keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Bauart: All-​in-​One
Systemkomponenten: Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i5-​4460T
Grafikchipsatz: Nvi­dia GeForce GT 840A
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

IBM/Lenovo IdeaCentre B50

Viele Wahloptionen

Lenovo listet auf seiner Homepage seit kurzem einen neuen All-in-One-PC namens B50. Herz des Geräts ist dabei ein Full-HD-Bildschirm im 23,8 Zoll-Format, die weitere Ausstattung lässt sich indes fast komplett an individuelle Vorlieben anpassen.

Prozessor von Intel oder AMD

Die Prozessorauswahl etwa beinhaltet laut Homepage zahlreiche Chips von Intel und AMD, wobei in puncto Leistungsfähigkeit sowohl das Einstiegssegment als auch die gehobene Mittelklasse abgedeckt wird. Darüber hinaus lässt sich der Rechner mit bis zu 16 GByte RAM und einer maximal 2.000 GByte großen Festplatte ausstatten – allerdings gibt es anscheinend keine Option auf einen Hybridspeicher oder eine vollwertige SSD. Abgerundet wird das Innenleben schließlich von einer AMD Radeon R7 A260 bei den Rechnern mit AMD-CPU und einer Nvidia GeForce GT820A/GT840A bei den PCs mit Intel-Prozessor. Alle Grafikkarten sind dabei für anspruchsvolle Games nur bedingt geeignet, normale Mittelklassespiele sollten jedoch flüssig laufen.

Weitere Details

Der Bildschirm bietet wie eingangs erwähnt serienmäßig eine 1.920 x 1.080 Pixel-Auflösung, ist passend zum installierten Windows 8.1 optional touchfähig und sitzt auf einem recht schicken Standfuß, insgesamt benötigt das Gehäuse dadurch in der Tiefe knapp 20 Zentimeter Platz. Den Sound überträgt ein Stereosystem aus dem Hause JBL, während der Anschlussbereich laut Datenblatt ebenfalls Wahloptionen bereitstellt. So lassen sich die serienmäßig verbauten Schnittstellen für Kartenleser, Kopfhörer, Mikrofon, LAN-Kabel und (fünf) USB-Geräte um einen HDMI-Eingang für die Anbindung eines Blu-ray-Players oder einer Spielkonsole ergänzen. Weiterhin kann man den PC mit einem HDMI-Ausgang und einem TV-Tuner ausstatten, um das Fernsehprogramm zu empfangen. Komplett macht den Anschlussbereich schließlich ein WLAN-Modul und der Funkstandard Bluetooth 4.0, zudem haben ausgewählte Modelle die NFC-Technik für einfaches Bluetooth-Pairing im Gepäck.

Die Ausstattungsoptionen sind überraschend vielfältig und decken mehrere Zielgruppen ab, nicht dazu zählen allerdings Nutzer mit hohen Gamingansprüchen und dem Wunsch nach einer SSD. Wer Interesse hat: Wann genau der B50 erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt, zudem hat sich Lenovo noch nicht zu den Konditionen geäußert.

Weitere Einschätzung
IdeaCentre B50-30 (F0AU00D6GE)

Optik und Verbrauch überzeugen

Der All-In-One-Computer Lenovo IdeaCentre B50-30 (F0AU00D6GE) ist mit stromsparenden Komponenten für Desktop-PCs ausgestattet. Die gebotene Leistung ist ausreichend für jede Art von Büroanwendungen und Multimedia-Inhalte. 3D-Darstellungen in jüngeren Spielen sind aber zu viel für den Rechner.

Ausstattung komplett

Selbstverständlich sind Maus und Tastatur dabei, die beide kabellos kommunizieren. Bei den Schnittstellen wurde an alle Standards gedacht und auch ein Kartenlesegerät ist integriert. Auf diese Weise bietet das PC-System nicht zuletzt auch via Bluetooth die Möglichkeit, mit anderen Geräten wie Smartphone oder Kamera in Verbindung zu treten. Sowohl der große Arbeitsspeicher von 8 Gigabyte als auch die üppige Hybrid-Festplatte mit 2 Terabyte Speicherplatz gewährleisten schnelles Arbeiten. Die Platte unterstützt das im Besonderen, weil ein kleiner Festspeicher verbaut ist, über den viel genutzte Systemdateien schneller eingelesen werden können. Zudem erkennt die installierte Kamera Gesten zur Steuerung des Computers und die Lautsprecher haben ein Dolby-Zertifikat für gute Tonwiedergabe.

Einige Unstimmigkeiten

Fragwürdig bei dem sonst gut kombinierten PC sind das optische Laufwerk und das WLAN-Modul. Bei beiden wurde die Chance vergeben, auf aktuellere Hardware zu setzen. Dementsprechend fehlt die Möglichkeit, Blu-ray Discs abzuspielen, und die Geschwindigkeit der drahtlosen Verbindung ist allenfalls durchschnittlich. Das Display verwendet IPS, das heißt, sowohl Farbtiefe als auch Blickwinkel sind herausragend. Obwohl das verwendete Betriebssystem Windows 8.1 auch für Touchscreens geeignet ist, bleibt doch die Frage, in wie weit man diesen an einem Festrechner nutzt. Die Gelegenheiten werden sich für die meisten Anwender in Grenzen halten. Wer darauf vornehmlich Filme oder Fotos und andere Multimedia-Elemente betrachten möchte, wird wegen der Fingerabdrücke höchstwahrscheinlich sogar ganz darauf verzichten.

Unausgewogen

Leistungsstarke Komponenten wechseln sich mit überholten Standards ab. Der nicht ganz 24 Zoll große Bildschirm liefert zwar klare und farbenreiche Bilder, löst aber nur mit Full-HD auf. Sichtbar wird dies, sobald man auf Berührungsdistanz ist. Dank des soliden Prozessors, der Vollständigkeit des Systems und Anschaffungskosten von etwa 600 Euro im Internethandel kann sich ein Kauf dennoch lohnen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Lenovo IdeaCentre A540-27ICB F0EK0020GE 68,6cm (27") WQHD-Display, i5-9400T,

    Intel® Core™ i5 - 9400T 6x 1, 70GHz Turbo bis 3, 30GHz / 16GB DDR4 - 2666 RAM / 1TB SSD M. 2 2280 PCIe NVMe / Intel UHD ,...

Datenblatt zu Lenovo IdeaCentre B50

Betriebssystem Windows 8
Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Displaygröße 23,8 Zoll

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Apple Mac Pro (2014)Acer Aspire XC603Fujitsu Esprimo P420 E85+ (VFY:P0420P2221DE)Zotac ZBOX Pico PI320Asus VivoPC VC60GigaByte BRIX GB-BXBT-2807Medion Akoya S1500 DZotac Zbox Nano ID69 PlusAsus Eee Box EB1503Aldi / Medion Akoya P5395D (MD8844)