Vibe X3 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5,5"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 23 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 3600 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Vibe X3

Musik-​ und Foto­s­pe­zia­list mit klu­ger Hard­ware-​Wahl

In der letzten Zeit dreht es sich bei Highend-Smartphones im Grunde nur noch um Zahlen: mehr Prozessorkerne, mehr Taktrate, mehr Pixel auf dem Display. Das ist im Grunde eine große Marketingblase, denn wirklichen Nutzen bringt das kaum. Lenovo macht es bei seinem neuen Flaggschiffe Vibe X3 cleverer: Man konzentriert sich auf die Multimedia-Ausstattung und liefert an Prozessor und Display exakt das, was noch wirklich Sinn macht – verzichtet aber auf reine Zahlenspielereien.

Scharf und schnell bleibt es allemal

So findet man hier beispielsweise kein Quad-HD-Display, bloß weil das Schlagwort gerade die Medien beherrscht. Stattdessen beschränkt man sich auf Full-HD. Das aber reicht allemal aus, denn auch 1.920 x 1.080 Pixel stehen bei 5,5 Zoll Bilddiagonale dermaßen dicht, dass die Anzeige knackscharf wirkt. Beim Prozessor wiederum setzt man auf den Hexa-Core Qualcomm Snapdragon 808 mit 3 Gigabyte RAM-Anbindung. Auch dies ist klug gewählt: Der 808er besitzt genügend Power für alle aktuellen und wohl auch künftigen Anwendungen, wird aber bei weitem nicht so heiß wie das eigentliche Prozessorflaggschiff 810.

Viel Speicher und Dual-SIM an Bord

Der Speicher sollte zudem sicherstellen, dass die Bedienung auch beim Wechsel zwischen zahlreichen Apps stets flüssig bleibt. Für den Nutzer wurde ebenfalls viel Speicherplatz bereitgestellt: Je nach Geräteausführung 32 oder 64 Gigabyte. Und der kann auch noch erweitert werden. Zusätzlich bietet das Vibe X3 noch eine Dual-SIM-Funktion für den parallelen Betrieb von zwei SIM-Karten und schnellstes Internet via LTE – und das auf beiden eingelegten SIM-Karten.

Sony-Sensor und spezieller Klangchip

Das Highlight des Lenovo Vibe X3 ist allerdings die Multimedia-Ausstattung. Hier wird dann doch mal etwas geprotzt: Sagenhafte 23 Megapixel löst die Hauptkamera auf, die Frontkamera für Selfies bringt es immerhin noch auf 8 Megapixel. Ob es wirklich so viele Pixel sein müssen, ist bei der beschränkten Optik von Handys sicher diskussionswürdig – doch der verwendete Sony-IMX230-Sensor ist derzeit einer der besten am Markt. Und damit auch musikalisch sowie beim Telefonieren alles rund läuft, besitzt das Smartphone einen dezidierten Texas Instruments OPA1612 als Verstärkerchip und Highend-Rauschunterdrückung. Ab etwa 390 Euro geht es los – das ist wirklich fair bemessen.

Weitere Einschätzung
Vibe X3

Foto-​Handy mit 20-​Mega­pi­xel-​Kamera

Der chinesische Computerexperte Lenovo hat nicht nur eine Einkaufstour bedeutender Marken wie Motorola gestartet, das Unternehmen wirft auch unter dem eigenen Namen immer mehr Geräte auf den Markt. In Deutschland sind Lenovo-Handys bislang nur als Grauimport erhältlich, doch das könnte sich bald ändern, schließlich gewinnen die Geräte zunehmend Anhänger – nur wenige andere Hersteller setzen auf solch gut ausgestattete Handys mit hochwertiger Design- und Materialwahl.

Vorstellung auf dem MWC 2015

Neuesten Gerüchten zufolge möchte Lenovo eine neue Smartphone-Offensive starten. Dazu werden auf dem kommenden Mobile World Congress 2015 in Barcelona Anfang März wohl nicht weniger als ein halbes Dutzend Modelle vorgestellt werden. Ein interessantes Modell dieser Produktwelle wird wohl das Lenovo Vibe X3. Das Smartphone ist offenbar dezidiert als Kamera-Handy entwickelt worden. Denn auf der Rückseite soll eine 20-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitzlicht zum Einsatz kommen.

Edle Materialwahl

Damit würde sich das Mobiltelefon in einer sehr exklusiven Riege von Foto-Handys bewegen, denn bisher setzen selbst viele Topmodelle noch eher auf 13 Megapixel. Inwieweit die Software das Problem der immer kleineren und damit lichtschwächeren Pixel kompensieren kann, muss sich natürlich erst noch erweisen. In jedem Fall soll es sich Medienberichten zufolge um ein sehr edles Foto-Handy handeln, bei dem das Design und die Materialwahl sehr hochwertig ausfielen. Ferner sei ein Fingerabdruckscanner verbaut.

Datenblatt zu Lenovo Vibe X3

Displaygröße

5,5 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

3 GB

Klei­ner Arbeitsspei­cher: Anspruchs­volle oder meh­rere par­al­lel geöff­nete Apps füh­ren zu Leis­tungs­ein­bu­ßen.

Akkukapazität

3.600 mAh

Der Akku bie­tet nur eine unter­durch­schnitt­li­che Kapa­zi­tät. Aktu­elle Smart­pho­nes bie­ten im Mit­tel 4.300 mAh.

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 23 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Arbeitsspeicher 3 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Hexa Core
Verbindungen
LTE vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3600 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: