Lenovo ThinkPad L430 1 Test

(Notebook)

Ø Gut (1,7)

Test (1)

Ø Teilnote 1,7

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 14"
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • ThinkPad L430 (N2L36GE)
  • ThinkPad L430 (N2L3RGE)

Lenovo ThinkPad L430 im Test der Fachmagazine

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 10/2012

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: ThinkPad L430 (N2L36GE)

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

ThinkPad L430 (N2L36GE)

Robustes 14 Zoll-Notebook

Das Lenovo ThinkPad L430 ist zwar kein richtiges Business-Notebook, will aber dennoch Geschäftsleute ansprechen: Soll soll das Gehäuse in Sachen Robustheit Militärstandards erfüllen, zudem darf man sich auf ein gutes Panel und eine spritzwasserfeste Tastatur freuen.

Hohe Auflösung, matte Oberfläche

Auf Letzteres lassen zumindest zwei Aspekte schließen. Zum einen liegt die Auflösung bei hohen 1.600 x 900 Pixeln, es gibt also genügend Platz, um etwa mehrere Fenster nebeneinander zu öffnen und gleichzeitig zu bearbeiten. Und zum anderen hat Lenovo die Oberfläche entspiegelt. Positive Konsequenz: Störende Lichtreflexionen sind passé, und zwar nicht nur, wenn Anwender mit heller Kleidung vor dem Notebook sitzen, sondern auch unterwegs. Der 2.300 Gramm schwere 14-Zöller lässt sich also durchaus mobil nutzen.

Gute Grafik dank Ivy Bridge

Rein technisch indes arbeitet in der vorliegenden Konfiguration ein Core i5-3210M, der auf Intels neuer Ivy Bridge-Architektur beruht und der in zweierlei Hinsicht überzeugt. Erstens ist der Zweikerner – die Taktfrequenz liegt im Turbo Boost bei 3,1 GHz – stark genug, um auch härtere Jobs ausreichend flott zu erledigen, etwa die Verschlüsselung oder Umwandlung von Daten. Und zweitens bietet die neue Onboard-Grafik HD 4000 knapp 40% mehr Power wie die HD 3000 der alten Sandy Bridge-Reihe. Abgerundet wird die Hardware von vier GByte RAM und einer flotten 500 GByte-Festplatte (7.200 U/min).

Anschlussfreudig und netzwerkfähig

Ebenfalls wenig auszusetzen gibt es an der restlichen Ausstattung. So findet man einen Kartenleser, einen VGA- und einen Mini-DisplayPort sowie vier USB-Buchsen, von denen immerhin eine den 3.0-Standard für schnelle Datentransfers unterstützt. Hinzu kommt ein ziemlich guter Netzwerkbereich, der nicht nur Bluetooth zur kabellosen Kommunikation mit Maus, Headset und Co. sowie das obligatorische WLAN, sondern auch ein UMTS-Modul umfasst. In Sachen Mobilität ist dieses Feature natürlich ein echter Pluspunkt.

Das Lenovo ThinkPad L430 richtet sich an Geschäftsleute, die Wert auf Robustheit, Leistung und ein ordentliches Maß an Mobilität legen, gleichzeitig aber auch auf die Annehmlichkeiten eines richtigen Business-Notebooks verzichten können (SSD, Service). Letzteres drückt zudem die Konditionen: Im Internet etwa findet man den 14-Zöller derzeit für vertretbare 870 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo ThinkPad L430

Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Hardware Intel-CPU
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 500 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Konnektivität
Anschlüsse 3 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mini-DisplayPort, VGA, Dockinganschluss, LAN, Kopfhörer/Mikrofon
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Optisches Laufwerk DVD-Brenner

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo / IBM ThinkPad L430 können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Test Lenovo ThinkPad L430 Notebook

notebookcheck.com 10/2012 - Im Check war ein Office-Notebook, das für „gut“ befunden wurde. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck. …weiterlesen