• Gut 1,8
  • 8 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
8 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 15,6"
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von A520

  • A520 (i7-2820QM, 4GB RAM, 750GB, GT540M) A520 (i7-2820QM, 4GB RAM, 750GB, GT540M)
  • A520-P.AE31G A520-P.AE31G
  • A520-T.AE31G 3D A520-T.AE31G 3D

LG A520 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: A520-T.AE31G 3D

    Laufzeit: „gut“;
    Rechenleistung Büro / 3D-Spiele: „gut“ / „gut“;
    Display / Geräuschentwicklung: „gut“ / „sehr schlecht“.

  • „gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: A520 (i7-2820QM, 4GB RAM, 750GB, GT540M)

    „Als Multimedia-Notebook auf Reisen macht der mit 2,5 kg relativ leichte LG-Mobilrechner eine gute Figur, für anspruchsvolle 3D-Spiele ist es ungeeignet.“

  • „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: A520 (i7-2820QM, 4GB RAM, 750GB, GT540M)

    „Für anspruchsvollere Spiele in 3D ist das LG A520 nicht geeignet, zudem tritt durch das Polfilter-Display schnell Ghosting auf. Eine bessere Figur macht der mit 2,5 kg vergleichsweise leichte LG-Mobilrechner als Multimedia-Notebook auf Reisen. Hier fallen auch die Polfilterbrillen weniger auf.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A520-P.AE31G

    „... Das Display kann sich mit seinen guten Werten und der hohen Auflösung eine ordentliche Vorstellung abliefern und weiß zu gefallen. ... Einen Kritikpunkt gibt es nach der Lobeshymne allerdings doch noch: Gerade bei unserem Testsample machte das Netzteil im Ladebetrieb laute Pfeifgeräusche. Auf die Dauer untragbar. Der Käufer bekommt jedoch für knapp 900 Euro ein Notebook mit guter Verarbeitung, tadelloser Ausstattung und mit einem überzeugenden Display.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: A520-P.AE31G

    „... Das Gesamtbild des LG A520-P.AE31G ist insgesamt gut. Zwar hat es seine Schwächen, wie die eingeschränkte Mobilität, die teilweise hohe Abwärme und die langsame Festplatte. Doch präsentiert sich das LG für nur 899 Euro (Stand 07.10.2011) als ein preiswerter Allrounder.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (7,1 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: A520-T.AE31G 3D

    „Das LG XNote A520 bietet dank 2,3-GHz-Core-i7 eine überragende Anwendungsleistung. Leider spielt die Nvidia Geforce GT 540 nicht in dieser Liga. Das Full-HD-Panel überzeugt mit hoher Blickwinkelstabilität, die durch die spiegelnde Beschichtung hervorgerufenen Reflexionen stören jedoch. Die 3D-Fähigkeiten des Notebooks überzeugen, da LG auf das Verfahren mit Polarisationsbrille setzt. Es ist deutlich unkomplizierter als die Lösung mit Shutterbrille.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    Getestet wurde: A520-T.AE31G 3D

    „... Nicht nur die Fernseher des Herstellers bekommen eine billige weil passive Polfilter-Brille als Zubehör, jetzt ist es ein Notebook-Modell. Eine spezielle Folie auf dem Panel und eine Software (TriDef), die parallel ein zweites Bild berechnet, sorgen für den 3D-Effekt. Das 3D-Bild haut die Tester allerdings nicht vom Hocker. Die Abhängigkeit vom horizontalen Blickwinkel ist zwar klein, vertikal müssen wir aber recht starr in Position bleiben. ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: A520-T.AE31G 3D

