:Es wurden elf Smartphones unter 500 Euro miteinander verglichen. Dabei wurde 6 x die Note „sehr gut“ und 5 x „gut“ vergeben. …weiterlesen