• Gut 1,7
  • 8 Tests
230 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 42"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

LG 42LB670V im Test der Fachmagazine

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 2 von 8

    „gut“ (2,34)

    „Bild und Ton sind auf dem Niveau deutlich teurerer Geräte, und das neue Web-OS-Betriebssystem von LG erleichtert den Umgang mit der ordentlichen App-Auswahl einschließlich guter Videotheken. Der LG ist dabei allerdings nicht der Schnellste, es vergehen einige Sekunden Wartezeit in den Menüs. Wer das nur sporadisch nutzt, bekommt einen schicken Fernseher zum fairen Preis.“  Mehr Details

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 11/2014
    • 184 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 1 von 11
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,1)

    „Co-Testsieger 1. Bester für 3D und HDMI nach Optimierung. Gut bei schnellen Bewegungen. Wenig geeignet für helle Umgebungen. Ton gut. Zwei Fernbedienungen. Niedrigster Stromverbrauch seiner Größengruppe.“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 12

    „gut“ (78%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: niedriger Stromverbrauch, sattes Schwarz, Magic Remote.
    Minus: Bewegungsdarstellung, Voreinstellung Farbtemperatur.“  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „... Der LG 42LB670V verfügt über LED-Dimming in mehreren Zonen, was ihm einen satten Kontrast und tiefes Schwarz ermöglicht ... In den Bildmodi Kino und isf Expert ist der LG trotz kleinen Blaustiches sehr gut voreingestellt und macht natürlich wirkende Farben bei der Blu-ray-Wiedergabe, während ‚TruMotion‘ für Bewegungsschärfe und fließende Bewegungsabläufe sorgt. ...“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „... Dank umfangreicher Tools ist eine professionelle Bildkalibrierung machbar und zu empfehlen. Außerdem überzeugte der Fernseher durch rauschfreie Bilder. Der ‚Bildassistent III‘ führt zudem jeden Nutzer auch ohne Expertenkenntnisse zu seinem persönlichen Optimalbild. Insgesamt zeigte von unseren drei Geräten der gehobenen Mittelklasse der LG das beste Bild für Heimkino-Fans. ...“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 9-10/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7

    „ausgezeichnet“ (1,2); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „Dank sehr guter Bildqualität im Heimkino-Einsatz, gutem Klang und der komfortablen Smart-TV-Bedienung mit Web OS schafft es der LG 42LB670V, den Testsieg in der gehobenen Mittelklasse abzuräumen.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,1)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG 43LM6300PLA 108 cm (Fernseher,1000 Hz)

    Energieeffizienzklasse A + + , LG 43LM6300 PLA - Smart TV 43"" LED, Full HD, Wifi, DVB - T2 / C / S2, A +

Kundenmeinungen (230) zu LG 42LB670V

230 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
120
4 Sterne
46
3 Sterne
23
2 Sterne
12
1 Stern
30
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG 42 LB 670V

Magic Remote inklusive

Während die Magic Remote beim 42LB650V separat angeboten wird, gehört sie beim 42LB670V zum Lieferumfang. Praktisch ist der Signalgeber, dem LG ein Mausrad, einen Bewegungssensor und ein Mikrofon spendiert hat, vor allem bei den Smart-TV-Funktionen.

Smart-TV-Funktionen

Das Mausrad erleichtert den Bildlauf, der Bewegungssensor steuert den Cursor und das Mikrofon braucht man für Sprachbefehle. Alternativ lässt sich der Fernseher mit der Systemfernbedienung oder mit einem Smartphone beziehungsweise einem Tablet (iOS und Android) im selben Netzwerk steuern, auf dem eine Remote App von LG installiert wurde. In Sachen Smart-TV werben die Koreaner mit dem Zugriff auf DLNA-Inhalte von lokalen Servern, mit Apps für diverse Online-Dienste, mit dem HbbTV-Standard, einem Webbrowser und nicht zuletzt mit dem neuen Betriebssystem webOS. Das Betriebssystem ist durch eine Leiste im unteren Teil des Bildes charakterisiert, in der Live-Programme, Video-on-Demand-Dienste und andere Inhalte übersichtlich in Reitern gebündelt werden. Mit einem Router kommuniziert der Fernseher entweder per LAN oder drahtlos per WLAN (802.11 a/b/g/n), außerdem unterstützt das Gerät Wi-Fi Direct und den darauf basierenden Miracst-Standard. Soll heißen: Inhalte von Smartphones mit Android 4.2 können auch ohne Router zum Fernseher gespiegelt werden.

Drei USB-Buchsen, drei HDMI-Eingänge

Wer im Wohnzimmer skypen will, besorgt sich eine Webcam vom Typ AN-VC500. Die Kamera wird per USB mit dem Fernseher verbunden, wobei LG gleich drei USB-Buchsen verbaut hat. An den freien Buchsen können externe Speicher angeschlossen werden, falls man Multimedia-Dateien direkt abspielen und TV-Sendungen aufnehmen will. HDTV-Programme empfängt der 42-Zöller via DVB-T2, DVB-C und DVB-S2, während man via DVB-T mit Sendern in Standardauflösung Vorlieb nehmen muss. In Deutschland soll die DVB-T2-Ausstrahlung 2016 starten und im Jahr 2020 überall verfügbar sein, allerdings werden die Sender dann nicht - wie es momentan in Österreich der Fall ist - mit MPEG4/H.246, sondern mit HEVC/H.265 kodiert, einem Standard, den das Gerät nicht unterstützt. Für externe Quellen stehen drei HDMI-Eingänge und die üblichen analogen Schnittstellen bereit. Das Tonsignal gelangt über den Rückkanal eines HDMI-Eingangs, über den optischen Digitalausgang oder die Kopfhörerbuchse zum HiFi-System. Beim LC-Display setzt LG auf 1920 x 1080 Bildpunkte und auf 700 Hertz-MCI zur Bewegtoptimierung.

Zum Lieferumfang gehören nicht nur zwei Fernbedienungen, sondern außerdem zwei Polfilterbrillen, schließlich akzeptiert das Gerät 3D-Bilder. Wie gut die Bilder aussehen und was der 42LB670V ansonsten leistet, werden die ersten Tests zeigen. Amazon verlangt 743 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG 42LB670V

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pixeldichte 52 ppi
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 42"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 700 Hz
Ton
Ausgangsleistung 24 W
Subwoofer vorhanden
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem WebOS
Prozessor Dual-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
MHL-Unterstützung vorhanden
USB 3.0 fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema LG 42LB679V können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Weniger wird mehr

video 11/2014 - Der Kontrast dagegen ist auf dem UE40H6600 sehr ordentlich, und selbst in dunklen Bildbereichen sind Details gut zu erkennen. Bei der 3D-Wiedergabe setzt Samsung auf die Shutter-Technologie. LG 42LB670V Der LG 42LB670V ist ein modernes Paradebeispiel dafür, dass Standfuß nicht mehr gleich Standfuß ist. Seinen Halt findet der 42-Zöller nicht auf einem zentralen Fuß, sondern auf je einem Beinchen links und rechts am unteren Bildschirmrand. …weiterlesen

LG 42LB670V

Stiftung Warentest Online 7/2014 - Auf dem Prüfstand befand sich ein Fernseher, der die Endnote „gut“ erhielt. Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit sowie Umwelteigenschaften dienten als Testkriterien. …weiterlesen