LG Optimus LTE Tag Test

(NFC-Handy)
Optimus LTE Tag Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4,3"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Optimus LTE Tag

Mit NFC-Tags das Handy bedienen

Der südkoreanische Handy-Hersteller LG Electronics hat im Vorfeld des Mobile World Congress 2012 in Barcelona ein neues Android-Handy mit LTE- und NFC-Unterstützung vorgestellt. Das LG Optimus LTE Tag soll vor allem dank des NFC-Moduls einen völlig neuen Bedienkomfort versprechen: Das Handy wurde nach dem von LG entwickelten Tag+-Feature benannt. Dank der neuartigen Kurzreichweitenfunktechnologie kann es mit speziellen Stickern kommunizieren, auch „Tags“ genannt.

Diese Tags lassen sich für die automatische Veränderung der Telefoneinstellungen programmieren. Auf diese kann beispielsweise ein Smartphone, das beim Betreten des Büros über einen solchen Tag gezogen wird, in den Lautlosmodus versetzt werden und eine WLAN-Verbindung herstellen. Genauso kann ein Tag am Armaturenbrett im Auto so programmiert werden, dass Bluetooth und GPS aktiviert und die Lautstärke erhöht werden. Oder das Handy wird beim Ablegen auf dem Nachttisch automatisch auf den Weckalarm zu einer bestimmten Uhrzeit eingestellt.

Das Konzept ähnelt stark Sonys Smart Tags für das Xperia S, ist aber aus Sicht einiger Beobachter etwas geschickter umgesetzt. Denn bei Sony werden für die NFC-Programmierung Plastikchips ähnlich Schlüsselanhängern verwendet, die längst nicht so vielseitig angebracht werden können wie Aufkleber. Mit seinen Stickern bietet LG also die flexiblere Lösung. Zudem wollen die Südkoreaner ihrem neuen Handy bereits vordefinierte Bögen mit Stickern beilegen, daneben wird es auch leere Bögen geben, bei denen der Nutzer die Stickerwirkung nach Gusto definieren kann.

Technisch betrachtet präsentiert sich das LG Optimus LTE Tag wie ein kleineres LG Optimus LTE – das übrigens ebenfalls über NFC verfügt. Ein Kracher ist wieder einmal das Display: Das Optimus LTE Tag wird über einen 4,3 Zoll großen IPS-LCD-Touchscreen mit WVGA-Auflösung und sagenhaften 650 Candela je Quadratmeter Leuchtkraft bedient. Zum Vergleich: PC-Monitore bieten selten mehr als 300 bis 350 Candela. Damit empfiehlt sich auch dieses LG-Handy wieder als ideales Gerät für die Verwendung im hellen Sonnenlicht.

Der Rest der technischen Daten ist eher in der oberen Mittelklasse anzusiedeln: Das Optimus LTE Tag bietet einen 1,2 GHz starken Dual-Core-Prozessor, eine 5-Megapixel-Kamera, einen MHL-Port, WLAN mit DLNA-Unterstützung und einen Akku mit 1.700 mAh Nennladung. Als Betriebssystem kommt noch das veraltete Android 2.3 zum Einsatz, Android 4.0 soll aber als Upgrade folgen. Sollte der Kostenfaktor entsprechend angemessen ausfallen, könnte sich das Gerät dank seiner praktischen Tag-Technologie zu einem echten Verkaufsschlager entwickeln.

zu LG Optimus LTE Tag

  • Alcatel 5059D-2AALWE1 13,46 cm (5,3 Zoll) 1x, Smartphone, 16GB Schwarz/Dark Grau

    ALCATEL 1X 5059D (Black + Dark Gray)

Datenblatt zu LG Optimus LTE Tag

Akkukapazität 1700 mAh
Ausgeliefert mit Version Android 2
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Displaygröße 4,3"
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
HSUPA vorhanden
Kamera vorhanden
LTE vorhanden
MP3-Player vorhanden
NFC vorhanden
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Prozessor-Typ Dual Core
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen