Lenovo ThinkCentre M920z Test

(PC-System)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: All-in-One
  • Verwendungszweck: Office
  • Systemkomponenten: Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i5-8500
  • Grafikchipsatz: Intel UHD Graphics 630
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • ThinkCentre M920z (i5-8500, 8GB RAM, 256GB SSD)

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

IBM/Lenovo ThinkCentre M920z

All-in-One fürs Büro zum Vernunftpreis

Stärken

  1. entspiegeltes Display mit augenschonenden Betriebsmodi
  2. Display mit schmalem Rand
  3. integrierte Webcam
  4. stabiler Standfuß und robustes Gehäuse

Schwächen

  1. keine Varianten mit dedizierter Grafikkarte
  2. nur DisplayPort für zusätzliche Monitore

Der All-in-One-PC von Lenovo soll vor allem Businesskunden ansprechen, macht aber auch als Alternative zu Desktop-PC oder Notebook zu Hause eine gute Figur. Es werden viele unterschiedliche Konfigurationen angeboten, sodass Sie Preis und Performance nach Ihren Präferenzen abstimmen können. Das Preisniveau ist generell vernünftig. Das Display ist das Highlight des 24-Zöllers: Es ist standardmäßig entspiegelt, hat nur einen sehr schmalen Rahmen und punktet mit guter Schärfe. Die VA-Technik sorgt für eine natürliche Farbwiedergabe und hohe Blickwinkelstabilität. Über dem Display prangt die Webcam, die eine höhere Qualität als typische Notebook-Webcams verspricht. Die Anschlussauswahl ist im Großen und Ganzen großzügig. Statt dem DisplayPort-Anschluss für zusätzliche Monitore wäre aber vielleicht HDMI die bessere Wahl gewesen.

zu Lenovo ThinkCentre M920z

  • Lenovo ThinkCentre M920z AiO 10S6001WGE 60,5cm (23,8") FHD-Display - Core i5-

    Intel Core i5 - 8500 6x 3, 00GHz (Max. Turbo - Taktfrequenz: 4, 10GHz) / 8GB DDR4 - 2666 RAM / 256GB M. ,...

  • Lenovo ThinkCentre M920z AiO 10S6001WGE i5-8500 23.8" FHD 8GB 256GB SSD Win 10P

    • Intel® Core™ i5 - 8500 Prozessor (bis zu 4, 10 GHz) , Hexa - Core • 8 GB RAM, 256 GB SSD, DVD Brenner, USB 3. ,...

  • Lenovo ThinkCentre M920z - All-in-One (Komplettlösung) - Core i5 8500 3 GHz -

    Lenovo ThinkCentre M920z - All - in - One (Komplettlösung) - Core i5 8500 3 GHz - 8 GB - 256 GB - LED 60. 45 cm (23. ,...

  • Lenovo ThinkCentre M920z, Core i5-8500, 8GB RAM, 256GB SSD (10S6001WGE

    Intel Core i5 - 850 | Prozessor (bis zu 4, 10 GHz) , Hexa - Core GB RAM, 256 GB SSD, DVD - Brenner, USB 3. ,...

  • Lenovo ThinkCentre M920z AIO 60.5cm (23.8 Zoll) All-in-
  • Lenovo ThinkCentre M920z AIO i5-8500vPro 60,5cm 23,8Zoll FHD non-

    Lenovo ThinkCentre M920z. Produkttyp: All - in - One - PC. Bildschirmdiagonale: 60, 5 cm (23. 8 Zoll) , HD - Typ: ,...

Datenblatt zu Lenovo ThinkCentre M920z

Geräteklasse
Bauart All-in-One
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Displaygröße 23,8 Zoll
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 1x USB-A 3.1, 1x USB-C 3.0, 5x USB-A 3.0, 1x DisplayPort, 1x Gb LAN, 1x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 54,2 cm
Tiefe 25,2 cm
Höhe 44,4 cm
Gewicht 8600 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Allround-Desktop im Test E-MEDIA 5/2015 - Hier finden sich zwei USB-Anschlüsse, der Cardreader sowie Steckplätze für Kopfhörer und Mikrofon. Die restlichen Anschlüsse, darunter HDMI und Displayport, befinden sich auf der Geräterückseite. Mit dem Internet kann der Akoya entweder per LAN-Kabel oder via WLAN verbunden werden. Leider ist hier nur der n-Standard und nicht der mittlerweile aktuellere ac-Standard verbaut. Eher nicht für Gamer. Das Herzstück des Akoya ist ein Core i3-Prozessor der vierten Generation. …weiterlesen