    „Unterm Strich bietet LG mit dem A520-T.AE31G ein solides 3D-Notebook im Leistungsbereich der gehobenen Mittelklasse (GPU) bis Oberklasse (CPU) an. Ein kompromissloses Gaming für unterwegs wird nicht geboten, dafür ist die Nvidia Geforce GT 540M zu schwach, doch dies wäre auch ein Stück weit die Quadratur des Kreises und entspricht ohnehin nicht der Testkategorie, sondern nur den Vorstellungen der Werbetexter bei LG. Dafür steckt die zweifellos sehr potente Hardware in einem schmalen und robusten Gehäuse, welches auch dank des Aluminiums Langlebigkeit verspricht. ...“

zu LG A 520

  • LG A520-T.AE31G 39,6 cm (15,6 Zoll) Laptop (Intel Core i7-2820QM, 2,3GHz,

Einschätzung unserer Autoren

LG A 520

Leis­tungs­star­kes Mul­ti­me­dia-​Note­book

Wie auf der CES 2011 angekündigt bringt das Unternehmen LG Electronics mit dem A520 ein neues Multimedia-Notebook auf den Markt. Das Modell ist mit einer schnellen Mittelklasse-Grafikkarte ausgestattet und soll in Deutschland ab dem dritten Quartal 2011 erhältlich sein.

Zur Auswahl stehen laut Hersteller eine Nvidia GeForce GT 520M oder eine GT 540M. Beide Grafikkarten verfügen über einen separaten Videospeicher und sollten selbst mit anspruchsvollen Anwendungen wie HD-Filmen oder anspruchsvoller Bildbearbeitung ohne Probleme zurechtkommen. Verringert man die Detailstufen, dürften auch neuere Spiele weitgehend reibungslos laufen. Im Rechenzentrum lässt sich das Notebook mit einem schnellen Intel-Prozessor der aktuellen Sandy-Bridge-Reihe ausstatten (i5, i7), wobei der Hersteller leider keine näheren Angaben zur Anzahl der Kerne oder zur Taktrate der einzelnen CPUs macht. Klar ist lediglich, dass der Arbeitsspeicher mit maximal acht GByte und die Festplatte mit bis zu 750 GByte bestückt werden kann. Das bei allen Varianten identische LED-Panel hingegen misst 15,6 Zoll in der Diagonale, löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und kann nicht nur Full-HD-Inhalte, sondern auch Filme in 3D darstellen. Eine entsprechende Brille ist im Lieferumfang enthalten. Wer das Notebook alternativ an einen leistungsstarken Großbildschirm anschließen möchte, dem steht eine moderne HDMI-Schnittstelle zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung gehören eine VGA-Buchse, drei USB 2.0-Ports sowie ein multipler Kartenleser. Schnelle Datentransfers lassen sich außerdem über einen USB/eSATA-Anschluss realisieren. Seinen Platz im Netzwerk findet der 15-Zöller per integriertem WLAN, zusätzlich können kompatible Peripheriegeräte via Bluetooth drahtlos an das Notebook angeschlossen werden. Abgerundet wird das Paket von einem Blu-ray-Laufwerk.

Beim A520 von LG Electronics spricht alles für eine starke Multimedia-Performance. Bleibt zu hoffen, dass die Hardware auch in der Praxis die geweckten Erwartungen erfüllt. Das Modell ist in den Farben Schwarz oder Rot zu haben und soll mit einem unverbindlichen Verkaufspreis von knapp 1.500 Euro in den Handel gehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG A520

Subwoofer fehlt
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Konnektivität
Anschlüsse 3 x USB 2.0, eSATA, HDMI, VGA, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk
  • DVD-Brenner
  • Blu-ray-Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema LG A 520 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

3D mobil

PC Magazin 9/2011 - Zwischen den Tasten des Multitouch-Touchpads sitzt ein Fingerprint-Sensor. Mit seinem 15,6-Zoll-Full-HD-Display ist das A520 deutlich kleiner und mit 2,5 kg spürbar leichter als die 17-Zöller von Dell, Sony und Tohiba. Auch der optische Auftritt des LG A520 mit seiner Gehäuseoberfläche aus gebürstetem Aluminium ist eher dezent. FAZIT: Für anspruchsvollere Spiele in 3D ist das LG A520 nicht geeignet, zudem tritt durch das Polfilter-Display schnell Ghosting auf. …weiterlesen

LG A520-T.AE31G: 3D ja - Protz nein

Notebookjournal.de 7/2011 - Das LG A520-T.AE31G ist das derzeit teuerste und stärkste LG-Notebook, dazu gibt es 3D ohne Shutterbrille - wir sind gespannt! …weiterlesen