LG Optimus L3 II (Dual-SIM) im Test

(Dual-SIM-Smartphone)
Optimus L3 II (Dual-SIM) Produktbild
  • keine Tests
12 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,2"
Auflösung Hauptkamera: 3 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 1500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

LG Optimus L3 II (E435)

QuickMemo-Funktion und Dual-SIM-Slot

Der südkoreanische Handy-Hersteller LG Electronics hat den Mobile World Congress 2013 in Barcelona genutzt, um neue Optimus-Modelle für seine Android-Palette vorzustellen. Das einfachste Einsteigermodell der L-Serie bleibt weiterhin das LG Optimus L3, nun schlicht als LG Optimus L3 II bezeichnet. Im Wesentlichen wurde dabei die Handhabung gegenüber dem Vorgängermodell verbessert, es gibt aber auch neue Funktionen und insbesondere wieder eine Dual-SIM-Variante.

QuickMemo-Funktion erlaubt Notizen ohne das Schließen anderer Apps

Letztere wird sich aber den ersten Informationen zufolge nicht von ihrer Single-SIM-Schwester unterscheiden. Ob für die Dual-SIM-Funktionalität ein Aufpreis bezahlt werden muss, ist ebenfalls noch unbekannt. Im Zentrum der Aufmerksamkeit dürfte aber auch bei diesem Gerät die QuickMemo-Funktion stehen. Mit dieser und ihrem Overlay-Modus können Anwender Notizen auf einer Art transparenten „Schicht“ notieren. Gleichzeitig sehen sie den normalen Hintergrund der zuvor geöffneten App. Somit muss der Bildschirm nicht mehr künstlich geteilt oder zwischen den Apps gesprungen werden, beide Anwendungen können gleichzeitig im Vollbildmodus genutzt werden.

Hardware keine Erwähnung wert

Wie schon das Vorgängermodell soll auch das Optimus L3 II Dual-SIM vor allem die Freunde eleganter Designs ansprechen. Poweruser sind angesichts der technischen Unterlegenheit hier definitiv an der falschen Adresse. Trotz kleinerem Upgrades arbeitet auch weiterhin nur ein Single-Core-Prozessor in dem Handy, wenn auch wenigstens mit 1 GHz Taktrate. Da der Arbeitsspeicher jedoch mit 512 Megabyte weiterhin sehr beschränkt bleibt, wird man bei vielen umfangreicheren oder grafisch ansprechenderen Apps schonmal leichte Performance-Schwächen erkennen können.

Sehr niedrig auflösendes, kleines Display

Und auch, wer damit gut leben kann, dürfte spätestens beim Display die Stirn runzeln. Zwar kommt ein modernes IPS-Panel zum Einsatz, so dass sich die Kontrast- und Leuchtschwäche des Vorgängers hier nicht mehr zeigen sollte. Doch leider ist es bei mageren 3,2 Zoll Bilddiagonale und nur 320 x 240 Pixeln Auflösung geblieben. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß. HVGA hätte es mindestens sein müssen. Wenigstens dürfte so der Akku eine gefühlte Ewigkeit halten: Mit 1.540 mAh Nennladung fällt er sehr üppig aus.

Weitere Einschätzung
LG Optimus L3 II (E435)

Kommt auch in einer Dual-SIM-Version

Die beiden südkoreanischen Handy-Hersteller LG Electronics und Samsung halten derzeit sichtbar die Fahne der Dual-SIM-Geräte hoch. Zu nahezu jedem Einsteiger- und Mittelklassemodell gibt es entsprechende Gerätevarianten. Und so verwundert es nicht, dass LG Electronics auch zu seinen neuen L-Klasse-Geräten Dual-SIM-Versionen auf den Markt bringen wird. Dies behauptet zumindest das Online-Magazin „Unwired View“. Und es konnte durchaus recht haben, gab es doch schon den Vorgänger in einer entsprechende Version.

Vorbild ist das Optimus L3 Dual-SIM

Das LG Optimus L3 II (E435) wird demnach seinem Geschwistermodell weitestgehend ähneln und als wesentlichen Unterschied schlicht den zusätzlichen SIM-Karten-Steckplatz bieten. Das Handy kann also zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen und sehr wahrscheinlich auch wieder zeitgleich betreiben. Indes wird das Optimus L3 II natürlich auch in der Dual-SIM-Version die kleinen, aber wichtigen Verbesserungen des Geschwistermodells vorweisen können. Und da dürfte insbesondere der stärkere Prozessor von Bedeutung sein.

Deutlich schnellerer Prozessor

Denn das Optimus L3 II soll über einen 1 GHz schnellen Single-Core-Prozessor verfügen. Der Vorgänger musste noch mit mageren 600 MHz auskommen, was vor allem beim Surfen im Internet und beim Betrieb der meisten Apps viel zu wenig war. Das Optimus L3 war bislang ein ordentliches Einsteiger-Handy, aber ein lausiges Smartphones. Ob sich das nun mit dem Nachfolger ändert, wird aber auch der interne Speicher entscheiden. Zu dem gibt es leider keine Informationen bislang. Mehr als die mageren 150 Megabyte Systemspeicher sollten es dann aber diesmal schon sein...

Display dagegen leider nicht verbessert

Leider steht ein Merkmal dagegen schon fest: das Display. Das soll sich nämlich nicht verändern. Auch diesmal ist wieder die Rede von einem 3,2-Zoll-Bildschirm mit mageren 320 x 240 Pixeln Auflösung. Selbst auf einem so kleinen Display sieht das mehr als grobpixelig aus. Das ist schade – hier hätte LG die Chance gehabt, das Handy generell spürbar aufzuwerten. So bleibt nur die Hoffnung, dass wenigstens der Preis wieder entsprechend niedrig ausfällt. Das L3 ist derzeit mit 89 Euro (Amazon) ein absolutes Schnäppchen.

zu LG Optimus L3 II (Dual-SIM)

  • Lg K50 Aurora Black 6.26" 3gb/32gb Dual SIM

    Dank der minimalen Kamera - Aussparung und des schmalen Rahmens kann man das beeindruckend große FullVision - ,...

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Kundenmeinungen (12) zu LG Optimus L3 II (Dual-SIM)

12 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG Optimus L3 II (Dual-SIM)

EDGE vorhanden
Nachrichtenformate
  • MMS
  • POP3
  • SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • Währungsrechner
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,515 W/kg
Weitere Funktionen
  • Diktierfunktion
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
  • Vibrationsalarm
  • Stoppuhr
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 3,2"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 110 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema LG Optimus L3 II (E435) können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen