• Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 1 Meinung
Gut (2,0)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo ThinkPad Edge E535 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (81%)

    Getestet wurde: ThinkPad Edge E535 (NZR5BGE)

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: ThinkPad Edge E535 (NZR5AGE)

Kundenmeinung (1) zu Lenovo ThinkPad Edge E535

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ThinkPad Edge E535 (NZR5BGE)

Multimedia-Notebook mit passabler Grafik

Multimedia-Notebooks der unteren Mittelklasse sind im Grafikbereich meist nicht allzu leistungsfähig. Eine Ausnahme: das ThinkPad Edge E535 von Lenovo. Hier darf man sich trotz moderater Konditionen (560EUR) auf eine passable AMD Radeon 7640G freuen.

Interessant für Gelegenheitszocker

Passabel bedeutet in diesem Fall, dass selbst einige anspruchsvollere Spiele flüssig laufen sollten, zumindest bei geringer Auflösung. Das heißt: Die Grafik eignet sich für all jene, die ab und zu das ein oder andere Game zocken möchten. Als Prozessor wiederum arbeitet mit dem AMD A8-4500M ein Vierkerner, der im Turbo Core-Modus mit bis zu 2,8 GHz taktet. Seine Leistungsfähigkeit wiederum ist nicht spektakulär, sollte aber ausreichen, um die meisten Jobs recht zügig zu erledigen – etwa die Umwandlung oder Bearbeitung von Daten. Abgerundet wird die Hardware schließlich von vier GByte RAM und einer 750 GByte großen Festplatte.

Mattes Panel, moderates Gewicht

Das Panel wiederum misst 15,6 Zoll und löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf, zudem hat Lenovo die Oberfläche entspiegelt. Positive Konsequenz: Das Display sollte auch unter freiem Himmel gut zu erkennen sein. Ebenfalls für ein ordentliches Maß an Mobilität spricht das Gewicht. Hier nennt das Datenblatt einen Wert von 2.450 Gramm, das ist 200 bis 300 Gramm weniger wie bei vielen Konkurrenzmodellen dieser Größe. An Schnittstellen indes hat Lenovo einen Kartenleser, einen analogen VGA- und einen digitalen HDMI-Ausgang sowie vier USB-Ports verbaut, von denen drei den 3.0-Standard für schnelle Datentransfers unterstützen. Ins Netz geht es schließlich per WLAN, Bluetooth ist ebenfalls an Bord.

Unterm Strich kann sich die Ausstattung des Lenovo ThinkPad Edge E535 zu den genannten durchaus sehen lassen. CPU und Grafik sind ordentlich, die Anschlussleiste ebenfalls, außerdem hebt sich das matte Panel definitiv von der Masse ab. Alles in allem ein faires Angebot.

Datenblatt zu Lenovo ThinkPad Edge E535

Batterietechnologie Lithium Polymer
Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
UMTS fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Speicher
Festplatte(n) Western Digital WD7500BPVT
Festplattenkapazität (gesamt) 750 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Konnektivität
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 377 × 31 × 245 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Lenovo ThinkPad W530Acer Aspire Timeline Ultra M5Sony Vaio SVS13Asus Zenbook UX32A-R3001VDell Vostro 3460Lenovo IdeaPad S206HP Compaq 655Wortmann Terra Mobile 1450 IIAsus N56VZGigaByte P2542G