42LN549C Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 42"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 3
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

42LN549C

IPS-​Tech­nik und Full-​HD-​Auf­lö­sung

Wer 450 EUR in die Hand nimmt und zum 42LN549C greift, bekommt einen LCD-Fernseher mit IPS-Technik und Full-HD-Auflösung, der es auf eine sichtbare Diagonale von 107 Zentimetern bringt und ursprünglich für Digital-Signage-Anwendungen entwickelt wurde.

Antireflexbeschichtung

Bildschirme für Digital-Signage-Anwendungen, also für den Einsatz in Geschäften, Tankstellen oder Hotels, sollten einen großen Blickwinkel und eine hohe Leuchtkraft mitbringen. Beim Blickwinkel wird der 42-Zöller dank IPS-Technik (In-Plane-Switching) punkten können, während er bei der Leuchtkraft nicht über dem Durchschnitt liegt, denn 300 Candela pro Quadratmeter schafft heutzutage eigentlich jeder Fernseher. Weil das Display 1920 x 1080 Pixel zeigt, kommt es bei der Wiedergabe einer Blu-ray-Disc oder anderen hochauflösenden Inhalten nicht zu Detailverlusten. Darüber hinaus wirbt LG mit einer Antireflexbeschichtung. Hinterleuchtet wird der Bildschirm, wie heutzutage üblich, mit LEDs, und zwar mit flächig hinter dem Panel verbauten Leuchtdioden (Direct-LED-Backlight).

Kein CI-Plus-Slot

Weil LEDs die Bilder zum Leuchten bringen, bleibt der Stromverbrauch überschaubar: Im Betrieb mit Standardeinstellungen liegt die Leistungsaufnahme bei 80 Kilowattstunden pro Jahr, was dem Gerät eine Plakette der Energieeffizienzklasse A einbringt. Anschlussseitig werfen die Koreaner unter anderem drei HDMI-Eingänge und einen VGA-Eingang in die Waagschale, außerdem ist das Terminal mit einer Antennenbuchse für DVB-T- und DVB-C-Sender, mit einem digitalen Audio-Ausgang und einer USB-Schnittstelle besetzt. Per USB kann man Multimedia-Dateien abspielen, allerdings keine TV-Sendungen aufnehmen. Von einem CI-Plus-Slot zum Entschlüsseln kostenpflichtiger Angebote ist im Datenblatt keine Rede. Ohne Standfuß ist der Fernseher 7,9 Zentimeter tief, inklusive Standfuß sind es 23,6 Zentimeter.

Das LC-Display mit IPS-Technik und Antireflexbeschichtung gefällt, dafür hapert es an der Ausstattung. Zum Beispiel bietet der im Jahr 2013 vorgestellte 42LN549C keinen CI-Plus-Slot, Pay-TV-Kunden schauen also in die Röhre.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG 65NANO959NA NanoCell LCD TV (Flat, 65 Zoll / 164 cm, UHD 8K, SMART TV,

Datenblatt zu LG 42LN549C

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 42"
Auflösung Full HD
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hisense LTDN84XT900RWSEU3DPhilips 49PUS7909Gelhard GTV1940SWEDX SS-50K15-A2-PP1Gelhard GTV-1652Philips 65PFK5909Grundig 32 VLE 555 BGGrundig 40 VLE 555 BGGrundig 28 VLE 5500 BG / SG / WGGrundig 32 VLE 5500 BG