Die besten Komplett-PCs PC-WELT 3/2015 - Der Lieferumfang fällt dank Spiele-Vollversion und aller nötigen Handbücher und Adapter-Kabel so aus, wie wir es von einem Komplettsystem erwarten. DAS TEUERERE MODELL von Kiebel setzt auf eine ähnliche Zusammensetzung wie die Konkurrenz: starker i5-Prozessor, flotte sowie energieeffiziente Geforce GTX 970 sowie 8 GB Arbeitsspeicher. Allerdings verzichtet der Hersteller auf eine SSD und belässt das System bei einer 1 TB großen HDD. …weiterlesen


Wenn's Geld mal knapp ist... Computer Bild 19/2014 - Die ist ebenso nachrüstbar wie eine weitere "normale" Festplatte mit mehr Speicher - und das ist auch sinnvoll: Die serienmäßige Platte bietet nur 320 Gigabyte*. Für TV- oder WLAN-Karten bietet der Sempron zudem zwei PCI-Express-x1-Steckplätze. Leise und sehr sparsam Der One-PC arbeitete im Normalbetrieb fast geräuschlos (0,5 Sone) - nur in sehr ruhigen Umgebungen waren der Prozessor-Lüfter und das Rattern der Festplatte zu hören. …weiterlesen


250-Euro-PC mit SSD im Eigenbau PC-WELT 2/2014 - Das Metallgehäuse besitzt drei Einschübe für optische Laufwerke sowie interne Montageplätze für zwei 3,5-Zoll-Laufwerke, einen 80- und zwei 120-Millimeter-Lüfter. Alternative: keine. arbeitsspeicher: Der Prozessor verlangt nach 1333 MHz schnellem DDR3-SDRAM. Das Gesamtbudget von 250 Euro erlaubt ein Dual-Channel-Kit mit 2 x 2 Gigabyte. Das zum Recherchezeitpunkt günstigste Angebot kommt von G.Skill für 24 Euro, Modellbezeichnung F3-10600CL9D-4GBNT. …weiterlesen


WLAN für jede Kamera Audio Video Foto Bild 4/2013 - Notieren Sie diese Daten, damit zum Beispiel Freunde mit ihrem Smartphone Fotos von der Karte abrufen können. 3Speicherort festlegen: Unter dem Reiter "Fo- tos" können Sie den Speicherort auf dem Computer angeben. Aktivieren Sie die Funktion "Fotos auf diesen Computer hochladen" mit einem Häk- chen, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Ordner ändern", um ihn anzupassen. Das Programm erstellt automatisch Unterordner mit dem Aufnahmedatum. …weiterlesen


Maßkonfektion VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 - VIDEO-AKTIV hat ein System mit der brandneuen Edius 5.5 getestet. Der MagicMax HD ist ein Profi – von der Rechnerbasis wie von der installierten Edius-Software. Angesichts der Leistung, der sehr guten Konfiguration, des umfangreichen Supports und des Lieferumfangs, den man auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden abstimmt, ist die nicht ganz billige, aber preiswerte Investition bestens angelegt. …weiterlesen


Systea SLI-Thorium G901 VHP64 PC-WELT 11/2009 - Die Alternate-Tochter hat die CPU übertaktet – von regulär 2,66 GHz auf 3,6 GHz. Die Schnittstellen-Ausstattung ist überdurchschnittlich reichhaltig. Mit aktiviertem Nvidia-SLI zeigt der Systea-PC insbesondere beim 3D-Rendering eine deutlich messbare Leistungssteigerung gegenüber dem Betrieb ohne den Modus. …weiterlesen


Starke Kiste unterm Tisch Stiftung Warentest (test) 10/2008 - Lärmer und Stromfresser Besonders leise und stromsparend arbeitet Apples iMac. „Gut“ schlägt sich bei Stromverbrauch und Geräuschpegel noch der HP. Beim Fujitsu nervt ein lauter Prozessorlüfter. Die PCs von Acer und Hyrican verbrauchen im Standby viel Strom. Der Hyrican zieht sogar im heruntergefahrenen Zustand noch viereinhalb Watt. Nützlich: Die HP-Tastatur hat Zusatztasten für Lautstärke und zur Laufwerksteuerung (links). …weiterlesen


All-in-One PCs zum Anfassen PCgo 3/2012 - Daher erzielt der 24-Zoll-All-in-One von Asus mit 1.013 Punkten im Performance-Mode des 3DMark11 ein deutlich besseres Ergebnis als der Acer. Für anspruchsvolle Spiele in Full-HD-Auflösung ist die Grafik aber immer noch zu langsam. Die Seagate-Terabyte-Festplatte ist trotz 7.200er-Drehzahl behäbiger. Zur Ausstattung gehört ein Blu-ray-Combo-Laufwerk, die Lautsprecher klingen sehr gut. Ein DVB-T-Tuner ist ebenfalls eingebaut. …weiterlesen