• ohne Endnote
  • 0 Tests
61 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 22"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

22LV5500

Zwei HDMI 1.3-​Ein­gänge

Während LG den 32-, den 37-, den 42- und den 47-Zöller aus der LV5500-Serie mit vier HDMI-Buchsen der Version 1.4 bestückt hat, muss man sich beim 22-Zöller 22LV5500 mit zwei und beim 26-Zöller 26LV5500 mit drei HDMI-Eingängen der Version 1.3 zufrieden geben.

HDMI-Eingänge der Version 1.3 bieten keinen integrierten Audio-Rückkanal, über den sich das Tonsignal mit einem entsprechend ausgestatteten AV-Receiver ohne separate Digitalverbindung abgreifen lässt. Wer sich trotzdem nicht mit den eingebauten Lautsprechern begnügen will, die laut Datenblatt mit einer Ausgangsleistung von 2 x 5 Watt belastet werden, nutzt den optischen Digitalausgang beziehungsweise den analogen Kopfhörerausgang (3,5 Millimeter-Klinke) an der Seite. Anschlussseitig darf man sich ferner auf einen Komponenteneingang, auf Composite-Video, Scart und VGA samt passendem Audio-Eingang freuen. Eine RS-232C-Steuerleitung und eine USB-Schnittstelle, über die man JPEG-Fotos, DivX- und DivX HD-Videos sowie MP3-Titel von einem externen, separat erhältlichen Speicher abspielen kann, runden die Anschlussleiste ab. Falls man keine Satellitenschüssel nutzt, sind externe TV-Receiver überflüssig, denn das Gerät hat ein HDTV-fähiges Empfangsteil für DVB-T (Antenne) und DVB-C (Kabel) an Bord. Wer neben den Sendern in SD- beziehungsweise PAL-Auflösung auch HDTV-Programme empfangen will, braucht einen Kabelanschluss beziehungsweise muss dem Fernseher einen DVB-S2-Receiver zur Seite stellen, denn via DVB-T werden die HD-Inhalte hierzulande nicht ausgestrahlt. In Sachen Pay-TV setzt LG auf einen CI-Plus-Schacht, hier platziert man ein optionales CAM-Modul und die Smartcard des Anbieters. Das mit LEDs hinterleuchtete LCD-Panel bringt es auf eine sichtbare Diagonale von 56 Zentimetern, es löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, unterstützt 24p-Signale und hat eine Reaktionszeit von drei Millisekunden. Auf Wunsch passt das mit einem Lichtsensor bestückte Gerät die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung automatisch an das Umgebungslicht an. Im Betrieb nimmt der Fernseher rund 45 Watt, im Standby nur 0,3 Watt Leistung auf.

Für derzeit 254 Euro (amazon) bekommt man einen Fernseher, der sich mit einer Bilddiagonale von 56 Zentimetern vor allem als Zweitgerät für Büro oder Schlafzimmer empfiehlt. Auf der Haben-Seite verbucht der 22LV5500 eine USB-Schnittstelle und eingebaute DVB-Tuner, HDMI 1.4, LAN und WLAN bleiben außen vor.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG Electronics 65UN80006LA 65" UHD 4K Smart-TV

Kundenmeinungen (61) zu LG 22LV5500

4,3 Sterne

61 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
40 (66%)
4 Sterne
5 (8%)
3 Sterne
12 (20%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
40 (66%)

4,3 Sterne

61 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu LG 22LV5500

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Kontrastverhältnis (dynamisch) 2000000:1
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 22"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Gewicht 3,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema LG 22 LV 5500 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: