Gut (1,8)
2 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tung (RMS): 15 W
LAN / Ether­net: Nein
Blue­tooth: Ja
Akku­be­trieb: Nein
Mul­ti­room: Nein
Sprachas­sis­tent: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo Smart Assistant im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    7 Produkte im Test

    „Plus: Der Smart Assistant kann klanglich und vom Design absolut überzeugen, zudem ist die Verarbeitung gelungen. Preis/Leistung sind in Ordnung.
    Minus: Leider fehlt dem Lenovo Smart Assistant die eine oder andere Alexa- Eigenschaft wie Multiroom oder die Möglichkeit, andere Echos anzurufen.“

  • 4,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 9

    „... Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass Amazon Lenovo zwar das Alexa-Voice-System verwenden lässt, jedoch mit manchen Einschränkungen. Es fehlt etwa eine Multiroom-Funktion oder die Möglichkeit, andere Echo-Speaker anzurufen. In Sachen Klang und Design gibt es hingegen nichts zu meckern.“

zu Lenovo 90GXZ3P7GF

  • Lenovo SMART ASSISTANT

Kundenmeinungen (5) zu Lenovo Smart Assistant

2,3 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (20%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (20%)
1 Stern
3 (60%)

2,3 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Lenovo 90GXZ3P7GF

Lenovo 90GXZ3P7GF

Mit eingeschränkter Vielfalt ausgestattet

Nicht zufällig erinnert der WLAN-Lautsprecher Lenovo Smart Assistant an das Modell Echo von Amazon. Die Entwicklung erfolgte in enger Zusammenarbeit. Wer einen Sprachassistenten zur Steuerung anderer intelligenter Geräte mit Zugriff auf das eigenen Amazon-Konto möchte, bekommt hier mit acht integrierten Mikrofonen eines mehr als im Echo. Dafür fehlen leider einige Funktionen wie die Multiroom-Fähigkeit oder die Nutzung von Spotify.

Internetanbindung als zentrales Element

Bis auf einen Stromanschluss sind Kabelverbindungen Mangelware. Das bedeutet, dass ohne Zugang zum Internet erst einmal Stille einkehrt. Der Anschluss einer Stereoanlage oder eine USB-Sticks sind nicht angedacht. Immerhin lässt sich per Bluetooth das Smartphone koppeln. Mit einem Lautsprecher und dem zugehörigen Subwoofer in dem zylindrischen Gehäuse sind keine Klangwunder zu erwarten. Insbesondere sollte die Musik nicht mit zu hoher Lautstärke abgespielt werden. Laut einiger Test funktioniert das Zuhören mit den insgesamt acht Mikrofonen erstaunlich gut auch aus größerer Entfernung. Der Funktionsumfang mit der Alexa App entspricht nahezu dem Echo. Allerdings hebt sich Amazon einiges für die eigenen Geräte auf. So können keine Gespräche zwischen verschiedenen Geräten im Haus geführt werden und die Ansteuerung mehrerer Räume funktioniert ebenfalls nicht.

Der Preis entscheidet

Mit aktuell geforderten 100 Euro liegt die Version von Lenovo gleich auf mit Amazons eigenem Modell, das dann wegen der besseren Funktionalität vorzuziehen ist. Gäbe es hier eine Preisdifferenz ließen sich die meisten Defizite durchaus verschmerzen, vor allem wenn man nur einen einzelnen WLAN-Lautsprecher in Betrieb hat. Dass die Summe sich generell in übersichtlichen Regionen bewegt, liegt nicht zuletzt an den Abonnements, Einkaufsoptionen und gesammelten Daten, die zukünftige Kosten verursachen sollen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: WLAN-Lautsprecher

Datenblatt zu Lenovo Smart Assistant

Technik
System Mono-System
Leistung (RMS) 15 W
Anschlüsse
AUX-Eingang fehlt
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
LAN / Ethernet fehlt
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Streaming-Standards
Bluetooth vorhanden
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
DLNA fehlt
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Sonos fehlt
Chromecast integriert fehlt
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband fehlt
Multiroom fehlt
Sprachassistent vorhanden
Maße & Gewicht
Gewicht 0,72 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo 90GXZ3P7GF können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: