• Gut 2,1
  • 2 Tests
  • 4 Meinungen
Gut (2,1)
2 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Displaygröße: 14"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo Yoga 700 (14") im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (389 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Yoga 700 (14") (i7-6500U, GeForce 940M, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Pro: gut verarbeitetes 360-Grad-Convertible; schneller SSD-Speicher; hervorragende Grafikleistung; lange Laufzeit; überzeugende Systemleistung.
    Contra: geringe Display-Helligkeit; eingeschränkte Mobilität; überschaubare Ausstattung.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (81%)

    Getestet wurde: Yoga 700 (14‘') (i5-6200U, 8GB RAM, 256GB SSD)

Kundenmeinungen (4) zu Lenovo Yoga 700 (14")

4,5 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Yoga 700 (14")

Als Tablet zu schwer

Die 14 Zoll-Version seines Yoga 700 bewirbt Lenovo mit den Labels ultraflach, ultraleicht und ultraportabel. Wirklich ernst nehmen kann man das jedoch kaum. Denn vor allem für den Tablet-Modus ist das Convertible zu groß und zu schwer.

Ideal für Schreibtisch und Couch

Das Datenblatt nennt für Bauhöhe und Gewicht Werte von 18,3 Millimetern respektive 1.600 Gramm. Damit ist klar, dass die einhändige Tablet-Nutzung in Bus oder Bahn kaum möglich ist. Eine gute Figur macht das Convertible dafür auf dem Schreibtisch und auch auf der Couch lässt es sich gut bedienen. Praktisch hier: Da der Touchscreen komplett umklappbar ist, kann man das Yoga bequem als Multimediazentrale nutzen, etwa zur Wiedergabe von Fotos und Videos.

Angenehme Sicht dank AntiGlare

Pluspunkte sammelt das Convertible mit seinem Touchscreen. Einerseits hat er eine Full-HD-Auflösung und sorgt damit für knackige Bilder sowie Platz auf dem Screen. Andererseits verfügt er über eine AntiGlare-Schicht, besser bekannt als matte Oberfläche. Ungünstige Lichtverhältnisse wie starker Sonnenschein, eine grelle Zimmerbeleuchtung oder helle Kleidung führen also nicht zu lästigen Spiegelungen. Ein Detail, das die Bedienung deutlich angenehmer macht.

Gegen Aufpreis mit SSD

Technisch bietet Lenovo das Yoga in verschiedenen Versionen an. Greift man etwas tiefer in die Tasche, steckt im Innern ein durchweg surf- und arbeitstauglicher Core i7-Prozessor von Intel sowie eine 256 GByte große SSD, die das Convertible in wenigen Sekunden hochfährt und blitzschnell gespeicherte Daten öffnet. Anschlussseitig wiederum gibt’s das Übliche: WLAN, HDMI für einen weiteren Monitor, Kartenleser sowie ein mal USB 2.0 und zwei mal USB 3.0.

Das Lenovo Yoga 700 in der 14 Zoll-Variante ist ein ordentliches Schreibtisch-Notebook zum Surfen und Arbeiten. Die SSD- und Core i7-Version kostet allerdings fast 1.200 EUR - mit Blick auf die restliche Ausstattung scheint das etwas übertrieben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo Yoga 700 (14")

Subwoofer fehlt
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Konnektivität
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth fehlt
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1600 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo Yoga 700 (14") können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dreimal 360

connect 8/2016 - Die UVP der beiden Geräte in dieser Ausstattungsvariante beläuft sich auf 729 respektive 1199 Euro. Unabhängig davon zeigt allein der Blick auf die Datenblätter die Unterschiede hinsichtlich der Ausstattung unserer Yogas. Aber auch bei der Materialauswahl und Verarbeitungsqualität sind - wie erwartet - deutliche Abweichungen feststellbar. So ist das teure Yoga 900 schlanker und leichter als die Markenkollegen (und das nicht nur wegen des kleineren Displays). …weiterlesen