Lexibook Findet Dory Test

(Kinderkamera)
  • keine Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kinderkamera
  • Auflösung: 1,3 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Findet Dory

Lexibook DJ017DO

Für wen eignet sich das Produkt?

Spaß am Fotografieren sollen bereits die Jüngsten mit der Digitalkamera von Lexibook haben, deren Gehäuse mit Motiven aus dem Trickfilm „Findet Dory“ verziert ist. Hiermit und mit ihren Features ist die Kamera in erster Linie für Kindergarten- und Vorschulkinder gedacht. Älteren Kindern werden vermutlich die Auflösung und die Funktionen nicht mehr ausreichen, vor allem, wenn sie ein ernsthaftes Interesse an der Fotografie entwickeln.

Stärken und Schwächen

Die Kamera von Lexibook arbeitet mit einem CMOS-Sensor und liefert damit Bilder mit einer maximalen Auflösung von 1,3 Megapixeln. Das ist weit weniger als viele Smartphones und einfache Kompaktkameras inzwischen leisten, sodass die Kinderkamera mit diesen kaum noch konkurrieren kann. Bei einer empfohlenen Punktdichte von 300 dpi sind gute Ausdrucke von Papierfotos damit gerade mal in einer Größe von 10 x 8 Zentimetern möglich. Vor der Aufnahme kann das Motiv auf einem 1,4 Zoll großen Farbdisplay kontrolliert werden. Bilder und Videos werden in einem mit 8 Megabyte sehr kleinen Speicher abgelegt. Zum Übertragen der Medien auf den Computer ist ein USB-Port vorhanden, der mit dem Übertragungsstandard 1.1 allerdings hoffnungslos veraltet ist. Immerhin ist der aktuelle Standard bereits 3.1. Die Folge ist eine langsame Übertragungsgeschwindigkeit.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Kamera für ernsthafte junge Fotografen ist die Lexibook mit ihren Features wahrlich nicht, sondern sie kann mit der etwas veralteten Technik nur als Spielzeug angesehen werden. Die Frage stellt sich daher, für wen die Ausgabe von rund 30 Euro sinnvoll ist. Der Spaß am Fotografieren wird mit den geringen Möglichkeiten sicher kaum geweckt, für ein Spielzeug ist der Betrag hingegen recht hoch.

zu Lexibook Findet Dory

  • Lexibook Disney Pixar Cars 3 Lightning McQueen Digitalkamera 5MP, LCD-

    Mit einer Auflösung von 5 MP diese Kamera begleitet Sie in alle Ihre Abenteuer für die schönsten Momente. ,...

  • Olympus TG-5 schwarz

    Härteste Bedingungen. Exzellente Aufnahmen. Suchen Sie nach der ultimativen robusten Kamera um die Highlights Ihres ,...

Kundenmeinungen (3) zu Lexibook Findet Dory

3 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Lexibook Findet Dory

Auflösung 1,3 MP
Bildformate JPEG, AVI
Gewicht 76 g
Interner Speicher 8 MB
Typ Kinderkamera
Videoauflösung (Max.) SD
Videoformate AVI

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Besonders kompakte Digicam FOTOWELT 2/2010 - Insgesamt erzielte die DMC-ZX1 damit im Test einen nur ausreichenden Wirkungsgrad. Das Rauschverhalten war bei unseren Messungen ebenfalls unterdurchschnittlich. Das beste Ergebnis ergab kurioserweise die Messung bei ISO 800. Die Eingangsdynamik war sehr hoch, die Ausgangsdynamik war nur ausreichend. Das bedeutet, dass die Panasonic DMC-ZX1 eine nur begrenzte Anzahl an Helligkeitsstufen zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen darstellt. …weiterlesen


Alles im Bild PC-WELT 1/2009 - In Sachen Bildrauschen arbeitete die W170 vorbildlich. Kritisieren müssen wir jedoch die begrenzte Ausgangsdynamik und den starken Helligkeitsabfall zum Rand. In Sachen Bildqualität schnitt die Digital Ixus 870 IS von Canon gut ab, auch wenn die Auflösung im Normalund im Telebereich etwas ungleichmäßig ausfiel. Das Bedienkonzept und das Design gefielen uns ebenfalls gut. Das Gehäuse ist aus Metall und solide verarbeitet. Das alles macht eine empfehlenswerte Kamera aus. …weiterlesen


10 Edelminis COLOR FOTO 12/2007 - Die Mittenauflösung ist gut, fällt aber in den Ecken überdurchschnitt lich stark ab. casio exilim eX-Z1050 Hinter dem schicken Metallge häuse verstecken sich 10 Megapi xel und ein 3x Zoom, das lautstark bekannt gibt, dass es arbeitet. Ne ben dem Autofokus bietet die Ca sio auch einen manuellen Fokus, der dank einer Lupenansicht eine einfache Schärfefindung gewährt. Allerdings erschwert das mit nur 115 000 Pixeln auflösende Display die Fokussierung, da es bei schlechtem Licht stark rauscht. …weiterlesen


Geraffte Fotos fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2013) - Das führt zu einzigartigen Resultaten, die unseren Blick auf die Welt verändern können. Das Grundprinzip von Zeitraffer-Videos ist einfach: Abläufe werden fotografisch in Einzelbildern festgehalten und anschließend mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit wiedergegeben. So werden Veränderungen sichtbar, die dem Auge sonst verborgen bleiben. 1. Aufnahmetechnik Am einfachsten lassen sich Zeitrafferaufnahmen mit Kameras machen, die über eine entsprechende Funktion verfügen. …weiterlesen


Panasonic und Leica im Test - Preispolitik bemängelt Dass die Panasonic Lumix DMC-FX37 und die Leica C-Lux 3 identische Kameras in leicht abgewandelten Gehäusen sind, ist eigentlich bekannt. Die Zeitschrift ''PC Pr@xis'' fragt dennoch nach den Unterschieden – und finden bei den inneren Werten keine. Der Test zeigt die gemeinsamen Stärken und Schwächen der Zwillingsmodelle und beklagt den hohen Preis, den das Label 'Leica' kostet.